DogsOfWarDogsOfWar

Willkommen im sysProfile nr: 188159

Profil geändert: 17.01.2018, 20:06
Profil erstellt: 13.03.2015, 10:02
Anzahl Views: 4920

 
     






     
 
Prozessor: Intel Core i5 7600K
Codename: Kaby Lake
Architekt.: 1 CPU - 4 Kerne - 4 Threads
Revision: B0
Tech.: 14 nm
F.M.S.: 6.E.9 - Ext. 6.9E
Instruct.: MMX, SSE, SSE2, SSE3, SSSE3, SSE4.1, SSE4.2, EM64T, VT-x, AES, AVX, AVX2, FMA3, TSX
Socket: LGA 1151
CPU-Takt: 4000 MHz
Multiplik.: 40x
FSB: 100 MHz
L1 Cache: Data: 4 x 32 KB / Inst: 4 x 32 KB
L2 Cache: 4 x 256 KB
L3 Cache: 6 MB
Voltage: 1.184 V
Besonderh.: L648H044, 24/7 @ stock settings denn ich liebe stabilität!!
Overclocked: OCCT stable @ 4.0/0.96V, 4.5/1.15V, 4.8/1.26V, 5.0/1.35V
Kühlung: EKL Alpenföhn Matterhorn Black Edition Rev. C + Arctic MX-2
Temperatur: Idle: 28°C, Load: 63°C, Prime: 70°C (Small FFTs@27.9)Kühler Vergleich
MainBoard: Asus Z170 Pro Gaming
Chipsatz: Intel Z170
Northbridge: Intel Kaby Lake-S IMC, rev 05
Southbridge: Intel Sunrise Point Z170, rev 31
Revision: 1.04
BiosVersion: 3501
Anschlüsse: 3x PCI-E x1, 3x PCI-E x16, 1x M.2, 4x DDR4 DIMM, 6x Sata3 6GBit, 4x USB 2.0, 2x USB 3.0, 1x Serial, Audio
extern: 2x USB 2.0, 4x USB 3.0, 1x USB 3.1 Typ A, 1x USB 3.1 Typ C, 6x Audio, 4x Video, 1x PS/2, 1x Gigabit Lan
Temperatur: Idle: 28°C, Load: 26°C
RAM: 8192 MB Kingston HyperX FURY Rev.2 DDR4 2133 CL14 Single Rank
8192 MB Kingston HyperX FURY Rev.2 DDR4 2133 CL14 Single Rank
Size: 16384 MB
Typ: DDR4 SDRAM
Timing: 14-14-14-35-2
RAM-Takt: 1066 MHz
Voltage: 1.2 V
Ratio: 1:16
Grafikkarte: ASUS ROG Strix GeForce GTX 1060
Chipsatz: GP106 Rev. A1
Tech.: 16 nm
RAM: 6144 MB GDDR5
RAM-Takt: 2052 MHz
Width: 192 Bit
Bandwith: 197.0 GB/s
Core-Takt: 1936 MHz (1620 MHz)
Shaders: 1280/80/48 (DX 12.1)
Fillrate: 77.8 GPixel/s, 129.6 GTexel/s
Bus: PCIe x16 3.0 @ x16 3.0
Anschlüsse: 1x DVI-D, 2x HDMI 2.0b (mit HDCP 2.2), 2x DisplayPort 1.4
Temperatur: Idle: 39°C, Load: 60°C
Kühlung: DirectCU III + BackPlate
Sound: RealTek HD onbo
Signalproz.: ALC 1150
Soundmodus: 2.1 Channel Stereo
Abtastfreq.: 24 Bit / 48 KHz
Boxen: Logitech X-230
Headset: Asus Strix 2.0
GehäuseTyp: MidTower
Marke: Phanteks Eclipse P400 Tempered Glass
Front: 2x Phanteks 120 mm
Heck: 1x Phanteks 120 mm
Netzteil: EVGA SuperNOVA 550 G3
Leistung: 550W, 45.8A (549.6W) @ +12V Single Rail
Kühlung: 130 mm HDB Fan
Geräusch: Eco Mode / Semi Passiv bis 60°C
WirkGrad: 92%
Bauart: ATX, Micro ATX, Mini ITX, E-ATX

Monitor: Samsung S27D390H
max. Aufl.: 1920x1080 @ 60 Hz
Bildfläche: 27" / 68.6 cm, 16:9
Reaktion: 5 ms
Helligkeit: 300 cd/m²
Kontrast: 1000:1
Anschlüsse: 1x D-Sub, 1x HDMI
Leistung: 27W, 0.35W
so. Features: LED Backlight, flicker free, IPS (AD PLS)


Keyboard: Microsoft Comfort Curve 3000
Keyboard: Logitech K400
Maus: Logitech MX518 @ Razer Sphex
Joystick: Logitech Extreme 3D Pro
Gamepad: XBox 360 Controller
TV-Card: WinTV HVR 930C HD/WinTV v7

 
     



     
 
Laufwerk: Samsung 840 Evo
Beschreib.: SATA 6 Gb/s SSD
Kapazität: 120 GB
DataSpeed: 550 MB/s

Laufwerk: WD Green / WD20EZRX-00D8PB0
Beschreib.: SATA 6 Gb/s HDD
Kapazität: 2000 GB
DataSpeed: 156 MB/s

Laufwerk: WD Blue / WD6400AAKS-65A7B2
Beschreib.: SATA 3 Gb/s HDD
Kapazität: 640 GB
DataSpeed: 113 MB/s

Laufwerk: WD Elements / WD20NMVW-11AV3S3
Beschreib.: USB 3.0 HDD
Kapazität: 2000 GB
DataSpeed: 115 MB/s

Laufwerk: Hama FlashPen Probo
Beschreib.: USB 3.0 Flash Drive
Kapazität: 32 GB
DataSpeed: 128 MB/s

Laufwerk: LG GP50NB40
Beschreib.: USB 2.0 CD/DVD Brenner
DataSpeed: CD 24x, DVD 8x


 
     



     
 
  • moinsen! rechner hab ich mehrere aber dieser hier ist mein mädchen für alles. quasie son allround ding. das teil rennt nahezu 24/7 und wird neben office auch zum zocken und haubtsächlich als TV Ersatz genutzt. der stromverbrauch ist mir sehr wichtig und alles ist auch leicht in diese richtung optimiert. allerdings ohne dabei allzusehr an perfo zu verlieren. P/L ist ebenso kaufgrund für mich wie auch die geräuschkulisse der komponenten.
  • Cpu: für meine zwecke vollkommen ausreichend! auch wenn 5% der heutigen games min 4C/8T für 60+ fps@ultra verlangen so kann ich selbst diese sachen immernoch mit high settings zocken. im moment ist selbst ohne oc immernoch genug overhead vorhanden um ne nV GTX xx60 zu betreiben. falls sich das mit der 1160 bzw 2060, 3060 oder wie auch immer ändern sollte werd ich dann wohl auf den 8600k upgraden.
  • Brett: war wieder mal ein absoluter glücksgriff! hab bis auf wenige ausnahmen (in der vergangenheit) persöhnlich und im familienumfeld immer nur Asus bretter in gebrauch. angefangen vom bios über makellosen sound und super optik bis hin zu den anschlüssen fühl ich mich bei Asus seit je her sehr gut aufgehoben! den ganzen led kram hab ich deaktiviert. die lüftersteuerung von Asus(im bios!!) ist wirklich erstklassig.
  • Ram: da bei mir oc nur testweise bzw zum rumspieln gedacht ist hab ich 2133er steine genommen. zum einen wollte ich ein XMP profil mit 2133 MHz haben und zum andern wollt ich sehn wie weit ich damit komme. obwohl ein riegel mit Micron chips und der 2te mit sk Hynix bestückt ist lassen sich beide zusammen super ocen! mit 1.2 vD sind bis zu 2800/16-36-1T bzw 2933/17-36-2t möglich und mit 1.35 vD bei ner VCCIO/SA von 1.1/1.22V sind 3000 MHz bei cl 18-38-2T fehlerfrei möglich. über 3000 komm ich allerdings selbst mit 1.45 vD nicht. liegt allerdings am board selber. auf nem z270 Strix sind 3200 kein problem, mh..
  • Graka: meine erste (nach zahlreichen Evga's) karte von Asus. zwar sehr schnell aber auch sehr lang, schwer und laut im vergleich mit meiner vorherigen GTX 960 ssc 4GB. angefangen bei der VIEL zu kurzen backplate und der somit unglaublich schlampig verkleideten led's (ketchup(!)kabel sind sichtbar,lol) bis hin zu den gresslich (viel zu kleinen 3) lauten lüftern hin eine einzige fehlinvestition meinerseitz.
  • Sound: der Alc 1150 ist wirklich super im gegensatz zu früheren Realtek und Via soundchips. mein Logitech x-230 2.1 system hab ich nun seit 2005 und das Asus Strix 2.0 HSet gab es als geschenk zum z170 brett dazu.
  • Gehäuse: lässt eigl kaum wünsche offen wenn man gerne staub wischt und daran gewöhnt ist sich ne wirklich relativ lautlose entkopplung für seine HDD's selber bauen zu müssen. entweder bin ich zu anspruchsvoll oder sie bekommen's einfach nicht richtig hin.. HDD's sind jedenfalls wie immer auf schaumstoffstreifen gelagert/entkoppelt und werden relativ gut gekühlt. der led streifen ist ganz nett aber meistens deaktiv. der rest vom Tower(kabelmanagement) ist wirklich gut durchdacht und jeden cent wert. das Evga NT lässt keine wünsche offen und ist selbst ohne Eco Mode kaum zu hören.
  • Monitor: Bildqualität bei Samsung ist erstklassig! hab lange überlegt nen 120+ Hz zu holen aber verbauchen mir im moment immernoch zu viel. wenn ich bei shootern über 100 fps habe dann ist so gut wie kein tearing zu sehn. DP anschluss wäre nett weil der Syncmaster gute 5 minuten brauch um sich abzuschalten. Asus monitore machen das schon nach rund 5 sekunden, mh.. habe im moment nen DP zu HDMI adapter dazwischen, testweise.
  • SSD, HDD's und der restliche kram sind soweit standard und erfüllen täglich mit bravour ihren zweck. die MX518 ist auch von 2005 und leicht abgenutzt aber funzt wie am ersten tag. der Haupauge TV stick ist wirklich super und wird nach wie vor mit WinTV v7 betrieben weil v8 ganz einfach ewig zum kanalwechsel brauch. falls das teil mal flöten geht werd ich wohl nen Dual HD stick nehmen.
  • Software: W10 ist voll gepacht und alle treiber ausser nV, sound und TV Stick kommen über winupdate. das tägliche backup meiner SSD auf meine Daten HDD lass ich von Macrium Reflect erledigen. jeden sonntag wird dann die Daten HDD mit Syncbackup auf usb HDD gesichert. bluescreens und sowas alles gibts bei mir sogut wie nie (wenn dann nur beim oc).
  • OC: neben meinem 24/7 stock profil hab ich ein weiteres 24/7 OCCT stabiles oc profil bei dem ich Cpu auf 4.5, Cache auf 4.3 und ram auf 2.4 GHz bei 15-35-2 laufen lasse. das ganze im Adaptive Mode mit ner Turbo vC von 1.180v. mit ner LLC von 3 komm ich somit im windows auf ne vC von 1.184v (im CpuZ benchmark) bzw "normal" load von 1.2v und AVX/FMA @ 1.248v. das sind genau die standard werte des i5 die ich beim ocen als vorgabe genommen habe. verbrauch @ last steigt um knapp 10w mit 4.5 GHz.

 
     



     
 
Betriebssystem: Microsoft Windows 10 Pro x64 1709/RS3
Display: 1920x1080, 32 Bit
Browser: FireFox
Mail: ThunderBird

Security: Security
Anti-Virus: Avira
Firewall: Windows
Brennen: BrennSoftware
DVD-Burn: CDBurnerXP
Media: Media
BildViewer: Windows
BildEditor: PicPick
Video-Player: VLC
Audio-Player: Aimp


 
     



     
 
Anschluss: Kabel Deutschland DSL-SpeedTest
Zugang: FRITZ!Box 6490 Cable

Provider: Vodafone
Tarif: Red Internet & Phone 200 Cable
Kosten: 47,49€


 
     



     
 

Profile mit ähnlicher Hardware:

 Core i5 7600K
  Asus Z170 Pro Gami

Keine
 Core i5 7600K
  ASUS ROG Strix GeF

Keine
  Asus Z170 Pro Gami
  ASUS ROG Strix GeF

Keine
@ sek.
+/- 5%

Keine
  @ Pkt.
+/- 5%

Keine


 
     


 





Name oder ID:

Passwort:




Empfehlungen:
Noch keine !










Passwort vergessen?
ID: