Crassus88Crassus88

Willkommen im sysProfile nr: 130590

Profil geändert: 27.04.2015, 20:03
Profil erstellt: 14.04.2010, 18:25
Anzahl Views: 1078
 
     






Crassus88's System is powered by...

AMD ProzessoriNTEL ProzessorIntel XeonGigaByteCrucial TechnologyRealtekATi Radeon GPU

LGNanoxiaSeaSonicProlimaTechWesternDigitalPowerColorATi Graphics



Preis/Leistung

70%
Silence

90%
RechenPower

75%
GamingPower

85%
Cooles Design

60%



     
 

Prozessor: Intel Xeon E3 1231 v3
Codename: Haswell-WS
Architekt.: 1 CPU - 4 Kerne - 8 Threads
Revision: C0
Tech.: 0.0220 µ
F.M.S.: 6.C.3 - Ext. 6.3C
Instruct.: MMX, SSE, SSE2, SSE3, SSSE3, SSE4.1, SSE4.2, EM64T, VT-x, AES, AVX, AVX2, FMA3, TSX
Socket: Socket 1150 LGA
CPU-Takt: 799.8 MHz
Multiplik.: x8.0
FSB: 100.0 MHz
L1 Cache: Data: 4 x 32 KBytes / Inst: 4 x 32 KBytes KBytes
L2 Cache: 4 x 256 KBytes KBytes
L3 Cache: 8 MBytes KBytes
Voltage: 1,408 Volt
Kühlung: Prolimatech Armageddon + 140mm Nanoxia Deep Silence PWM @ 600rpm
Temperatur: Kühler Vergleich
CPU-Z Vers.: 1.72.0

MainBoard: Gigabyte H97-D3H-CF
Chipsatz: Intel H97
Northbridge: Intel Haswell-WS rev 06
Southbridge: Intel H97 rev 00
Kühlung: Passiv

RAM: 4096 MB Crucial Technology (10700)
4096 MB Crucial Technology (10700)
4096 MB Crucial Technology (10700)
4096 MB Crucial Technology (10700)
Size: 16384 MB
Typ: DDR3-SDRAM
Timing: 8.0-8-8-24
RAM-Takt: 799.9 MHz
Ratio: 1:6
Kühlung: Heatspreader
Grafikkarte: AMD Radeon R9 200 Series
Subvendor: PowerColor
Chipsatz: Hawaii
Tech.: 28 nm
RAM: 4096 MB GDDR5
RAM-Takt: 1250 MHz (1250 MHz)
Width: 512 bit
Bandwith: 320.0 GB/s
Core-Takt: 1000 MHz (1000 MHz)
Shaders: 2816 (DX 11.2)
Fillrate: 64.0 GPixel/s | 176.0 GTexel/s
Bus: PCI-E 3.0 x16 @ x1 1.1
Anschlüsse: 2x DVI, HDMI, DisplayPort
Kühlung: PowerColor TurboDuo
Treiber, Ver.: WHQL (Catalyst 14.12) / Win8.1 64
GPU-Z Vers.: GPU-Z 0.8.2

Sound: Realtek HD-Audio Onboard
Signalproz.: Realtek ALC1150
Boxen: Hifi Anlage
Headset: Logitech Gaming Headset G330
GehäuseTyp: Midi
Marke: Nanoxia Deep Silence 3
Front: 2x 120mm Nanoxia Deep Silence (max.1300rpm) geregelt
Heck: 1x 120mm Nanoxia Deep Silence (max.1300rpm) geregelt
Netzteil: SeaSonic P-660 Platinum
Leistung: 660 W
Kühlung: Sanyo Denki 120mm Lüfter
WirkGrad: 80 Plus Platin
Bauart: ATX

Monitor: 27" LG 27MB65PY-B
max. Aufl.: 1920x1080 @ 60 Hz
Bildfläche: 16:9
Reaktion: 2 ms (grau zu grau) , 5 ms (schwarz-weiß-schwarz)
Helligkeit: 250cd/m²
Kontrast: 1.000:1 (statisch)
Anschlüsse: 1xDVI, 1xComposite, 1xVGA
Leistung: 47kWh/pro Jahr , StandBy 0,3 Watt
so. Features: White-LED-Backlight

HardDisk: Crucial MX100 256 GB + Western Digital Red 2TB
CD / DVD: LG CH12NS30

Maus: Logitech MX518 Gaming Mouse
Keyboard: Logitech G11 Keyboard
WebCam: Logitech HD Webcam C270
 
     



     
 

Laufwerk: Crucial_CT256MX100SSD1
Kapazität: 256 GB
Interface: Serial ATA/600
Anschluss: AHCI


Laufwerk: WDC WD20EFRX-68EUZN0
Kapazität: 2 TB
Interface: Serial ATA/600
Anschluss: AHCI


Laufwerk: HL-DT-ST BDDVDRW CH12NS30
Interface: SATA-150

 
     



     
 

Systemdaten aktualisiert: die Radeon HD 5770 von Sapphire musste einer GeForce GTX 570 von EVGA weichen. Da mein Gehäuse keine Grafikkarten länger als 24cm zulässt, wurde es die HD-Variante der EVGA GeForce GTX 570 mit Referenztakt, da diese zum Zeitpunkt des Upgrades die einzige GTX 570 mit dem 22cm PCB der GTX 560 TI war und somit die schnellste einbaubare Grafikkarte für mein Gehäuse darstellt(e, Point of View hat mittlerweile ein Karte mit gleichem PCB/ Abmessungen released).
Im Idle läuft der Axiallüfter auf 40% PWM, rotiert dabei mit ca. 1700rpm und ist ca. so "laut" wie meine entkoppelte Festplatte, eher sogar leiser. Im 3D-Modus (P0), dessen Takt ich leicht auf 750/1500/2000MHz erhöhtr , dreht der Lüfter dafür auf. Zeitweise auf deutlich hörbare 60% PWM was ca. 2850RPM entspricht. Dafür überschreitet die GPU 75ºC nicht (was ich für das kompakte Kühldesign in meinem eher schlecht belüftetem Gehäuse doch recht beachtlich finde). Desweiteren senkte ich im 3D-Modus die GPU-Spannung auf 950mV, standardmäßig betrug diese 983mV was meines Wissens nach schon etwas weniger ist als beim Referenzdesign von nVidia. Leider lässt der nVidia Inspector keine Spannungsverringerungen für den P8- und P12-State zu. Dafür hab ich deren Takte leicht nach unten korregiert um vielleicht doch noch das ein oder andere Milliwatt zusparen ;-), auch wenn der Nutzen dabei nicht wirklich ins Gewicht fällt. Im Alltag hab ich bis jetzt keine Nachteile der Taktsenkungen im P8- (von 405/324/810 auf 400/800/300) und P12- (von 50,5/135/101 auf 50/100/125) State im Alltag gespürt. Meine Taktanpassungen sind auch eher kosmetischer Natur (hab einfach glatte Zahlen lieber ^^ ) als wirklich von Nutzen. Die GPU-Spannung im P8/P12-State beträgt jeweils 913mV und lässt sie wie schon gesagt leider nicht verändern :-(
Systemdaten aktualisiert: das Cougar Power 550W hat leider nach ca. 1 1/2 Jahren den Geist aufgegeben. Also wie von HEC verlangt das Netzteil zurück an Alternate geschickt. Da sich HEC bezüglich meines Netzteils auch nach 4 Wochen nicht bei Alternate gemeldet hat, wurde mir gleichwertiger Ersatz angeboten. Nach einem kurzem Schriftverkehr und der Kulanten Haltung von Alternate (was ich bei deren Preise allerdings auch vorraussetze, denn schließlich bezahlt man in der Regel bei Alternate mehr als woanders), darf ich mich seit ein paar Wochen als "stolzer" Eigentümer eines Antec High Current Gamer 620W bekennen ^^.
Meine erster Eindruck war: WOW, was ein geiles (Netz)Teil! Nach der "Sabberphase" (wer hat sie nicht bei neuer Hardware :-D), kam dann auch die erste Feststellung. Das HCG ist schwerer als das Cougar. Wieviel genau kann ich jetzt nicht sagen, aber es ist wuchtiger. Die Ursachen hierfür sind der größere Lüfter (HCG -> 135mm, Cougar -> 120mm) sowieso das größere Netzteilchassis. Desweiteren ist das HCG auch nicht mit einem empfindlichen Lack überzogen, so dass sich Kratzer nicht so schnell bemerkbar machen und es sich darüber hinaus auch wertiger in der Hand anfühlt. Die Kabelummantelung ist weder zu starr, noch zu flexible und macht den Einbau nicht unnötigt schwer. Von Nachteil jedoch ist das dem HCG keine Kabelbinder (oder anderes Zubehör) beiliegen (Handbuch, in dem Fall Flyer, Schrauben und Kaltgerätekabel zähl ich nicht als Zubehör), beim Einkauf jene also nicht vergessen.
Beim ersten Systemstart dann die Überraschung. Mein Rechner ist leiser. Das Surren des Cougarlüfters, welches ich diesem noch nicht mal direkt zugeordnet hatte, wich einem fast unhörbarem Brummen. Auch unter 3D-Last ist das Einzige was ich jetzt noch vernehme der Lüfter der GeForce. In diesem Sinne, muss sich das Antec HCG-620 nun nur noch im Dauer-/ Langzeitbetrieb beweisen und es besser machen als das Cougar 550W :-)
 
     



     
 

Betriebssystem: Windows 7 Home Premium
Display: 1680x1050, 32 Bit
Browser: Mozilla Firefox
Security: Security
Anti-Virus: G-Data Internet Security
Firewall: G-Data Internet Security
AntiSpy: G-Data Internet Security

Brennen: BrennSoftware
DVD-Burn: Nero
Media: Media
BildViewer: Irfanview
Video-Player: VLC
Audio-Player: Winamp

Messenger: Icq, Windows Live
 
     



     
 

Prozessor: Intel Xeon E3 1231 v3

Grafikkarte: AMD Radeon R9 200 Series

Auflösung: 1680x1050, 32 Bit

Mainboard: Gigabyte H97-D3H-CF

Treiber: WHQL (Catalyst 14.12) / Win8.1 64

OS: Windows 7 Home Premium

3DMark06
  Gesamtpunkte
(1280 x 1024 x 32)
0 Punkte (non OCed)

15.515 Punkte (overclocked) Link
 


SuperPi / Mod Version
  Time 1M 27,41 secs. Screenshot  
 
 
     



     
 

Profile mit ähnlicher Hardware:

 Xeon E3 1231 v3
  Gigabyte H97-D3H-C

  aSt3rOiD
  noskillor
  Blotto
  Acr0n
  h0pesfall
  naicheben
  kroete73
  KyZee
  Diabolo-C1
  Knülle
 Xeon E3 1231 v3
  AMD Radeon R9 200

Keine
  Gigabyte H97-D3H-C
  AMD Radeon R9 200

Keine
@ 27,41 sek.
+/- 5%

  Mp
  feedr
  format-c
  Phoenix
  Flozn
  Royal-sLevin
  Agent Bluescreen
  NewLord
  meverick1506
  Ihnako
  @ 15515 Pkt.
+/- 5%

  Soldat James Ryan
  Passe
  Kevin@TB.fm
  hadball4eva
  Sylver
  Emre7493
  XenonE2
  hAnfsAAt
  OKOLUS
  AMD Baer


Soldat James Ryan
Intel Q9300
Palit GeForce GTX 275
3072 MBytes

Kevin@TB.fm
Intel Core 2 Quad Q6600
Gainward GTX 275
3548 MB

Sylver
AMD Phenom II X4 940 Black Edition
AMD Radeon HD 7900 Series
8192 MB

OKOLUS
Intel Core 2 Quad Q9550
nVidia GeForce GTX 285
4096 MB

AMD Baer

ATI Radeon HD 6870 Series
16384 MB

format-c
AMD Phenom X4 9950 Black Edition
nVidia GeForce 9800 GT
4096 MB

Phoenix
Intel Core 2 Duo E6420
ATI Radeon HD 3850
4096 MB

Agent Bluescreen
AMD Athlon 64 X2 5600+
Palit Radeon HD 4870 Sonic 1GB
4096 MB

meverick1506
AMD Phenom X4 9750
AMD Radeon HD 6850
8192 MB

Ihnako
AMD Phenom II X4 810
nVidia GeForce 8800 GT
4096 MB

Blotto
Intel Xeon E3 1231 v3
AMD Radeon R9 200 Series
8192 MB

Diabolo-C1
Intel Xeon E3 1231 v3
AMD Radeon HD 7800 Series
16384 MB


 
     


 





Name oder ID:

Passwort:




Empfehlungen:
Noch keine !










Passwort vergessen?
ID: