fanrpgfanrpg

Willkommen im sysProfile nr: 30134

Profil geändert: 06.09.2008, 11:06
Profil erstellt: 24.04.2007, 18:45
Anzahl Views: 2797
 
     





fanrpg's System is powered by...

AMD ProzessorAMD AthlonXP ProzessorMSIEpoXInfineonnVidia nForce ChipRealtek

SONYHewlett PackardSeagateSamsungATi GraphicsATi Radeon GPUnVidia GeForce

T-OnLineKaspersky AntiVirusOperaMozilla FireFoxMicrosoft Internet ExplorerLinux Suse DistributionLinux Debian Distribution

Linux DistributionMicrosoft WindowsMicrosoft Windows VistaDigitusCherryLogiTechHitachiBenQ

LGD-LinkTechSoloArctic CoolingSharkoon



Preis/Leistung

100%
Silence

0%
RechenPower

10%
GamingPower

0%
Cooles Design

0%



     
 
GPU-Z
GPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
 
 
     


     
 
Prozessor: AMD Athlon XP Sonstige Features:
Codename: Barton
Revision: 000006A0h
Tech.: 0.1300 µ
F.M.S.: A2
Instruct.: MMX Extended MMX 3DNow! Extended 3DNow! SSE
Socket: Socket A (462)
CPU-Takt: 2526,5 MHz
Multiplik.: x11.5
FSB: 220 MHz
L1 Cache: 128 KBytes
L2 Cache: 512 KBytes
Voltage: 2,275 Volt
Kühlung: Selbstgebastelt
Temperatur: Normal: 64°C; Last: 99°C > dannach gibt der Sensor den Geist auf =)Kühler Vergleich
CPU-Z Vers.: 1.41

MainBoard: Epox 8RDA3i Pro
Chipsatz: NForce 2 MCP 400 R
Northbridge: NForce 2 MCP
Southbridge: NForce 2 MCP Southbridge
Revision: Rev 1.0
BiosVersion: 6.0
Anschlüsse: 1x AGP, 7xPCI, 8xUSB2.0, 2xIDE, 2xSATA, 1xFloppy
Temperatur: Normal: 23°C, Last: 29°C
Kühlung: Ursprünglich passiv

RAM: 2x 512MB DDR 400 Infineon
1x 512MB DDR 400 Samsung
Size: 1535 MB
Typ: DDR Dual Channel
Timing: 3-3-3-8 1T
OC: 2-3-2-6 1T @ 3,10 Volt
RAM-Takt: 220 MHz Takt
440 MHz DDR
DataSpeed: Read: 3219 MB/s
Write: 3296 MB/s
Copy: 3072 MB/s
AccessTime: 66 ns
Voltage: 2,97 Volt
Ratio: 1:1
Temperatur: 27°C, Last: 27°C

Grafikkarte: GeForce 6200
Subvendor: MSI
Chipsatz: NV44
Tech.: 110nm
RAM: 256 DDR RAM
RAM-Takt: OC: 310 MHz (200 MHz)
Width: 64 Bit
Bandwith: 4.960 GB/s
Core-Takt: OC: 480 MHz (350 MHz)
Shaders: 4 Pixelshader, 3 Vertexshader (DX 9.0c)
Fillrate: 1.9 GPixel/s (1.4 GPixel/s)
1.9 GTexel/s (1.4 GTexel/s)
Bus: AGP 8x
Anschlüsse: VGA, DVI
Temperatur: Norm: 34°C
Last: 48°C
DX9: Last: 52°C
Kühlung: Standard passiv, mit aufgeschraubten AMD Boxed Lüfter
Treiber, Ver.: Forcewar, immer aktuell (Beta Treiber ausgenommen)
GPU-Z Vers.: 0.1.7

Sound: Techsolo 5.1
C-Media CMI8738/C3DX PCI Audio Device
Realtek ALC655
Boxen: Soundlevel XL Stereo Desktop Lautsprecher
Headset: Irgendeins von Digitus oder wie das heisst
Features: Köpfhörer: Sony MDR-P80

GehäuseTyp: Tisch
Marke: Ein Tisch
Lüfter: 2x Gehäuse Arctic Cooling 80mm Lüfter
1x CPU Arctic Cooling 80mm
1x RAM Arctic Cooling 80mm
1x Grafikkarte AMD Boxed Lüfter
1x Chipsatz AMD Boxed Lüfter
1x Spannungswandler 80mm Lüfter
Front: Arctic Cooling 80mm
Heck: Arctic Cooling 80mm
Netzteil: Sharkoon SHA450-8P 450W
Leistung: 450W
Kühlung: Luft
Geräusch: 0,0 Sone da der Lüfter sich nie dreht
Bauart: Ein runder Tisch 1m²

Monitor: Benq 19 Zoll
max. Aufl.: 1280x1024@85 Hz (technisch auch 1600x1200 @ 75 HZ möglich, mir aber zu wenig Hz)
Bildfläche: 4:3
Reaktion: <=1ms
Anschlüsse: VGA
2. Monitor: NoName 15 Zoll
max. Aufl.: 1024x768@60 Hz
Bildfläche: 4:3
Reaktion: <=1ms
Anschlüsse: VGA
HardDisk: Seagate 120 GB 7200 U/min
Hitachi Deskstar
CD / DVD: LG GSA-4167B
LG GDR-8164B
Router: Kein Router!
1x D-LINK 4port RJ45 Switch als Router

Maus: Logitech Premium Optical Mouse
400 dpi
Keyboard: Cherry 101 Tasten Standardkeyboard (OEM-Version)
Scanner: HP ScanJet 4300c
Drucker: HP Deskjet 5440
 
     


     
 
Laufwerk: LG GSA-4167B
Kapazität: 900MB/8700MB
Umdrehung.: 48x/16x
Interface: ATA 100
DataSpeed: 48x/16x
AccessTime: 101 ms
Anschluss: Secondary Master


Laufwerk: LG GDR-8164B
Kapazität: 900MB/8700MB
Umdrehung.: 16x/48x
Interface: ATA 100
AccessTime: 89ms
Anschluss: Secondary Slave


Laufwerk: Seagate Barracuda ATA V
Beschreib.: 2 MB Cache, Systemplatte
Kapazität: 120 GB
Umdrehung.: 7200 U/min
Interface: ATA 100
Temperatur: 38°C
Anschluss: Primary Master


Laufwerk: Hitachi Deskstar
Beschreib.: 8 MB Cache
Kapazität: 160 GB
Umdrehung.: 7200 U/min
Interface: ATA 133
Temperatur: 41°C
Anschluss: Primary Slave


Laufwerk: FTP-HD oE von Seagate
Beschreib.: 512 KBytes Cache, Netzwerkplatte
Kapazität: 14,2 GB
Umdrehung.: 5400 U/Min
Interface: Ultra-ATA 66
Anschluss: Ethernet 100 M/Bit


 
     


     
 
Übertaktungsmaßnahme Feb 08
Da ich günstig an einen ungebrauchten und somit qausi neuen XP-M (2600+ IQYHA) komme, habe ich mir mal angeguckt was in meinem ollem, Barton denn so alles drinne steckt an OC Potenzial (sowie anderen Komponenten).

Und mit dem normalen XP 2600+ erreiche 2,426 GHz (FSB 208x11,5) stable bei 2,15 Volt mit 77°C Last!
Das 67°C eg. zu viel sind da der Prozessor nicht mal einen Temp-Fühler on Die hat sondern nur der Sockel ist klar.
Aber da der XP-M bald kommt ist mir das auch erst mal egal, solange er noch stable läuft. Ausserdem ist der Prozessor laut AMD bis 100°C genehmigt <Smile>

Nun zum RAM der läuft auf 208 MHz bei 2-3-2-6 1T mit nur 2,97 Volt im Dual-Channel Modus, das nenne ich ordentlich <Smile>

Der Graka habe ich auch nen Volt-Mod verpasst und kam so auf 480 MHz Core Clock und 310 Ram Clock was auch sehr ordentlich ist und in den Benchmarks nur noch 35% von einer 6600 GT entfernt liege <Big Smile>

AGP-Takt bis er instabil wird: 73 MHz
PCI-Takt bis er instabul wird: 41 MHz

Geschwindigkeitszuwachs im Gegensatz zum Stock-Zustand: ca. 20%! Laut Everest, 3dMark03, 3dMark06 und 3dmark05!

Kühlung:

Da der Computer trotz Aufbau ohne Gehäuse doch recht warm wurde habe ich mir einige Kühllösungen überlegt.
Als erstes war die Grafikkarte dran, welche von Haus aus passiv gekühlt wurde und defenetiv mir zu warm wurde (Normal: 43°C Last: 57°C).
Auf den Passivkühler der Grafikkarte befestigte ich einen AMD Athlon XP Boxed Lüfter mit 2 Schrauben.
Das Ergebniss war Normal: <=27°C (Unter 27°C versagt der Sensor und zeigt nichts mehr an) Last: 33°C (Im DX9 Modus 35°C)
Als nächstes kam dann die passive Northbridgekühlung dran, auch darauf wurde ein AMD Athlon XP Boxed Lüfter drauf befestigt.
Die Temperaturen waren vorher Normal: 42°C, Last: 52°C mit Lüfter ist es kaum ein Unterschied zur Raumtemperatur und zwar Normal: 23°C und unter Last 29°C
Da der Arbeitsspeicher auch mit mehr als der Standardspannung versorgt wird muss hier natürlich auch gekühlt werden und zwar wurde für alle 3 Module oben drauf ein 80mm Arctic Cooling befestigt welcher die Riegel ohne Probleme auf 25°C hält (gemessen mit nem Thermometer)

Und nun zum CPU Kühler der immerhin eine VCore von 1,84 Volt herunterkühlen muss.
Da der Standard AMD Boxed Kühler für so ne hohe VCore völlig ungeignet ist (alles @default (1,65 VCore) Normal: 48°C Last: 59°C).
Das Kühlgerippe stammt von irgendeinem anderen Kühler der aber nicht für Sockel A gedacht war aber hat auf jeden Fall einen Kupferkern und Platz für einen 80mm Lüfter wenn man was mit mehr Kraft rangeht. Dieser wurde ein bisschen zurecht gesägt das ich damit diesen Bügel darauf befestigen konnte damit man ihn auf dem MoBo befestigen kann. Darauf angebracht ist ein 80mm Arctic Cooling 80mm Lüfter.
Zusammen wird damit die CPU gut herunter gekühlt und hat unter normalen Umständen 35°C und unter Last 50°C.

Desweiteren stehen abseits zwei 80mm Arctic Cooling Lüfter die ungebrauchte Luft in die Richtung vom MoBo blasen und alle Lüfter laufen auf 12V direkt am Netzteil kurzgeschlossen.

Geschichte:

Der Computer bestand ursprünglich aus angeblich defekten Teilen.
Auf der "Arbeit" habe ich alle diese "defekten" Teile genommen und mir diesen PC zusammengebaut.
Rausgekommen ist am Ende der 2600+ T-Bred B mit einem ASRock Mainboard und 768 MB RAM, welches ein Meilenstein zu meinem alten Computer darstellt (vorher: Athlon XP 1800+, 512 MB).
Ein Teil habe ich auch aus dem alten übernommen und dem alten wieder seine alten Geräte wieder eingebaut die ein paar Aufrüstungsaktionen zum Opfer gefallen sind.

Später wurde dann als nächstes der RAM auf 1,5 GB und auf ein 2600+ Barton aufgerüstet.

Diese wurden dann auch mit dem ASRock Mainboard übertaktet, da das ASRock nicht mehr VCore als 1,75 V zur Verfügung stellt war hier die Grenze bei 2162 MHz (was einem 3000+ entspricht) Ende.

Als nächstes wurde dann das Mainboard ausgetauscht, da das ASRock doch zurecht in der Defektecke lag, zwar noch funktionierte aber aufgrund einiger Schäden ab und an doch ein paar seltsame Fehler aufwies.

Als Ersatz kam ein Epox 8RDA3i Pro welches ich echt spitze finde, was man da alles einstellen kann dagegen ist ASRock nichts gegen.

Mit dem neuem Mobo konnte ich auch dann den Rest des Computers auf die Sprünge helfen und alles was sich übertakten lässt, übertaktet habe.

Die CPU geht bis 2254 MHz (primestable) mit 1,84 V VCore (also gut 300 MHz mehr als Standard (1917 MHz)) und überholt in den Benchmarks einen P4 mit 3,4 GHz locker also habe ich die CPU auf einen 3400+ geschätzt.
 
     


     
 
Betriebssystem: Windows XP Pro - Corporate&#8225;Windows Vista Ultimate (VM)&#8225;Windows 2000 Professional (VM)&#8225;Windows 98 (VM)&#8225;Windows 3.11 (VM)&#8225;SuSe Linux (VM)&#8225;Debian (VM) Sonstige Features:
Display: 1154x864, 32 Bit, 85 Hz
Browser: Opera 9.26&#8225;Mozilla Firefox&#8225;Internet Explorer 6
Mail: Outlook 2007

Security: Security
Anti-Virus: Kaspersky Internet Security
Firewall: Kaspersky Internet Security
AntiSpy: Ad-Aware 2007

Brennen: BrennSoftware
DVD-Burn: Ahead Nero Burning Rom 8.1.1.0
CD-Burn: Slysoft CloneCD, Alcohol 120%, Ahead Nero Express 8.1.1.0

Media: Media
BildViewer: WIndows Bild und Faxanzeige
BildEditor: Adobe Photoshop CS3
Video-Player: PowerDVD
Audio-Player: NullSoft WinAmp 5.52

Messenger: Microsoft Live Messenger (MSN)
 
     


     
 
Anschluss: T-DSL Sonstige Features:
DownStream: 2048 K/bits
UpStream: 192 K/bits
Zugang: ADSL LAN Brückenmodem (Telekom Teledat 431 Lan)

Provider: T-Online

Einwahlsoftware: PPPOE

 
     


     
 

Prozessor: AMD Athlon XP

Grafikkarte: GeForce 6200

Auflösung: 1154x864, 32 Bit, 85 Hz

Mainboard: Epox 8RDA3i Pro

Treiber: Forcewar, immer aktuell (Beta Treiber ausgenommen)

OS: Windows XP Pro - Corporate&#8225;Windows Vista Ultimate (VM)&#8225;Windows 2000 Professional (VM)&#8225;Windows 98 (VM)&#8225;Windows 3.11 (VM)&#8225;SuSe Linux (VM)&#8225;Debian (VM)

3DMark01
  Gesamtpunkte
(1024x768)
7.648 Punkte (non OCed)

8.049 Punkte (overclocked)
 
3DMark03
  Gesamtpunkte
(Standard)
1.678 Punkte (non OCed)

2.019 Punkte (overclocked)
 
3DMark06
  Gesamtpunkte
(1280x1024)
302 Punkte (non OCed)

416 Punkte (overclocked)
 


SuperPi / Mod Version
  Time 1M 72,697 secs.  
  Time 1M overclocked 45,032 secs. Link  
  Kommentar: RAM @ 2-3-2-5 2,9 Volt


 
Windows Leistungsindex (Vista)
  Prozessor 3.1 Punkte
3,0
  
  Arbeitsspeicher (RAM) 3.7 Punkte 
  Grafik (Desktop) 3.0 Punkte
  Grafik (Spiele) 3.0 Punkte
  Primäre Festplatte 4.7 Punkte
  Kommentar: @ VM
 
     


     
 

Profile mit ähnlicher Hardware:

 Athlon XP
  Epox 8RDA3i Pro

Keine
 Athlon XP
  GeForce 6200

  charly01
  larsgrefer
  Barbossa00
  MaxED9
  Jet-Li
  TheS0rr0w
  All_StaR
  flusimmer
  Henry333
  Epox 8RDA3i Pro
  GeForce 6200

Keine
@ 45,032 sek.
+/- 5%

  Moo Rhy
  Energyboy
  Alex_110692
  m4Tze
  hardcore
  lausi
  N1ke
  An-Dr.Zej
  vista-board.info
  Mister_Li
  @ 416 Pkt.
+/- 5%

  slick stone


Energyboy
AMD Athlon 64 x2 3800+
Sapphire Radeon HD 3850
2048 MB

slick stone
AMD Athlon_64_4000+
Leadtek A400 -GF6800le
1024 MB

N1ke
Intel Core 2 Duo E7200
ATI Radeon HD4850
4096 MB

lausi
Intel Pentium 4 HT
ATI Radeon HD 2400 Pro AGP
2048 MB

Moo Rhy
Intel Core i7-3930K
2x nVidia GeForce GTX 670 FTW SLI
32768 MB

Alex_110692
Intel Core 2 Duo E7300
ATI Radeon HD 4870
2048 MB


 
     

 





Name oder ID:

Passwort:




Empfehlungen:
- Synn
- fanrpg_old






Letzten Bewerter:
- RaptorTP
- Wotan
- Kittauge
- M.Schicht

Die Letzten 5 Profile:
- Yuno
- Derber-Shit3
- LucLaCroix
- baloca
- Harkon





Passwort vergessen?
ID: