NerdmitHerzNerdmitHerz

Willkommen im sysProfile nr: 165728

Profil geändert: 25.02.2021, 13:32
Profil erstellt: 12.05.2012, 01:41
Anzahl Views: 2093

 
     






Last twitter

NerdmitHerz zwitscherte vor 973 Tagen...

Gainward GeForce RTX 2080 Phoenix GS, 8GB GDDR6 seit letzten Mittwoch Bios Mod -> Gigabyte GeForce RTX 2080 Gaming OC 8G. Gaming und Silent



NerdmitHerz's System is powered by...

AMD ProzessorAcerDeLLCorsairRealteknVidia GeForcePalit

BeQuietEK WaterBlocksAquaComputerAlphacoolThermalTakeSeagateSamsung

Microsoft WindowsBeyerdynamicAVM Fritz!LogiTechPlextorBenQ



Preis/Leistung

50%
Silence

75%
RechenPower

100%
GamingPower

100%
Cooles Design

100%



     
 

 
     



     
 
Prozessor: AMD Ryzen 9 3900X 12-Core Processor
Codename: Matisse
Architekt.: 1 CPU - 12 Core - 24 Threads
Revision: MTS-B0
Tech.: 7 nm0
Socket: Socket AM4 (1331)
CPU-Takt: 4325,1 Mhz
Multiplik.: 43.25x
FSB: 100.0 Mhz
L1 Cache: 12x32 KBytes
L2 Cache: 12x512 KBytes
L3 Cache: 4x 16 MBytes
Voltage: 1.469 Volt (peak)
Besonderh.: MMX(+), SSE, SSE2, SSE3, SSE4.1, SSE4.2, SSE4A, x86-64, AMD-V, AES, AVX, AVX2, FMA3, SHA
Kühlung: Aquacomputer cuplex kryos NEXT AM4/3000, Acetal/Kupfer
Temperatur: Idle: 50 - 60° C, Last: 70°CKühler Vergleich
CPU-Z Vers.: 1.95.0

MainBoard: B550 AORUS PRO
Chipsatz: AMD B550
Northbridge: AMD Ryzen SOC rev 00
Southbridge: AMD B550 rev 51
Revision: Rev 1.0
BiosVersion: 1.D0 07/15/2016
Anschlüsse: 1x PCIe 4.0 x16, 2x PCIe 3.0 x16 (1x x4, 1x x2), 2x PCIe 3.0 x1, 1x M.2/​M-Key (PCIe 4.0 x4/​SATA, 22110/​2280/​2260/​2242), 1x M.2/​M-Key (PCIe 3.0 x4, 22110/​2280/​2260/​2242) & 1x USB 3.0 Header (5Gb/​s, 2x USB 3.0), 2x USB 2.0 Header (480Mb/​s, 4x USB 2.0), 6x SATA 6Gb/s (B550), 1x TPM-Header
extern: 1x HDMI 2.1 (iGPU), 1x USB-C 3.1 (10Gb/​s, B550), 2x USB-A 3.1 (10Gb/​s, B550), 3x USB-A 3.0 (5Gb/​s), 6x USB-A 2.0 (480Mb/​s), 1x 2.5GBase-T (Realtek RTL8125B-CG), 5x Klinke, 1x Toslink
Temperatur: Idle: 40°C, Last 45°C
Kühlung: Luft (Airflow durch 6x P12 PWM, front)

RAM: 16384 MB
Size: 32768 MB
Typ: DDR4-SDRAM
Timing: 16.0-19-16-38
RAM-Takt: 1866.2 MHz
DataSpeed: (54119 | 49949 | 50989 MB/s)
AccessTime: 72,8 ns
Voltage: 1.20V
Ratio: 1T
Grafikkarte: Palit GeForce RTX 2080 GamingPro OC
Subvendor: Palit
Chipsatz: TU104-400X-A1 "Turing"
Tech.: 12 nm
RAM: 8192 MB GDDR6
RAM-Takt: 2000 MHz (16.000)
Width: 256 bit
Bandwith: 448.0 GB/s
Core-Takt: 2085 MHz (1.515 MHz)
Shaders: 2944 (DX 12 (12_2))
Fillrate: 123.8 GPixel/s | 356.0 GTexel/s
Bus: PCIe x16 3.0
Anschlüsse: HDMI, USB Type-C, 3x Display Port
Temperatur: (Idle: 34° C; Last: 49°C: Gamen + 936p60FPS Stream)
Kühlung: EK-Vector RTX RE - Copper + Plexi & EK-Quantum Vector RTX Backplate - Nickel
Treiber, Ver.: 27.21.14.6151 (NVIDIA 464.51) DCH / Win 10 64
GPU-Z Vers.: GPU-Z 2.37.0

Sound: TC-HELICON GoXLR
Eingänge: Mikrofoneingang: XLR und 3.5 mm Miniklinke Stereo Line-Eingang: 3.5 mm Miniklinke optisch er S/PDIF Eingang für Xbox oder Playstation
Ausgänge: Stereo Line-Ausgang: 3.5 mm Miniklinke Stereo Kopfhörer-Ausgang: 3.5 mm Miniklinke
Abtastfreq.: 24bit/​192kHz
Boxen: beyerdynamic DT 880 Edition, 600 Ohm
Headset: Shure SM7B
Features: https://www.thomann.de/de/tc_helicon_go_xlr.htm

GehäuseTyp: Midi
Marke: Thermaltake Core X31 mit Sichtfenster
Heck: 1x be quiet! Silent Wings 3 PWM 140mm (BL067) aussaugend
Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 550W ATX 2.4
Leistung: 550 W
Kühlung: Luft
WirkGrad: 94%, 80 PLUS Platinum zertifiziert
so. Features: Gewicht: 8.50kg • PCI-Steckplätze: 8 • Farbe: schwarz, innen schwarz • Mainboard: bis ATX • Grafikkarten: bis max. 420mm • CPU-Kühler: bis max. 180mm Höhe • Besonderheiten: Kabelmanagement, Staubfilter
Bauart: ATX

WaterCooling: AC + EK
Pumpe: EK-D5 PWM G2 Motor (12V DC PWM Pump Motor)
Kühlkörper: Kupfer
Ausgl.Beh.: EK-XRES 140 Revo D5 PWM
Radiator: 2x Alphacool ST30 360mm (Idle 728 & Last 925 RPM)
Schläuche: EK Water Blocks EK-Tube ZMT Schlauch, 16/10mm, 3m mattschwarz (3830046999214)
Kühlmittel: Aqua Computer Double Protect Ultra, Kühlflüssigkeit
so. Features: Aqua Computer Quadro für PWM-Lüfter, Licht- und Lüftersteuerung 4-Kanal

Monitor: Acer Predator XB241Hbmipr
max. Aufl.: Auflösung: 1920x1080, @ 180 Hz G-Sync
Bildfläche: 24"/​61cm 16:9
Reaktion: 1ms TN
Helligkeit: 350cd/​m²
Kontrast: Kontrast: 1.000:1 (statisch), 1.000.000:1 (dynamisch)
Anschlüsse: Anschlüsse: 1x HDMI, 1x DisplayPort • USB-Hub Out: N/​A • USB-Hub In: N/​A • Audio: Lautsprecher (2x 2W)
Leistung: keine Angabe (maximal), 36W (typisch), 0.45W (Standby) • Jahresverbrauch: 52.56kWh
so. Features: 3D-fähig (NVIDIA 3D Vision 2 ready), NVIDIA LightBoost, ULMB, mechanische Tasten & G-Sync sowie OC auf 180 Hz

2. Monitor: Dell UltraSharp U2312HM schwarz, 23"
max. Aufl.: 1920x1080 @ 60 Hz IPS
Bildfläche: 23"/​58.4cm
Reaktion: 8ms
Helligkeit: 300cd/​m²
Kontrast: keine Angabe (statisch), 2.000.000:1 (dynamisch)
Anschlüsse: VGA, DVI, DisplayPort • Weitere Anschlüsse: 4x USB 2.0
Leistung: 33W (typisch), 29.5W (Energy Star), 1W (Standby)
so. Features: EPEAT Silver, LED-Backlight

HardDisk: SSD-OS: Samsung 980 PRO 1TB, SSD-Games: Samsung 850 EVO 500GB + Samsung 860 QVO 1TB
Router: Fritz.Box 7590

Maus: Logitech G Pro @ 800dpi
Maus: BenQ ZOWIE G-SR
Keyboard: Corsair Gaming K70 RGB MK.2 Low Profile Rapidfire, MX LOW PROFILE RGB SPEED
WebCam: Logitech C922 Pro Stream Webcam 1080p30FPS

 
     



     
 
Laufwerk: Plextor M5S 128GB, SATA (PX-128M5S)
Kapazität: 128GB
Interface: SATA 6Gb/s
Anschluss: SATA 6Gb/s


Laufwerk: Samsung SSD 850 Evo 250GB, SATA (MZ-75E250B)
Kapazität: 250GB
Interface: SATA 6Gb/s
Anschluss: SATA 6Gb/s


Laufwerk: Samsung SSD 850 EVO 500GB, SATA (MZ-75E500B)
Kapazität: 500 GB
Interface: SATA 6Gb/s
Anschluss: SATA 6Gb/s


Laufwerk: Samsung 860 QVO 1TB
Kapazität: 1000 GB
Interface: SATA 6Gb/s
Anschluss: SATA 6Gb/s


Laufwerk: Seagate Desktop SSHD 2TB
Kapazität: 2000 GB
Umdrehung.: 7200
Interface: SATA 6Gb/s


 
     



     
 

Update:26. März 2016

Intel Core i5 3570K (geköpft und mit LM versehen) rennt derzeit mit 4200 Mhz bei 1.128V geschmeidigen 51°C auf dem 4ten Kern. Gekühlt wird der kleiner vom Promilatech Genesis mit 2x Prolimatech Ultra Sleek Vortex 14. Als WLP kommt demnächst die Thermal Grizzly Conductonaut rauf, wenn ich meine GPU Upgrade (Mai - Juli -> schauen was Pascal/Polaris kann, wenn nicht die R9 390). Als RAM verwende ich den " Corsair Vengeance LP blau DIMM Kit 16GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24". Als ich mir die Kiste vor 4 Jahren zusammen baute stand ich auf blau, dass hat sich aber wie man in meinem jetzigen Case sehen kann aber auf Schwarz/Weiß geändert. Als Mainboard nutze ich das MSI Z77 MPOWER. Auf diesem habe ich beim Case-/NT-Wechsel die Blenden über den Kühler entfernt. Die verbaute GTX 750ti OC von ASUS dient bei mir als Übergang. Denn meine 670 OC von Gigabyte machte im September '11 die Hufe, kann aber auch sein dass das damals genutzte BQ L8 530W CM ein weg hatte. Das tauschte ich vor kurzem auf das BQ DP11 550 um. Im Rechner sind 2x SSD + 1x HDD verbaut, wovon man nur die SSDs hinterm Mainboard-Schlitten erkennt. Mein Windows 10 & Programme liegen auf einer Plextor M5S mit 128 GB, während ich für Origin-Games bzw. generell alle Game-Installer eine Samsung 850 Evo mit 250 GB verbaut habe. Alle Spiele die nicht von einer SSD profitieren lagern auf einer 2 TB WD Green. Wobei ich diese gesplittet habe - 1.5 TB für die Spiele & 250 GB für eigene Daten/Bilder und Downloads. Meine Filme/Musik lagern extern auf einer 1 TB Platte ebenfalls von WD. Für den Sound in meinem PC ist die ASUS Xonar Essence STX verantwortlich. Diese befüttert meine DT 880 Premium 600 Ohm Kopfhörer. Für meine Stimme habe ich mir das Blue Yeti gekauft, welches über mein Schreibtisch an einem Mikrofon-arm hängt. Kopfhörer und Mic sind auf dem 1ten Bild zusehen. Die ganze Hardware ist in dem oben genannten Thermaltake Core X31 verbaut. Auf dem Tisch steht rechts mein Dell U2312HM und links davon mein Samsung TV, der aber auch per HDMI am PC hängt und bei Nicht-TV-Gebrauch als 2ter Monitor dient.

Die Webcam (C920) auf meinem Dell habe ich mir gekauft da ich seit Dez '15 unter die kleinen Streamer gegangen bin. Es ist derzeit aber nur Diablo 3, weil für anspruchsvolleres die derzeitige GPU zu schwach auf der Brust ist. Als Tastatur ist die Logitech 710 zusammen mit meinen Mäusen Razer Naga Hex und G700s zu sehen.

Die weiß leuchtenden Lüfter in meinem Case sind von Enermax. Ich habe vorne und hinten Enermax Twister Cluster Advance 120mm (UCCLA12P) sowie dessen größere Brüder die 2x Enermax Twister Cluster Advance 140mm (UCCLA14P) oben verbaut. Plane aber schon deren Nachfolger, die Thermaltake Riing 14 LED weiß (CL-F041-PL14WT-A) zusammen mit der Lüftersteuerung NZXT Grid+ V2 mir Ende des Jahres in mein Case zu setzen. Dann hätte ich eine einheitliche Lüfergröße im Case und alle werden gleich gesteuert bzw. sehen gleich aus. Aber derzeit bleibt das erstmal so. GPU Upgrade zusammen mit dem Umstieg auf einen 144Hz Monitor möchte ich erstmal haben.

Das war ne kleine Vorstellung meinerseits zu meinem PC.

Ich wünsche euch allen Frohe Ostern.

Denkt dran:

Wer Ostern Eier sucht,
hat Weihnachten Bescherung.


Update 23.10.2016

Aus meinem alten System mit dem i5 3570k fing ich im März mein System auf den i7 5820k zu wechseln, da sich dieser zum Streamen besser eignet ist als der i5. Gekühlt wird der i7 von meinem Prolimatech Genesis mit 2x Prolimatech Ultra Sleek Vortex 14 schwarz.

Diesen benutze ich zusammen mit dem ASUS X99-A/USB 3.1, welches sich super zum Übertakten des i7 funktioniert. Als Ram verwende ich den Kingston HyperX Fury DIMM Kit 16GB DDR4 (4x4) mit 2666 Mhz. Als Pixelbeschleuniger verwende ich die Palit GTX 1070 Jestream. welche bei mir auf 2075,5 MHz läuft. Ist eine Übertaktung von 175 Mhz mehr. Dagegen läuft der Speicher auf 2227 MHz, welches einer Übertaktung von 450 Mhz entspricht. Mein Soundfeeling kommt von einer ASUS Xonar Essence STX, welcher ihren Ton an meine Beyerdynamic DT 880 600 Ohm wiedergeben. Als Mic verwende ich das Blue Yeti Silber, da dieses per USB angeschlossen wird. Die Kombination aus beiden ist fürs Streamen und Musik hören in meinen Augen perfekt ist. Als Stromeinspeissung dient das be quiet! Dark Power Pro 11 550W ATX 2.4, da dieses modular ist. Als Haupt-Monitor verwende ich das BenQ Zowie XL2411 per DVI-DL angeschlossen, da sich dieser wunderbar für aktuelle Games wie Overwatch oder Battlefield 4 mit seinen 144 Hz und einem TN-Panel mit einer Reaktionszeit von 1ms. Für den Monitor, welchen zum Browsen ist der Dell UltraSharp U2312HM in schwarz da dieser IPS verfügt und per DP angeschlossen. Per HDMI angeschlossen ist noch mein Samsung UE32EH5200 über welchen ich Filme schauen und/oder Stream-Software drauf lauf lassem.

Restliches Equipment an meinem PC ist zum Bleistift die Logitech HD Pro WebCam C920, welche ich zum Streamen benutze um meinen Viewern ein Bild von mir machen zu können. Zum Zocken habe ich mir zu Weihnachten ich mir die Logitech G710 zusammen mit der Logitech G700s. Diese kaufte ich mir zusammen mit der oben genannten C920. Die Tastatur ist auf meinem Schreibtisch mit der Silent Monsters Gaming und Office Mauspad (900 x 400 x 3 mm, Größe: XXL) schwarz als Unterlage. Meiner Maus ist auf dem Roccat Taito untergebracht.


Update 25.08.2017


Seit 2 Tagen den Alphacool Eisbaer 360 auf meinem i7 drauf. Also bei 4 Ghz 1.067V komme ich derzeit nicht mehr über die 53°C-Marke (Core #2), die anderen 5 Kerne sind 50 - 52°C warm. Im idle hab ich sanfte 30°C aufm wärmsten Kern. Die Lüfter laufen lt HWMonitor auf geschmeidigen 800 RPM und die 3 Case-Lüfter (2x oben + 1x hinten) auf 533 RPM. Dadurch ist meine GTX 1070 im Idle auf 47°C und bei Last auf 69°C max.

Somit bin ich mit dem Eisbaer 360 gegenüber dem Prolimatech Genesis sehr zufrieden, wenn ich bedenke dass ich mit diesem bei gleichen 4 Ghz schon sehr auf an die 65 - 70°C Marke kam, kann das nur besser sein. Mal schauen ob evtl. im nächsten Jahr die zukünftige GPU (wahrscheinlich NVidia durch G-Sync Monitor: Acer Predator XB241) mit in den Kreislauf inkl. 280mm Radiator für oben (im Case) kommt. Ich kann nicht sagen, dass es da noch die jetzige 1070 sein wird <Smile>


Das war es mit deiner Hardware-Änderung.


 
     



     
 
Betriebssystem: Windows 10 Professionell x64
Display: 1920*1080
Browser: Microsoft Edge
Mail: GMX

Security: Security
Anti-Virus: Windows Defender
Firewall: Windows Firewall
AntiSpy: Windows Defender

Media: Media
BildEditor: Adobe Photoshop CC 2019
Video-Player: VLC media player (64 Bit) 3.0.8
Messenger: Whatsapp

 
     



     
 
Anschluss: MagentaZuhause XL 175 DSL-SpeedTest
Sonstige Features:
DownStream: 138.55 Mbps (128.02 Mbps)
UpStream: 41.14 Mbps (39.47 Mbps)
Ping: 5 ms
Zugang: Fritzbox 7590 Labor Version
Verbind.: Kabel
Entfern.: 2m

Provider: Telekom
Tarif: VDSL 175
Kosten: 65,xx EUR


 
     



     
 

Prozessor: AMD Ryzen 9 3900X 12-Core Processor

Grafikkarte: Palit GeForce RTX 2080 GamingPro OC

Auflösung: 1920*1080

Mainboard: B550 AORUS PRO

Treiber: 27.21.14.6151 (NVIDIA 464.51) DCH / Win 10 64

OS: Windows 10 Professionell x64

Diablo III : Reaper of Souls

Perform.: flüssig

FPS: 150 fps

Qualität: maximal

1920: 1080

Perform.: flüssig

FPS: 200 fps

Qualität: niedrig

1920: 1080


 
     



     
 

Profile mit ähnlicher Hardware:

 Ryzen 9 3900X 12-C
  B550 AORUS PRO

Keine
 Ryzen 9 3900X 12-C
  Palit GeForce RTX

Keine
  B550 AORUS PRO
  Palit GeForce RTX

Keine
@ 11.793 sek.
+/- 5%

  philcrack23
  neodrei
  mydan
  Mosher
  Boerner
  Harry_993
  Spielball123
  gaming-power
  SOLDAT 1.Klasse
  pokerface170
  @ Pkt.
+/- 5%

Keine


Mosher
Intel Core 2 Quad Q9550
BFG Gtx275
2x2GB

Boerner
Intel Core 2 Quad Q9650
2x GTX 285 SLI
4096 MB

Spielball123
Intel Core i7 3770K
nVidia GeForce GTX 560 Ti
16384 MB

gaming-power
Intel Core i7 920
nVidia GeForce GTX 285
6144 MB

SOLDAT 1.Klasse
Intel Core 2 Extreme QX9650
nVidia GeForce 9800 GX2
8192 MB

pokerface170
Intel Core 2 Duo E8400
nVidia GeForce GTX 560 Ti Sonic
4096 MB



 
     


 





Name oder ID:

Passwort:




Empfehlungen:
- TwisterKillXXX






Letzten Bewerter:
- BolzenwerfeR
- hellraver
- Luigi92
- ReDsPiKe

Die Letzten 5 Profile:
- Yuno
- Derber-Shit3
- LucLaCroix
- baloca
- Harkon





Passwort vergessen?
ID: