NaviTecNaviTec

Willkommen im sysProfile nr: 182978

Profil geändert: 18.04.2014, 02:23
Profil erstellt: 14.04.2014, 06:38
Anzahl Views: 512

 
     






NaviTec's System is powered by...

AMD ProzessorAMD Phenom II X4 ProzessorMSIG.E.I.LRealtekATi Radeon GPUATi Graphics

Microsoft Windows 7HitachiSilverStoneArctic CoolingSharkoonWesternDigitalXFX

AntiVirMozilla FireFoxMicrosoft Windows



Preis/Leistung

40%
Silence

50%
RechenPower

80%
GamingPower

100%
Cooles Design

75%



     
 
Im Dunklen Genaial
Im Dunklen Genaial


 



 


Hier noch mit Originalem Grafikkartenkühler zu sehen.
Hier noch mit Originalem Grafikkartenkühler zu sehen.
 

 
     



     
 
Prozessor: AMD Phenom II X4 965
Codename: Deneb
Architekt.: 1 CPU - 4 Kerne - 4 Threads
Revision: RB-C3
Tech.: 0.0450 µ
F.M.S.: F.4.3 - Ext. 10.4
Instruct.: MMX (+), 3DNow! (+), SSE, SSE2, SSE3, SSE4A, x86-64, AMD-V
Socket: Socket AM3 (938)
CPU-Takt: 3799.8 MHz
Multiplik.: x19.0
FSB: 200.0 MHz
L1 Cache: Data: 4 x 64 KBytes / Inst: 4 x 64 KBytes KBytes
L2 Cache: 4 x 512 KBytes KBytes
L3 Cache: 6 MBytes KBytes
Voltage: 1,38
Besonderh.: Black Edition
Kühlung: Arctic Cooling Freezer Xtreme Rev.2
Temperatur: Idle: 42°C, Last: 68°CKühler Vergleich
CPU-Z Vers.: 1.68.0

MainBoard: MSI 790FX-GD70(MS-7577) AM3
Chipsatz: AMD® 790FX+SB750
Northbridge: AMD RD790
Southbridge: AMD SB750
Revision: 00
BiosVersion: AMI BIOS v1.17
Anschlüsse: - ATX 24-pin power connector - ATX 8-pin 12V CPU power connector - CPU x 1 / System x 3 FAN connectors - CD-in connector - Front panel audio connector - Front panel connector - Chassis intrusion switch connector - 2 x USB 2.0 connectors - 1 x Floppy disk drive connector - 8 x Serial ATA II connectors - 1 x ATA133 HD connectors - Serial port connector - Clear CMOS button - Power button - Reset button - 1 x SPDIF-Out connector - 1 x Debug LED - 1 x IEEE1394 connector support additional 1 port (optional) - 1 x TPM module heade
extern: - 1 x PS/2 keyboard - 1 x PS/2 mouse - 1 x 6 in 1 audio output - 7 x USB 2.0 ports - 1 x eSATA/USB 2.0 port - 2 x RJ45 GigaBit LAN - 1 x coaxial SPDIF-out - 1 x optical SPDIF-out - 1 x IEEE1394
Temperatur: Idle: 29° C, Last: 35°C
RAM: 4 X 4096 MB GEIL (12800)
Size: 16384 MB
Typ: DDR3-SDRAM
Timing: 9.0-9-9-28
RAM-Takt: 800.0 MHz
Voltage: 1,5
Ratio: 1:4
Kühlung: Passiv Kühlkörper
Grafikkarte: XFX Radeon HD 7950
Subvendor: XFX Pine Group
Chipsatz: Tahiti
Tech.: 28 nm
RAM: 3072 MB GDDR5
RAM-Takt: 1575 MHz (1250 MHz) = +26%
Width: 384 bit
Bandwith: 302.4 GB/s
Core-Takt: 1030 MHz (800 MHz)
Shaders: 1792 (DX 11.2)
Fillrate: 33.0 GPixel/s | 115.4 GTexel/s
Bus: PCI-E 3.0 x16 @ x16 1.1
Anschlüsse: 1xDVI, 1xHDMI, 2x Mini Displayport
Temperatur: Idle: 27° C, Last: 51°C
Kühlung: ARCTIC Accelero Xtreme 7970
Treiber, Ver.: 13.251.0.0 (Catalyst 13.12) / Win7 64
GPU-Z Vers.: GPU-Z 0.7.7

Sound: Realtek ALC889
Signalproz.: ATI-SB750
Kanäle: 7.1
Ausgänge: 6, 1 SPDIF Digital, 1 Coaxial
GehäuseTyp: Desktop
Marke: Sharkoon T28 Green Edition
Netzteil: Silverstone OP1000E
Leistung: 1000W
Kühlung: Lüfter
so. Features: Frontpanel 2xUSB 3.0, 2xUSB 2.0, 1xAudio out und 1xMic In
Bauart: ATX

Monitor:
HardDisk: Festplatte Hitachi HDS721010CLA332 SATA Disk Device (1000 GB, 7200 RPM, SATA-II), Festplatte WDC WD10 EARS-00Y5B1 SATA Disk Device (1000 GB, SATA-II)
CD / DVD: Optisches Laufwerk HL-DT-ST DVDRAM GH22LS50 SATA CdRom Device (DVD+R9:16x, DVD-R9:12x, DVD+RW:22x/8x, DVD-RW:22x/6x, DVD-RAM:12x, DVD-ROM:16x, CD:48x/32x/48x DVD+RW/DVD-RW/DVD-RAM)

Sonstiges: USB 3.0 PCIe 1x Karte(2xUSB 3.0 Slots)

 
     



     
 
Im Oktober 2010 habe ich mich dazu entschlossen, mir einen Gamer-PC zusammen zu stellen. Muss nebenbei ehrlich dazu erwähnen, das ich zu der Zeit nicht wirklich sehr viel Ahnung davon hatte. Aber ein guter Kumpel, der mich erst dazu gebracht hat, half mir die einzelnen Komponenten des Rechners zusammen zu suchen.
Meine Erste Bestellung auf MIX-Computer.de

Anzahl : 1
Bezeichnung : OCZ Platinum Arbeitsspeicher 4GB(2x 2GB) DDR3-RAM 1333Mhz 7-7-7-20 240pin DIMM
Preis : 67,23

Anzahl : 1
Bezeichnung : Phenom II X4 965 Black Edition
Preis : 146,02
 
Anzahl : 1
Bezeichnung :MSI 790FX-GD70 Mainboard
Preis : 131,15

Anzahl : 1
Bezeichnung :Hitachi HDS721010CLA332 1 TB HDD
Preis : 46,24

Anzahl : 1
Bezeichnung : Cooler Master Elite 430+Windowkit Midi Tower
Preis : 41,01
 
Anzahl : 1
Bezeichnung : Silverstone OP1000-E Netzteil 1000W 
Preis : 133,54
 
Anzahl : 2
Bezeichnung : SilverStone 120mm Fan SST-FN121-BL 
Preis : 12,74
 
Anzahl : 1
Bezeichnung : HIS HD5830 iCooler V Turbo 1024MB GDDR5
Preis: 197,89
Versandkosten: 9,90
Zustellentgelt: 4,00
Endpreis :  789,72

War das ein Schönes Gefühl. Der erste Eigen zusammengestellte PC. Das Ziel alles auf Max Aüflösungen und Details zu spielen war für mich soweit erfüllt und ich war Glücklich. <Big Smile> <Big Smile>

Irgendwann Mitte 2012 wollte ich DIRT 3 spielen und musste feststellen, das meine Grafikkarte wohl der Herausforderung nicht mehr ganz gewachsen war und habe ich dann zu dem Zeitpunkt für die XFX HD6950 XXX DualFan 2048MB GDDR5 entschieden.
Daraufhin lief alles soweit Ohne Probleme.

Ein paar Monate darauf habe ich dann auch mal meinen Ram auf 16GB DDR3(1700) aufgestockt und dann auch noch gleich die XFX HD7950 3GB GDDR5 mitbestellt weil die mir so gut gefallen hat <Big Smile> und ich zu der zeit auch gerade das geld über hatte<Smile>Die HD6950 hab ich dann verkauft und mir noch eine Festplatte und mein aktuelles Gehäuse Sharkoon T28 Green Edition gegönnt.Im Sommer 2013 hab ich mir noch den Accelero XTreme 7970 Grafikkartenkühler bestellt weil es mir echt auf dauer zu laut wurde und meiner Meinung nach 80-90°C eindeutig für den Dauerbetrieb zu heiß sind. Kann den Kühler übrigens sehr empfehlen.
 
Und so läuft mein System immer noch kann auch eigentlich (Fast) alles auf höchsten Details spielen Doch bei Battlefield 4 oder Assassins Creed IV Black Flag muss man dann wohl doch den Multiplikator und VCore was hochdrehen um es dann auf fast höchsten Details zu spielen. Aber für Marke Eigenbau bin ich dann doch sehr zufrieden! <Smile>In naher Zukunft werde ich aber dann doch zu Intel umsteigen da diese einfach um Vielfaches Leistungsstärker sind. Man muss zwar entsprechend "etwas" mehr an Geld investieren, aber ich denke es lohnt sich eher als auf die FX-Bulldozer zu bauen.
Meine Entscheidung liegt bei dem ASUS Sabertooth X79 und dem Intel i7-3930K

Jemand Erfahrungen mit diesen Komponenten? Dann würde ich mich über Meinungen diesbezüglich freuen.
Hoffe der Lebenslauf meines PC´s gefällt euch!
MfG NaviTec

 
     



     
 
Betriebssystem: Windows 7 Ultimate X64 Service Pack 1
Display: 1920x1080
Browser: Chrome, Firefox
Security: Security
Anti-Virus: Avira AntiVir
Firewall: Windows Firewall, Avira
Media: Media
Video-Player: VLC Player 64bit
Audio-Player: Windows Media Player


 
     



     
 

Prozessor: AMD Phenom II X4 965

Grafikkarte: XFX Radeon HD 7950

Auflösung: 1920x1080

Mainboard: MSI 790FX-GD70(MS-7577) AM3

Treiber: 13.251.0.0 (Catalyst 13.12) / Win7 64

OS: Windows 7 Ultimate X64 Service Pack 1



 
Windows Leistungsindex (Win 7)
  Prozessor 7.4 Punkte
5,9
  
  Arbeitsspeicher (RAM) 7.6 Punkte 
  Grafik (Desktop) 7.9 Punkte
  Grafik (Spiele) 7.9 Punkte
  Primäre Festplatte 5.9 Punkte
 

 
     



     
 

Profile mit ähnlicher Hardware:

 Phenom II X4 965
  MSI 790FX-GD70(MS-

Keine
 Phenom II X4 965
  XFX Radeon HD 7950

Keine
  MSI 790FX-GD70(MS-
  XFX Radeon HD 7950

Keine
@ sek.
+/- 5%

Keine
  @ Pkt.
+/- 5%

Keine


 
     


 





Name oder ID:

Passwort:




Empfehlungen:
Noch keine !






Letzten Bewerter:
- konstant
- ismirschlecht
- Aks-ty
- smart
- Dönerhunter

Die Letzten 5 Profile:
- Yuno
- Derber-Shit3
- LucLaCroix
- baloca
- Harkon





Passwort vergessen?
ID: