SkywalkerSkywalker

Willkommen im sysProfile nr: 133250

Profil geändert: 25.09.2014, 21:01
Profil erstellt: 28.05.2010, 07:41
Anzahl Views: 5543
D 191
D 246

D 491

 
     







Skywalker's System is powered by...

iNTEL ProzessorIntel Core i7AsusGigaByteCorsairOCZmushkin enhanced

EnermaxScytheSharkoonakasaMicroSoftSamsungnVidia GeForce

1&1OperaMozilla ThunderBirdMicrosoft WindowsMicrosoft Windows 7UltrasoneAVM Fritz!

HitachiBenQLGTeufelRazerCoolerMaster



Preis/Leistung

50%
Silence

75%
RechenPower

85%
GamingPower

100%
Cooles Design

75%



     
 
3D Mark 11 Entry
3D Mark 11 Entry
Prime mit H100i original-Lüfter
Prime mit H100i original-Lüfter
Titan im Gehäuse mit Herculez Ultra
Titan im Gehäuse mit Herculez Ultra
 
3D Mark 11 Performance
3D Mark 11 Performance
PC Seite offen 080513
PC Seite offen 080513
Temps @3,8 Ghz Scythe Glide Stream PWM Prime95
Temps @3,8 Ghz Scythe Glide Stream PWM Prime95
 
3D Mark 11 Extreme
3D Mark 11 Extreme
Asus Xonar Phoebus
Asus Xonar Phoebus
3D Mark Fire Strike
3D Mark Fire Strike
 

 
     




     
 
Prozessor: Intel Core i7 3820 Sonstige Features:
Codename: Sandy Bridge-E
Architekt.: 1 CPU - 4 Kerne - 8 Threads
Revision: C2
Tech.: 0.0320 µ
F.M.S.: 6.D.7 - Ext. 6.2D
Instruct.: MMX SSE (1 2 3 3S 4.1 4.2) EM64T VT-x AES AVX
Socket: Socket 2011 LGA
CPU-Takt: 4000.00 MHz
Multiplik.: x40.00
FSB: 100.00 MHz
L1 Cache: Data: 4 x 32 / Inst: 4 x 32 KBytes
L2 Cache: 4 x 256 KBytes
L3 Cache: 10240 KBytes
Overclocked: 4500 Mhz beim ersten Versuch möglich
Kühlung: Corsair Hydro Series H100i mit 2 Scythe Glide Stream PWM mx. 1300 U/min
Temperatur: Idle 30°C, Last 55°CKühler Vergleich
CPU-Z Vers.: 1.60.1

MainBoard: Gigabyte X79-UD5
Chipsatz: X79
Northbridge: Intel Sandy Bridge-E rev 07
Southbridge: Intel X79 rev 05
BiosVersion: 10
Anschlüsse: Sata 3G, USB 3.0, PCIe 16, PCIc 1x, PCI
extern: eSata
RAM: 4096 MB Mushkin (10700)
4096 MB Mushkin (10700)
4096 MB Mushkin (10700)
4096 MB Mushkin (10700)
Size: 16384 MB
Typ: DDR3-SDRAM
Timing: 9.0-11-10-28
RAM-Takt: 1066.7 MHz
Voltage: 1,65
Ratio: 1:16
Grafikkarte: nVidia GeForce GTX TITAN
Subvendor: NVIDIA
Chipsatz: GK110 Rev. A1
Tech.: 28 nm
RAM: 6144 MB GDDR5
RAM-Takt: 1502 MHz (1502 MHz)
Width: 384 bit
Bandwith: 288.4 GB/s
Core-Takt: 902 MHz
Shaders: 2688 (DX 11.0)
Fillrate: 43.3 GPixel/s | 202.0 GTexel/s
Bus: PCI-E 2.0 x16 @ x16 2.0
Anschlüsse: mini HDMI, DVI
Temperatur: 26°C, Last 56°C
Kühlung: iChill Herculez Ultra + Backplate
Treiber, Ver.: 9.18.13.1422 (ForceWare 314.22) / Win7 64
GPU-Z Vers.: GPU-Z 0.7.3

Sound: Asus Xonar Phoebus
Signalproz.: C-Media CMI8888DHT High-Definition Sound Processor
Kanäle: max 8
Soundmodus: 5.1
Boxen: Teufel C100 2.1
Headset: SYNTHAX ULTRASONE HFI 580
GehäuseTyp: Midi
Marke: Corsiar Obsidian 650D
Front: 1 x 200 mm Cooler Master MegaFlow 185cmb/h, 700 U/min blue LED
Heck: 1x 120 Enermax Apollish blue
Oben: Corsair H100 Radiator mit 2 Akasa Viper 120mm Pwm
Netzteil: Super Flower Golden King Platinum 1000 Watt semipassiv
Leistung: 1000
Kühlung: CPU mit Wasser, restliche Komponenten mit Luft
WirkGrad: 92
Bauart: E-ATX

WaterCooling: Corsair H100i
Monitor: BenQ XL2410T
max. Aufl.: 1920 x 1080
Reaktion: 2
Anschlüsse: DVI, HDMI, VGA
so. Features: 120 HZ, 3D, Pivot, usw.

HardDisk: 2 x Samsung 830 120 GB, 1 x OCZ Vector 128 GB
CD / DVD: ohne
Router: Fritz.Box 7360 SL

Keyboard: MIcrosoft Sidewinder X6
Maus: Razer Krait
Gamepad: Sharkoon XL Mat
Drucker: Samsung HL s/w Laser

 
     




     
 
Laufwerk: Samsung 830
Kapazität: 120 GB
Interface: SATA 600
DataSpeed: 555 / 326 MB/s
AccessTime: 0.02

Laufwerk: OCZ Vector
Kapazität: 120 GB
Interface: Sata 3
DataSpeed: 540 / 525 MB/s
AccessTime: 0,02
Anschluss: Sata 3


Laufwerk: Samsung 830
Kapazität: 120 GB
Interface: SATA 600
DataSpeed: 550 MB/s / 344 MB/s
AccessTime: 0,02


 
     




     
 
September 2012:  
-  8-Pin-Verlängerungskabel sleeve schwarz
- 24-Pin-Verlängerungskabel sleeve schwarz
- Nanoxia PWM-X Lüftersteuerung für 200mm-Gehäuselüfter in der Front (Bitfenix)  


Oktober 2012:  
- weitere SSD Samsung 830 128 GB eingebaut  
- PCIe Grafikkartenstromversorgung Verlängerungskabel sleeve schwarz eingbaut 
- alle Sata-Kabel in schwarz (2 Stück ausgetauscht) 
 

November 2012:
- Alle 3 SSD´s per 5,25" auf 2,5" -Adapter in obere Rom-Schächte eingebaut, Festplattenkäfig
komplett ausgebaut um Lüftung zu optimeren


Dezember 2012:
-Corsair Netzteil gegen ein Super Flower Golden King Platinum 1000W semipassiv ausgetauscht. Absolut geräuschlos bei Furmark und Prime gleichzeitig. Werde evt. im Hochsommer mal erleben, dass der Lüfter anspringt. 
-Netzwerkkarte Bigfoot Killer 2100 eingebaut
-Habe meine Planung geändert und mich für eine Corsair H100i-Kompaktwasserkühlung entschieden. 
Die Leistung ist in der Tat brachial, doch einiges besser als bei einer H100. Allerdings mußte ich die 
mitgelieferten Corsair-Lüfter aufgrund von ohrenbetäubenden Lärm nach dem ersten Test gegen 
Akasa Viper austauschen. 
Also nach 30 Minuten Prime: durchschnittlich 48 Grad bei ca. 1300 U/min, max 50 Grad. Da geht noch was!!
-Austausch des zu lauten Bitfenix 200mm Lüfter gegen Cooler Master MegaFlow 200mm blue LED, max 700 U/min und dabei enorme 185 cbm/h. Hab den Lüfter an der CPU-Fan 4 Pin PWM-Regelung in Kombination mit einer Nanoxia-PWMX Control (die macht aus einem 3 Pin ein 4-Pin-PWM steuerbaren Lüfter. Drehzahl Idle ca. 500, Last 650 U/min) (die Regelung der Viper übernimmt die Corsair-Link-Software von daher ist der Steckplatz für CPU-Fan frei).Planung: 
Austausch Grafikkarte gegen ein leiseres Modell aber erst in 2013 mit ner GTX 780 o.ä.
 
Januar 2013:
Austausch der Grafikkarte, statt GTX 680 Zotac AMP! eine EVGA GTX 680 Classified.
Leistungstechnisch auf etwa einem Niveau, EVGA etwas mehr Punkte im 3DMark.
Vorteil: Besser Lüftung im Gehäuse, warme Luft der Graka wird über die Slotblende nach außen
transportiert statt im Gehäuse verteilt. Mehr Platz für PCIe-Karte und der hinten liegenden
Radiallüfter wird nicht verdeckt. EVGA etwas leiser (nur ein Lüfter und der dreht auch noch mit
ca. 200 U/min weniger).
Was ich nicht gedacht hätte ist, dass die EVGA ein riesiger Koffer ist. Die ist wesentlich länger als
die Zotac AMP!, was mich schon verwundert hat.

März 2013:
Austausch der Soundkarte; SB Recon 3D raus, Asus ROG Phobeus rein.
Also die SB ist raus und ich habe provisorisch die Onboard Realtek aktiv und ich muß feststellen:
Die Onboard ist ja qualitativ sowas von schlecht gegenüber der SB,  hätte ich nicht gedacht. 
Nun muß ich 2 Tage mit echt üblem Onboard-Sound leben bis meine Phoebus eingebaut werden
kann (SB Verkauf bei Ebay).
20.03.2013: Einbau Asus Xonar Phoebus, Test- und Einstellungsphase *g*
23.03.2013: Anfangs etwas enttäuscht........aber wie sich herausgetellt hat....Einstellungssache und
Headsetsache. Habe mir ein "SYNTHAX ULTRASONE HFI 580" kurzfristig angeschafft und muß sagen: HAMMER!
Das Ultrasone soll nach PCGH-Test qualitativ mit einem Beyerdynamics MMX 300 gleichwertig sein. Und
ich hab zwar noch kein MMX gehört, aber das Ultrasone ist einfach der Oberhammer! Wahnsinnig geil. 
Halt ein Kopfhörer, kein Headset, Tragekompfort.....naja bis gut aber der Sound in Spielen und Musik haut einen einfach um!!!! Geheimtipp!!!!! P

Mai 2013:
Heute (8.5.) ist meine GTX Titan eingetroffen. Benchmarks und Bilder folgen!
15.5.13: So 2 Bilder und Benchmarks liegen vor. Leider gibt es keine Spalte für 3DMark 2013, habe diesen
in die Spalte vom 11er E verlinkt. Mal abgesehen von der brachialen Leistung ist die Titan wirklich leise.
Aus dem Gehäuse ist sie nicht rauszuhören. Vorher war die Gaka das Lauteste im PC, nun sind es die Lüfter der Wasserkühlung. Wer so eine Titan in stark übertaktetem Zustand betreiben möchte, der sollte sich einen sehr startenk Prozessor zulegen (i7 6-Kerner). Ich hatte meinen 3820 auf 4,5 Ghz und hatte die Karte nochmal um 20 Mhz (zusätzlich zu den +40 Mhz) übertaktet. Benchmarkmäßig hat sich nix mehr verändert. Ergo die CPU bremst!!!!! Also momentan läuft bei mir alles im nonOC-Zustand und..nunja...Leistungsprobleme gibt es keine!
 
Oktober 2013:
nachdem man sich mit einer normalen GTX Titan etwas rückständig vorkommt, da es ja nun sogar schnellere GTX 780er gibt und AMD R290 in den Startlöchern steht, habe ich es gewagt die Titan zu
übertakten. Und zwar per Bios-Mod!! Softwaretechnisch (OC-Guru2, EVGA Precision X) vorab getestet (Furmark) habe ich die Taktraten der GPU an eine "Titan Zotac GTX AMP!" angepasst. Also 902 Mhz Grundtakt, 954 Mhz min. Boost, dann Power- und Temptarget auf 106%, Lüfter auf max. 90%. Die Einselltungen laufen problemlos und trotzdem ist das Temptarget (geht jetzt bis 85°C statt 80°C) die maßregelnde Einheit. Also es wird in naher Zukunft ein alternativer Kühler her müssen. Ich spiele da mit dem Gedanken an Arctic Cooling-Accelero Hybrid. 
Mit etwas "Bammel" habe ich das Bios mit  "Kepler Bios Tweaker 1.25" bearbeitet und mit "NV Flash für Windows 5.142" übertragen. Funktionierte völlig Problemlos.
 
November 2013:
Habe den BR-Brenner ausgebaut. Da ich äußerst selben ein Rom benötige habe ich mir ein externes Laufwerk zugelegt: "Hitachi-LG CT30F Blu Ray BD Combo Laufwerk DVD Brenner USB 3.0 Slim Extern (Schwarz)". Das läuft unter USB3 sogar ohne zusätzliche Stromversorgung. Außerdem kann ich das natürlich auch am Laptop usw. verwenden.
 
Januar 2014:
VGA-Kühlertausch. iChill Herculez Ultra inkl. Backplate gegen den Standardkühler ausgetauscht. Wenn man das richtige Werkzeug hat ist der Umbau kein Problem (ich sag nur Torx in T6 liegt nicht überall rum *g<Prodent>. Ca. 30 Minuten für geübte Schrauberhände. Temperaturen mit dem Monsterkühler sind natürlich ein Knaller. Volllast (Furmark): Maximal 57°C (im geschlossenen Gehäuse), bei BO2 maximal 42°C und das bei einer maximalen Lüfterdrehzahl von 37 %, also schön leise unter Last. Im Idle hör ich mal kein Unterschied zum normalen Kühler.
Falls man sich für so ein Kühlmonster entscheidet, sollte man die Platzverhältnisse vorher checken. Das Ding ist riesig, braucht 3 Slots (und auch noch Platz für Luft). Ich mußte meine Bigfoot Killer 2100 daher ausbauen (ok, kein schlimmer Verlust).

Akasa Viper von der Kompaktwasserkühlung gegen Blacksilent Pro PLPS ausgetauscht. Noch etwas leiser als die Viper (eine Viper hatte wohl Lagerschaden und mußte eh raus!).

 
Habe nochmals die Lüfter an der Corsair H100i ausgetauscht. Teste gerade Scythe Glide Stream PWM (max 1300 U/min). Bin bisher positiv überrascht, max 55 Grad im Schnitt bei 1010 U/min (noch was Luft nach oben), wirklich sehr leise.

 
     




     
 
Betriebssystem: Windows 7 64 bit Home Premium
Display: Full HD
Browser: Opera
Mail: Thunderbird

Security: Security
Anti-Virus: AVG
Firewall: Windows Firewall
AntiSpy: AVG

Brennen: BrennSoftware
DVD-Burn: XP Burner Pro, ImgBurn
Media: Media
BildViewer: Paint.net
BildEditor: Paint.net
Video-Player: VLC
Audio-Player: VLC

Messenger: ICQ, X-fire

 
     




     
 
Anschluss: V-DSL 2 DSL-SpeedTest
DownStream: 25088
UpStream: 5506
Ping: 5
Zugang: Router Fritz.Box 7360
Verbind.: Kabel
Entfern.: 5 m

Provider: 1&1
Tarif: 50000


 
     




     
 

Prozessor: Intel Core i7 3820

Grafikkarte: nVidia GeForce GTX TITAN

Auflösung: Full HD

Mainboard: Gigabyte X79-UD5

Treiber: 9.18.13.1422 (ForceWare 314.22) / Win7 64

OS: Windows 7 64 bit Home Premium



3DMarks 11
  Gesamtpunkte
E = Entry
P = Performance
X = eXtreme
E 17567 3DMarks   Screenshot
P 14124 3DMarks   Link
X 5247 3DMarks   Screenshot
  Kommentar CPU @ 4,3 Ghz übertaktet, GPU Bios-Mod Clock: 1041 Mhz, Boost: 1119Mhz


SuperPi / Mod Version 1.5 XS
  Time 1M 10,125 secs.  
 


 
Windows Leistungsindex (Win 7)
  Prozessor 7.8 Punkte
7,8
  
  Arbeitsspeicher (RAM) 7.9 Punkte 
  Grafik (Desktop) 7.9 Punkte
  Grafik (Spiele) 7.9 Punkte
  Primäre Festplatte 7.9 Punkte
 
D 191
D 246

D 491

 
     




     
 

Prozessor: Intel Core i7 3820

Grafikkarte: nVidia GeForce GTX TITAN

Auflösung: Full HD

Mainboard: Gigabyte X79-UD5

Treiber: 9.18.13.1422 (ForceWare 314.22) / Win7 64

OS: Windows 7 64 bit Home Premium

Call of Duty: Black Ops 2 - Revolution DLC

Perform.: flüssig

FPS: 120 fps

Qualität: maximal

Qualität ingame:: alles was geht

AA: MSAA: 4x

+: SSAA: 8x per Nvida-Inspector


 
     




     
 

Profile mit ähnlicher Hardware:

 Core i7 3820
  Gigabyte X79-UD5

  Oerg866
  sira
  shadowrider
 Core i7 3820
  GeForce GTX TITAN

  MueCh83
  Gigabyte X79-UD5
  GeForce GTX TITAN

Keine
@ 10,125 sek.
+/- 5%

  Xetoxyc
  Mythos
  Petrocelli
  >>LöwenherZ<<
  burn
  derFux
  Infection
  kingwono
  Jetstream
  Scaleo1982
  @ Pkt.
+/- 5%

Keine


shadowrider
Intel Core i7 3820
AMD Radeon R9 390 Series
32768 MB

>>LöwenherZ<<
Intel Core i7 920
nVidia GeForce GTX 295
6144 MB (3x 2048MB)

burn
Intel Core 2 Extreme QX9775‡Intel Core 2 Extreme QX9775
nVidia GeForce 9800 GX2‡nVidia GeForce 9800 GTX Black Edition‡nVidia GeForc
4096 MB

derFux
Intel Core i7 920
ATI Radeon HD 3870 X2
6144 MB

Infection
Intel Core i5 750
nVidia GeForce GTX 260
4096 MB

kingwono
Intel Core i5 3570K
AMD Radeon R9 200 Series
12288 MB

Scaleo1982
Intel Core i7 930
2x Geforce GTX780 Classified ACX Dual Bios
24576 MB

Oerg866
Intel Core i7 3820
nVidia GeForce GTX 670
16384 MB

sira
Intel Core i7 3820
nVidia GeForce 8600GT
16384 MB

MueCh83
Intel Core i7 3820
nVidia GeForce GTX TITAN
16384 MB



 
     



 





Name oder ID:

Passwort:




Empfehlungen:
- Skywalker 2
- Skywalker_Alie…










Passwort vergessen?
ID: