Fisico2KFisico2K

Willkommen im sysProfile nr: 145645

Profil geändert: 27.08.2014, 23:41
Profil erstellt: 13.01.2011, 16:54
Anzahl Views: 2059
 
     





Fisico2K's System is powered by...

iNTEL ProzessorIntel Core i7AsusCrucial TechnologyG.SkillnVidia GeForceEVGA

WaterCoolLaing Thermotech, IncLian LiPhilipsCanonWesternDigitalSamsung

Microsoft WindowsLogiTechEdifierRazerSeaSonicEnermaxPHOBYA



Preis/Leistung

70%
Silence

100%
RechenPower

100%
GamingPower

100%
Cooles Design

100%



     
 
Prozessor: Intel Core i7 4930K
Codename: Ivy Bridge-E
Architekt.: 1 CPU - 6 Kerne - 6 Threads
Revision: S0/S1
Tech.: 0.0220 µ
F.M.S.: 6.E.4 - Ext. 6.3E
Instruct.: MMX, SSE, SSE2, SSE3, SSSE3, SSE4.1, SSE4.2, EM64T, VT-x, AES, AVX
Socket: Socket 2011 LGA
CPU-Takt: 1199.7 MHz
Multiplik.: x12.0
FSB: 100.0 MHz
L1 Cache: Data: 6 x 32 KBytes / Inst: 6 x 32 KBytes KBytes
L2 Cache: 6 x 256 KBytes KBytes
L3 Cache: 12 MBytes KBytes
Besonderh.: Frei wählbarer Multiplikator
Overclocked: Alle Kerne auf 4.2GHz (Testphase)
Kühlung: Phobya UC-1 LT Extreme
Temperatur: Idle 22° C, Last 45° C aktuell Kühler Vergleich
CPU-Z Vers.: 1.69.3

MainBoard: SABERTOOTH X79
Chipsatz: X79
Northbridge: Intel Ivy Bridge-E rev 04
Southbridge: Intel X79 rev 06
Revision: 1.04
BiosVersion: 4701
Kühlung: Luft-Aktiv

RAM: 4096 MB G.Skill (12800)
4096 MB G.Skill (12800)
4096 MB G.Skill (12800)
4096 MB G.Skill (12800)
Size: 16384 MB
Typ: DDR3-SDRAM
Timing: 9.0-9-9-24
RAM-Takt: 799.9 MHz
Voltage: 1.5V
Ratio: 1:12
Kühlung: Headspreader
Grafikkarte: nVidia GeForce GTX 780 Ti
Subvendor: EVGA
Chipsatz: GK110 Rev. B1
Tech.: 28 nm
RAM: 3072 MB GDDR5
RAM-Takt: 1750 MHz (1750 MHz)
Width: 384 bit
Bandwith: 336.0 GB/s
Core-Takt: 1020 MHz (1020 MHz) Boost 1212MHz
Shaders: 2880 (DX 11.0)
Fillrate: 49.0 GPixel/s | 244.8 GTexel/s
Bus: PCI-E 3.0 x16 @ x16 1.1
Temperatur: Idle 22° C, Last 46° C VRM immer 6-15°C darüber (aktuell)
Kühlung: EK-FC780 GTX Classy - Acetal+Nickel
Treiber, Ver.: 9.18.13.4052 (ForceWare 340.52) / Win7 64
GPU-Z Vers.: GPU-Z 0.7.8

Sound: Asus Xonar DSX 7.1
Soundmodus: 5.1
Eingänge: 1
Ausgänge: 4
Boxen: Edifier HCS5640
Headset: Billiges 5€ Teil, brauche eh nur das Micro ;-) Sound kommt über das Edifier System :-)
GehäuseTyp: Big-Tower
Marke: Lian Li PC-A70FB
Lüfter: Phobya MaxGuide 6 Dualbay Fan/Pump VFD-Controller
Front: 2x LEPA Vortex 140mm (LPVX14P)
Heck: 1x Enermax Twister Cluster 120mm (UCCLA12P)
Seite: -
Oben: -
Unten: -
Netzteil: SeaSonic Platinum Series 660W
Leistung: 660W
WirkGrad: 91%, 80 PLUS Platinum zertifiziert
Bauart: EATX

WaterCooling: Selfmade
Pumpe: Laing 12V DDC-1T
Ausgl.Beh.: Phobya 5,25" Bay Reservoir Black
Radiator: Watercool MO-RA3 360 LT Black
Schläuche: PVC Weiß G 1/4
Kühlmittel: AT-Protect-Clear
so. Features: MO-RA3 ist mit 9 120MM NB eLoop 1000RPM Lüftern bestückt

Monitor: Philips 273P3LPHES
max. Aufl.: 1920x1080 @ 60Hz
Anschlüsse: HDMI, DVI, Analog
Leistung: 20-30W, StandBy 1W

Keyboard: Raptor K1 Gaming Keyboard
Maus: Razer Naga Hex
Gamepad: Logitech Dual Action
Lenkrad: Logitech G25
Drucker: Canon MP 550
Sonstiges: Ext. HDD WD Elements Desktop New schwarz 2TB, USB 2.0
Sonstiges: Ext. HDD Intenso Memory Box 3TB, USB 3.0
 
     


     
 
Laufwerk: Samsung 840Pro
Laufwerk-Nutzung
Kapazität: 256GB
Interface: SATA III
Temperatur: 29°C
Anschluss: Sata Port 1


 
 
 
 
 
Laufwerk-Nutzung
Laufwerk-Nutzung


Laufwerk: Crucial MX100
Laufwerk-Nutzung
Kapazität: 512GB
Interface: SATA III
Temperatur: 24°C
Anschluss: Sata Port 2


Laufwerk: Crucial M4
Laufwerk-Nutzung
Kapazität: 256GB
Interface: SATA II
Temperatur: -
Anschluss: Sata Port 3


Laufwerk: Western Digital Red
Laufwerk-Nutzung
Kapazität: 3TB
Umdrehung.: 5400 Upm
Interface: SATA II
Temperatur: 30°C
Anschluss: Sata Port 4


Laufwerk: Asus DRW-24F1ST

 
     


     
 
Für CPU/GPU setze ich die "Phobya NanoGrease Extreme" ein, mit welcher ich sehr zufrieden bin aufgrund der äußerst niedrigen Temperaturen, natürlich tut auch die MO-RA3 ihr übriges ;-)

Im Idle ist es sogar möglich sämtliche Lüfter der MO-RA zu deaktivieren, ohne dass CPU/GPU überhitzen.
Beide Systemkomponenten liegen dann aktuell bei 34°C bei abgeschalteter Lüftung, und das bei einer aktuellen Zimmertemperatur von 20°C.
Die Kühlleistung der MO-RA3 ist echt enorm, welche ich in dem Maße gar nicht erwartet habe, umso schöner ist natürlich die Überraschung :-)

Prime & Co habe ich bisher nicht getestet um absolute Max-Temps zu ermitteln, da ich davon eh so gut wie nichts halte bleibt dies auch so.
In all den Jahren, in denen ich schon diverse Intel Systeme vom Conroe E6300 1.8Ghz Standardtakt auf 2.8Ghz, über den Yorkfield Q9550 von 2.8Ghz auf 3.4Ghz, bis hin zum Ivy Bridge-E i7 4930K, der auf allen sechs Kernen mit 4.2Ghz läuft übertaktet habe, hat kein einziges System jemals einen Prime Test bestanden.

Trotzdem hatte ich nie mit Instabilitäten zu kämpfen, wie Systemhängern, Freezes oder was auch immer.
Höchstens mal nach einem halben Jahr einen Systemfreeze sowohl beim Conroe, als auch beim Yorkfield, was aber der Elektromigration geschuldet war, wo ich dann einfach den VCore leicht anhob, und alles wieder gut war, und ich trotzdem noch weit innerhalb der Spezifikation von Intel lag.

Aktuell betreibe ich den 4930K auf allen Kernen mit 4.2GHz.
Anfangs waren es nur 4.0GHz da ich erst noch Erfahrungen sammeln musste mit der Technik.
Bis vor kurzem waren es noch 4.1GHZ, nun habe ich mich noch mal 100MHz drauf gepackt um zu sehen, wie sich VID und VCore entwickeln.
Zu meiner Verwunderung wurde ich positiv überrascht, die CPU genügte sich damit, dass ich das OffSet von -0.025V auf -0.005V erhöhte.
Ohne Erhöhung musste ich mich mit Systeminstabilitäten auseinandersetzen.

Laut HWInfo liegen im Durchschnitt 1.2xV an während ich spiele, im Peak 1.331V was aber nur beim Start der Anwendung oder des Spiels der Fall ist.
Vielleicht wage ich mich auch noch höher, zu gegebener Zeit werde ich das noch ausprobieren, andererseits denke ich mir, dass 4.2GHz im Prinzip total ausreichenend sind.
Nun komme ich nur Classy!
Spaßeshalber habe ich aber mal die Classy etwas ausgereizt :-D
Da der EVGA Support mir schwarz auf weiß zusicherte, dass ich ein anderes BIOS flashen darf, ohne dabei die Garantie zu verlieren, tat ich das auch erst mal, und überschrieb das LN2 BIOS der Karte.
Wodurch die Standardspannung der GPU von 1.176v auf 1.212v Spannung erhöht wurde.

Was mir letztendlich einen maximalen GPU-Takt von 1.350Mhz erbrachte, ohne mit Problemen kämpfen zu müssen, wie Spiele oder Treiberabstürzen.
Jegliche Taktanhebungen über 1.350Mhz führten zu Abstürzen des Spiels oder des Treibers.

Laut EVGA Support darf ich der GPU maximal 1.35v geben, bis dahin würde die Gewährleistung nicht verloren gehen.
Jedoch sind mir 1.35v wirklich zu viel des Guten, um diese Spannung sauber ermitteln zu können, muss mit einem Multimeter gearbeitet werden, da die Zusatztools die GPU Spannung nicht richtig auslesen können, bzw. auch über die Tools selbst die Spannung nicht korrekt eingestellt werden kann, wofür ein Multimeter unabdingbar ist.
Also sollte über 1.212v mit großer Vorsicht übertaktet werden.

Auch aus Interesse, wie hoch der Energieverbrauch ansteigen mag, wollte ich unbedingt in Erfahrung bringen.
Bei 1.350Mhz zog mir das System während ich Far Cry 3 spielte satte 509Watt aus der Steckdose.
Der Mehrwert des Taktes war schon spürbar, jedoch nutze ich nun wieder das Standard Bios, wo die GPU mit 1.176v arbeitet, was immer noch für 1.202Mhz Boostakt genügt.

So bin ich dann mit dem System erst ein mal zufrieden, die Performance ist einfach super, so macht das Zocken spaß :-)
Bilder werden folgen............
 
     


     
 
Betriebssystem: Win 7 Home Premium 64Bit / Win 8.1 Professional 64Bit Dualboot
Display: 1920x1080, 32 Bit @ 60Hz
Browser: FF, IE
Mail: ---

Security: Security
Anti-Virus: avast! Free Anti Virus
Media: Media
Video-Player: VLC
Audio-Player: VLC

 
     


     
 
Anschluss: VDSL
DownStream: 25000Kbps
UpStream: 5000Kbps
Zugang: Telekom Speedport 723V
Verbind.: Kabel
Entfern.: 3m

Provider: Telekom
Tarif: VDSL 25000

 
     


     
 

Prozessor: Intel Core i7 4930K

Grafikkarte: nVidia GeForce GTX 780 Ti

Auflösung: 1920x1080, 32 Bit @ 60Hz

Mainboard: SABERTOOTH X79

Treiber: 9.18.13.4052 (ForceWare 340.52) / Win7 64

OS: Win 7 Home Premium 64Bit / Win 8.1 Professional 64Bit Dualboot



 
Windows Leistungsindex (Win 7) Screenshot
  Prozessor 7.8 Punkte
7,8
  
  Arbeitsspeicher (RAM) 7.9 Punkte 
  Grafik (Desktop) 7.9 Punkte
  Grafik (Spiele) 7.9 Punkte
  Primäre Festplatte 7.9 Punkte
 
 
     


     
 

Profile mit ähnlicher Hardware:

 Core i7 4930K
  SABERTOOTH X79

  SLanKi
  Muggit88
  Intel Core i7
  MeisterManuel
  Hucken
 Core i7 4930K
  GeForce GTX 780 Ti

  Mcchabe
  Blood of game
  Darkify
  !nge Koschmidder
  MeisterManuel
  NightDreamer
  Hucken
  BigBSES
  SABERTOOTH X79
  GeForce GTX 780 Ti

  OnFire
  hartwiger
  OR4LIFE89
  MeisterManuel
  Hucken
@ sek.
+/- 5%

Keine
  @ Pkt.
+/- 5%

Keine


Mcchabe
Intel Core i7 4930K
nVidia GeForce GTX 780 AMP! Edition
12288 MB

OnFire
Intel Core i7 5930K
nVidia GeForce GTX 1080 Ti
16384 MB

SLanKi
Intel Core i7 4930K
nVidia GeForce GTX TITAN Black
32768 MB

Muggit88
Intel Core i7 4930K
nVidia GeForce GTX 780
16384 MB

!nge Koschmidder
Intel Core i7 4930K
3x nVidia GeForce GTX 780 Ti
16384 MB

MeisterManuel
Intel Core i7 4930K
nVidia GeForce GTX 780 Ti
16384 MB


 
     

 





Name oder ID:

Passwort:




Empfehlungen:
Noch keine !










Passwort vergessen?
ID: