BlueTigerBlueTiger

Willkommen im sysProfile nr: 175862

Profil geändert: 28.12.2015, 12:18
Profil erstellt: 04.05.2013, 22:32
Anzahl Views: 3669
D 100
D 226


 
     







Last twitter BlueTiger

BlueTiger zwitscherte vor 1820 Tagen...

Watercool MO-RA3 420 PRO black bestellt hehe



BlueTiger's System is powered by...

AMD ProzessorAsusCorsairPatriot MemorynVidia GeForceNvidia SLI TechnologieATi CrossFire

PHOBYAMasterkleerAquaComputerCanonSamsungATi GraphicsATi Radeon GPU

Microsoft WindowsAVM Fritz!LogiTechRazer



Preis/Leistung

50%
Silence

100%
RechenPower

100%
GamingPower

100%
Cooles Design

90%



     
 



 

 

 
     




     
 
Prozessor: AMD FX-9370
Codename: Vishera
Architekt.: 1 CPU - 8 Kerne - 8 Threads
Revision: OR-C0
Tech.: 0.0320 µ
F.M.S.: F.2.0 - Ext. 15.2
Instruct.: MMX (+), SSE, SSE2, SSE3, SSSE3, SSE4.1, SSE4.2, SSE4A, x86-64, AMD-V, AES, AVX, XOP, FMA3, FMA4
Socket: Socket AM3+ (942)
CPU-Takt: 4399.8 MHz
Multiplik.: x22.0
FSB: 200.0 MHz
L1 Cache: Data: 4 x 64 KBytes / Inst: 8 x 16 KBytes KBytes
L2 Cache: 4 x 2048 KBytes KBytes
L3 Cache: 8 MBytes KBytes
Voltage: 1.4 Volt
Kühlung: Phobya CPU-Cooler UC-1 Extreme - Silver Nickel Brass Edition
Temperatur: Idle: 37°C Last: 52°CKühler Vergleich
CPU-Z Vers.: 1.69.0

MainBoard: 990FX Extreme9
Chipsatz: AMD 990FX & SB950
Northbridge: AMD RD9x0 rev 02
Southbridge: AMD SB910/950 rev 40
Revision: 2.0
BiosVersion: P1.40
Anschlüsse: 4 PCIe 2.0 x16 Slots, Support NVIDIA® 3-Way SLI, AMD 3-Way CrossFireX™
extern: 8 x SATA3, 2 x eSATA3, 8 x USB 3.0, 8 x USB 2.0
Temperatur: Idle: 35°C Last: 38°C
Kühlung: Luft

RAM: 8192 MB Patriot Memory (12800)
8192 MB Patriot Memory (12800)
8192 MB Patriot Memory (12800)
8192 MB Patriot Memory (12800)
Size: 32768 MB
Typ: DDR3-SDRAM
Timing: 10.0-11-10-30
RAM-Takt: 933.3 MHz
DataSpeed: 17GB/s
Voltage: 1.5V
Ratio: 3:14
Kühlung: Aluminium Heatpipes
Grafikkarte: AMD Radeon R9 200 Series
Subvendor: ATI AIB
Chipsatz: Hawaii
Tech.: 28 nm
RAM: 4096 MB GDDR5
RAM-Takt: 1370 MHz (1350 MHz) = +1%
Width: 512 bit
Bandwith: 350.7 GB/s
Core-Takt: 1075 MHz (1060 MHz)
Shaders: 2816 (DX 11.2)
Fillrate: 68.8 GPixel/s | 189.2 GTexel/s
Bus: PCI-E 3.0 x16 @ x16 2.0
Anschlüsse: HDMI
Temperatur: Idle: 30°C Last: 46°C
Kühlung: EK-FC R9-290X - Acetal+Nickel + EK-FC R9-290X Backplate - Black
Treiber, Ver.: 14.100.0.0 (Catalyst 14.4) / Win7 64
GPU-Z Vers.: GPU-Z 0.7.8

Sound:
Boxen: Logitech Speaker System Z523
Headset: Astro Gaming A40 & Mixamp black
GehäuseTyp: UltraBig Watercase Black
Marke: Phobya
Oben: 3x 140mm
Unten: 3x 140mm
Netzteil: Corsair AX860i
Leistung: 860W
Kühlung: Luft
WirkGrad: 92%
so. Features: Seitenteil aus Acryl ist in Auftrag.....
WaterCooling: Eigenbau
Pumpe: Aquacomputer Aquastream XT USB 12V Pumpe- Ultra Version
Ausgl.Beh.: Phobya Balancer 250 black matt
Radiator: MORA
Schläuche: Masterkleer Schlauch PVC 13/10mm (3/8"ID) UV-aktiv Blue
Kühlmittel: Aquatuning AT-Protect-UV-blue
so. Features: Aquaero 5 PRO / Aquacomputer Durchflusssensor "high flow"

Monitor: 24" ASUS VG248QE
max. Aufl.: 1920x1080 @ 144Hz
Bildfläche: 16:10
Reaktion: 1ms
Helligkeit: 350cd/qm
Kontrast: 80`000`000: 1 (dynamisch)
Anschlüsse: DVI-D (Dual Link) / HDMI / DisplayPort / Kopfhörer Audio Line-In
Leistung: Betrieb 45W / Standby 0.5W
so. Features: 3D-fähig

CD / DVD: ASUS DRW-24B5ST DVD 16/16/12 + CD 48/48/24
Router: Fritz Wlan 7390

Keyboard: Logitech G19s
Maus: Razer Imperator 2012
Sonstiges: ASUS PCE-AC66
WebCam: Logitech C910
Drucker: Canon IP7250

 
     




     
 
Laufwerk: Samsung SSD 850 Pro Basic
Beschreib.: Betriebssytem
Kapazität: 128 Gb
Umdrehung.: IOPS 100`000
Interface: SATA 6Gb/s
DataSpeed: 3200 MB/s / 2800 MB/s

Laufwerk: Samsung SSD 840 Pro Basic
Beschreib.: Games
Kapazität: 256 Gb
Umdrehung.: IOPS 100`000
Interface: SATA 6Gb/s
DataSpeed: 530 MB/s / 390 MB/s


 
     




     
 
 Ich bin der Jonas bin 32 Jahre alt und komme aus der kleinen Schweiz





HOI ZÄMÄ :-)



Wie alles begann ........



Zuerst gab es bei uns einen Amiga 500 mit dem man haufenweise Disketten brauchte für die Spiele. War ja Anfangs noch lustig aber bei Street Fighter für jeden Spieler eine und dann noch für den Level eine Neue ist irgendwann nicht mehr lustig :-). 
Der nächste Familien - Computer war dann ein Intel 486er es wurde immer besser aber das Floppy war immer noch Nr.1. Dann war aufsmal Stille bei uns mit PC`s. Irgendwann fanden meine Brüder und ich, ein neuer muss her. Alles Geld zusammen gespart und dann gabs einen Intel Pentium MMX mit CD-ROM  das war vielleicht ein Quantensprung boaaaaah. Ich packte natürlich die ersten Games drauf, da ich vorher nur bei Kumpels zocken konnte.
Resultat: 5 Leute an einer Station irgendwas funktionierte nicht, wer bekam die Schuld ?????? Natürlich ich, weil "das ist sicher wegen deinen Spielen" tja. So kam es das ich mir sagte: "Einer für mich und keine Probleme, oder ?". Damit hatte ich mir ein Neues Ziel gesteckt während der Lehre, sparen und das Ding muss her. Also gab es nach ein paar Monaten ein Komplettsystem = AMD64 3200+ K8 also mein erstes eigenes System und da Intel dazumal schon immer teurer war, gab es nur AMD als Lösung. Und ein kleiner Mann sagte zu mir: " Möge AMD mit dir sein". ;-)
Nun waren meine Probleme gelöst den bei den Anderen Familienangehörigen, gab es immer wieder neue :-). Meine Spielsucht CS und die Faszination Computer wurde immer stärker und die Lehre war abegschlossen und musste mir immer noch anhören " immer bist du nur am Spielen". Also hiess es schnell die Wehrpflicht absolvieren und sich eine EIGENE Wohnung suchen, Rebellion und Entkopplung vom Mutterschiff war angesagt muahahahaha. Als alles war wie es sein sollte, mein eigenes Leben, bekam ich immer mehr Probleme mit der Kiste und immer wusste ich nicht was eingebaut, verbastellt oder verknüpft wurde und habe mich zu dieser Zeit kaum mit der Hardware etc. beschäftigt. Ich kaufe was und das muss funktionieren war mein Motto. Also ärgerte ich mich nur noch.

Dann lernte ich meinen Besten Kumpel kennen, der die Systeme immer selbst zusammmenbaute aber eigentlich nur noch auf Konsolen spielte. An diesem Punkt war mein Interesse um ein Vielfaches gestiegen. Als er dann auch wieder einen neuen benötigte, hatte ich genug Geld auf der Seite um auch gleich einen zu kaufen. Also konnte ich es nicht besser lernen als, wenn beide gleichzeitig ein System selbst zusammenbauten. Mein erstes selbstgebautes System war ein AMD Phenom X4 9500 mit 4GB Ram.
Ab diesem Moment hatte ich es (fast) immer unter Kontrolle, denn ich wusste was ich und wie ich es verbaut hatte und lernte immer mehr dazu. Durch das viele Basteln, wollten Freunde und Familienmitglieder  auch in den Genuss von Neuen Systemen kommen zu einem Guten Preis. Also hab ich angefangen je nach Budget und Anwendung jedes Interessenten für ein kleines Taschengeld, Systeme zusammenzubauen. Was ich bis Heute noch mit Freude mache.
Durch diesen unregelmässigen "Nebenjob" :-) merkte ich natürlich wie schnell es auf dem Markt zu und her geht. Also hab ich mir überlegt, wie komme ich zu neuen Sachen ohne das ich gleich wieder viel Kohle in die Hand nehmen muss? Resultat war das ich angefangen habe meine fertigen Tower nach spätestens 2 Jahren für die Hälfte zu verkaufen mit allem was ich in der Zwischenzeit dazugekauft hab. Vorteil davon war das ich neue aktuelle Hardware einkaufen konnte mit dem Erlös meines Alten und ein bisschen Erspartes und vorallem wieder was zu basteln hatte. Folglich kam dann der
  • AMD Phenom II X4 955
  • AMD Phenom II X4 965 ( 2010 )
  • AMD Phenom II X6 1090
Als ich dann bei der FX- Reihe angekommen bin, merkte ich das ich immer nur die Leistung in den Vordergrund gestellt hatte und einen wichtigen Teil vergessen habe was micht enorm störte "die Lautstärke". Durch die grössere Performance stieg die der Graka und der Lüfter (mitgelieferte CPU- Lüfter gehen nur noch in Müll) so an, dass es beim gamen keinen Spass mehr machte und ich den Lärm sogar mit dem neu gekauften Headset noch hören konnte. 
Neues Projekt "SILENT" 2011-?
Gekauft wurde ein AMD FX-6100 und den brachte ich unter Kontrolle mit einem Noctua NH-U9B SE2, dass Ding war der Hammer. Super Kühlleistung und leise. Dazu verbaute ich folgende Komponenten:
  • ASUS Crosshair V Formula
  • ASUS HD6950 DCII
  • 2x 120GB Patriot Memory Pyro Series
  • 16 GB Patriot Memory DDR3 1333Hz 1.65V
  • Coolermaster Silent Pro M850 / 850W
Und das Ganze in einem Coolermaster Storm Trooper mit Lüftersteuerung. Der Erste Schritt war getan, aber die Graka war immer noch zu laut. Shit happens ?
ENDE 2012  Nein, kann nicht sein. Ich hab viele Foren durchsgestöbert und kam zum Entschluss: Wasserkühlung!!!!!! Wie geil ist das den, dachte ich mir, dass einzige was Abhilfe schaffen wird und muss hehe.
Aber der Preis, nicht nur das Geld sondern auch die vielen grauen Haare die ich bis heute gekriegt habe war hoch. Ich kannte micht überhaupt nicht aus mit dem Ganzen und fand Aquatuning Schweiz. Mit den ganzen Komponenten war ich überfordert, wieviele Radis und welche Radis passen rein etc. und da ich nicht gerne die Katz im Sack kaufe, lies ich mich vom Support beraten. Hab das Ganze bestellt und hatte kurz eine Riesen Freude beim zusammenbauen, bis ich gemerkt habe, dass der GPU-Kühler nicht auf meine HD6950 passt. Mir blib nichts anderes übrig, als Anfang nur die CPU in den Kreislauf einzuschliessen. Ich suchte nach einer Lösung im Forum bei der Aquatuning - Gemeinde und möchte den Namen meines "Erlösers" hier auch namentlich erwähnen : ConCAD siehe Empfehlungen
Er sagte mir die Graka ist nicht im "Referenzdesign" !!!!! Google Search, na super das hat mir der Support natürlich nicht gesagt ( der Kühler liegt immer noch bei mir rum, falls wer Interesse hat ). Mit seinem Rat hab ich dann einen bei Liquidextasy bestellt. Jaaaaaa gebt das mal bei Google ein, da kommt alles andere als was man gedacht hat und wird wahrscheinlich noch registriert ;-). Der Postbote hat mich gefragt was ich für Drogen bestellt hätte hahaha.
Das Ding passte und hab alles irgendwie in den Storm Trooper reingewürgt, bis auf einen 120er Radi den musste ich ausserhalb platzieren.




MISSION SUCCESSFUL

Es funktionierte alles und es wurde "RUHIG".
Doch dann passierte es.........irgendwie ging mir dieser Pikel hinten am Tower aufn Sack und immer wenn ich was an der Hardware ändern wollte musste ich mich überall durchschlängeln.  "ES WAR EINFACH KEIN PLATZ VORHANDEN" Alles verbaut und kreuz und quer mit den Neuen Komponenten von der Wakü.


Neues Projekt : Suche einen Tower der genug Platz zur Verfügung hat um alle Radis intern zu verbauen und wenn möglich mit 140er Lüfter zu betreiben um das Silent Projekt zusätzlich noch auszubauen. Und vorallem eines was ich nicht mehr so schnell wechseln muss, sondern die nächsten 10 Jahre seine Pflicht erfüllt. Also hiess es wieder Google Bilder anschauen und Foren durchforschen. Viele Tower die ich gesehen habe, waren zwar gross und schön verbaut, aber bei den meisten mussten Anpassungen vorgenommen werden für genug Radis. Für eine kurze Zeit hatte ich die Idee einen Anfertigen zulassen aus Plexiglas. Da wäre ich aber nie fertig geworden mit dem Ganzen aussmessen etc. Und da ich handwerklich nicht gerade "MC Gyver" bin, musste eines her was gekauft werden konnte.
Fündig wurde ich auch wieder bei Aquatuning nähmlich das Phobya WaCoolT UltraBig Watercase Black
hatte es mir angetan mit den Massen :  (L x B x H): 585 x 243 x 760mm das Teil ist mit den Rollen höher als mein Schreibtisch und hat satte 22kg Gewicht ohne Komponenten. Der eigentliche Kaufgrund abgesehen vom Preis der nicht günstig ist, war die Kompatibilitätstabelle "für interne Montage". Bis auf den 4x140er alles möglich, ohne Anpassungen zu machen.




DAS MONSTER wurde geliefert und ich erschrack als ich den Karton gesehen habe, noch nie hatte ich so ein riesen Ding gekauft. Aber beim Einbau meiner Sachen wurde mir klar, ich hatte das Richtige getan, soviel Platz zum rumhantieren hatte ich noch nie. Und vorallem werde ich auch in Zukunft Freude daran haben Hardware auszutauschen und rumzubasteln.
Ich weiss nicht  wie es den Anderen geht mit Waküs, aber ich bin ziemlich angefressen seit dem Wechsel und finde immer wieder Sachen die ich ändern möchte. Aber meistens muss die Vernunft wieder mal siegen, den für ein AMD System mit Wakü möchte ich euch nicht sagen wieviel Kohle ich schon reingebuttert habe. Darum rate ich jedem der auf eine Wasserkühlung wechseln möchte, nichts zu überstürzen und besser 200€ mehr zu investieren von Anfang an. Als wie es bei mir war monatlich Pakete von Aquatuning zu erhalten einbauen und wieder zu merken das man etwas vergessen hat. Oder noch besser gleich was grösseres gekauft hätte. Und alle die sich jetzt fragen warum ich nicht gleich einen MORA an der Site angebracht habe, weil ich alles Intern verbauen wollte. Und kann den immer noch zusäztlich anbringen falls nötig :-).

Ach ja der Wechsel auf Wakü hat mich zusätzlich die HD6950 und einen FX-8150 gekostet, da ich schon Total übermüdet davor gesessen bin und mir kleine Fehler unterlaufen sind. Was nie mehr passieren wird.
Dafür ist jetzt Aktuell eben der FX-8350 und die HD7970 verbaut, was auch Spass macht.

Ich könnte noch viel mehr schreiben, aber vlt. Später :-)





So ich hoffe die "Unendliche Geschichte" war nicht langweilig und sorry das ich keine Bilder meiner älteren Systeme habe. Hätte ich gewusst das ich 2013 bei SYSPROFILE einen Modding & Misc Bereich ausfüllen werde, hätte ich die natürlich gemacht. :-)

Vielen Dank für deine Geduld und falls du Kritik, Fehler oder Verbesserungvorschläge hast, habe ich immer ein offenes Ohr.

Und für mein Auge darfst du gerne einen Kommentar mit bis zu 5 Sternen hinterlassen und auch PDM Punkte werden angenommen. Bewerte Fair und nicht alls ein muss.

Wünsche euch weiterhin viel Spass auf Sysprofile.de und vlt. sehen wir uns ja wieder mal im Forum oder so....wenn ich wieder mal Probleme hab hehe.

Werde bei Gelegenheit und wenn ich mehr Informationen hab den M&M Bereich noch ein bisschen farblicher gestalten und ausbauen.

Enjoy the Life and Play Fair

Gruss

Jonas



Hier noch die aktuellsten Baustellenbilder von meiner Macchina :-)






 
     




     
 
Betriebssystem: Win7 Professional 64-Bit
Display: 1920x1080
Browser: Chrome
Security: Security
Anti-Virus: AVG 2015
Brennen: BrennSoftware
DVD-Burn: Ashampoo Burning Studio Elements
CD-Burn: Ashampoo Burning Studio Elements

Media: Media
Video-Player: VLC
Audio-Player: VLC


 
     




     
 
Anschluss: VDSL Sonstige Features:
DownStream: 50Mpbs
UpStream: 10Mpbs
Zugang: Router FritzBox WLAN 7390
Verbind.: WLAN 802.11n
Entfern.: 3m, 1Wand
Signalst.: 95%



 
     




     
 

Prozessor: AMD FX-9370

Grafikkarte: AMD Radeon R9 200 Series

Auflösung: 1920x1080

Mainboard: 990FX Extreme9

Treiber: 14.100.0.0 (Catalyst 14.4) / Win7 64

OS: Win7 Professional 64-Bit

3DMark06
  Gesamtpunkte
(1280x1024x32)
20.162 Punkte (non OCed) Link

21.190 Punkte (overclocked) Link
 
Aquamark3
  Gesamtpunkte
(1024x768x32)
151.098 Punkte (non OCed)
 


3DMarks 11
  Gesamtpunkte
E = Entry
P = Performance
X = eXtreme
P 11514 3DMarks   Link
 


 
Windows Leistungsindex (Vista)
  Prozessor 7.8 Punkte
7,8
  
  Arbeitsspeicher (RAM) 7.8 Punkte 
  Grafik (Desktop) 7.9 Punkte
  Grafik (Spiele) 7.9 Punkte
  Primäre Festplatte 7.9 Punkte
 
D 100
D 226


 
     




     
 

Prozessor: AMD FX-9370

Grafikkarte: AMD Radeon R9 200 Series

Auflösung: 1920x1080

Mainboard: 990FX Extreme9

Treiber: 14.100.0.0 (Catalyst 14.4) / Win7 64

OS: Win7 Professional 64-Bit

Battlefield 3 Premium Service

Perform.: flüssig

FPS: 78 fps

Qualität: maximal

Auflösung: 1920x1080

Alles: Ultra

Metro: Last Light - First Edition - 100% uncut

Perform.: flüssig

Qualität: maximal

Auflösung: 1920x1080

Call of Juarez: Gunslinger

Perform.: flüssig

Qualität: maximal

Auflösung: 1920x1080

ANNO 1404

Perform.: flüssig

Qualität: maximal

Auflösung: 1920x1080

Call of Duty 4 - Modern Warfare

Perform.: flüssig

Qualität: maximal

Auflösung: 1920x1080

Fallout New Vegas - Ultimate Edition

Perform.: flüssig

Qualität: maximal

Auflösung: 1920x1080

Far Cry 3 - Limited Edition

Perform.: flüssig

Qualität: maximal

Auflösung: 1920x1080

Medal of Honor: Warfighter

Perform.: flüssig

Qualität: maximal

Auflösung: 1920x1080

Fallout 4 Uncut

Perform.: flüssig

Qualität: maximal


 
     




     
 

Profile mit ähnlicher Hardware:

 FX-9370
  990FX Extreme9

  FOR3ST
  loloko
 FX-9370
  AMD Radeon R9 200

  Drako06
  tommes_ger
  OliveHerzog
  viennabandits
  Buddenhein
  Oberst-Großer
  990FX Extreme9
  AMD Radeon R9 200

  chris0501
  ScHwAmMeRlRaMbO
@ sek.
+/- 5%

Keine
  @ 21190 Pkt.
+/- 5%

  Hellraiser1337
  Badtaste
  philcrack23
  RaPpYxD
  Saeth
  burn
  HybridSunEmpire
  Tyrael
  Nergale
  micha123


Oberst-Großer
AMD FX-9370
AMD Radeon R9 200 Series
32768 MB

Hellraiser1337
Intel® Core ™ i7-7820X CPU bei 3,60 GHz
AMD Radeon HD 6900 Series
32768 MB

RaPpYxD
AMD Phenom II X4 940
Sapphire HD4870
4096

Saeth
Intel Core i7 5820K
nVidia GeForce GTX 770
32768 MB

burn
Intel Core 2 Extreme QX9775‡Intel Core 2 Extreme QX9775
nVidia GeForce 9800 GX2‡nVidia GeForce 9800 GTX Black Edition‡nVidia GeForc
4096 MB

HybridSunEmpire
AMD A10-7850K
AMD Radeon R9 200 Series
8192 MB

micha123
Intel Core i5 2500K
AMD Radeon HD 6870
8192 MB

OliveHerzog
AMD FX-9370
AMD Radeon R9 200 Series
16384 MB



 
     



 





Name oder ID:

Passwort:










Letzten Bewerter:
- RaptorTP
- scout
- Iceman187
- Bismark II
- AMD ZEN von P.

Die Letzten 5 Profile:
- Yuno
- Derber-Shit3
- LucLaCroix
- baloca
- Harkon





Passwort vergessen?
ID: