rctableoverloadrctableoverload

Willkommen im sysProfile nr: 141124

Profil geändert: 29.02.2016, 16:54
Profil erstellt: 26.10.2010, 15:07
Anzahl Views: 3426
D 202
D 225

 
     






rctableoverload's System is powered by...

iNTEL ProzessorCorsairnVidia GeForceNvidia SLI TechnologieEVGASamsungAlphacool

PHOBYAHardware LabsMasterkleerWaterCoolXSPCMIPSAquaComputer

OperaMozilla FireFoxMicrosoft WindowsMicrosoft Windows 7CreativeAVM Fritz!LogiTech

BenQLGRazerBeQuietTitaninnovatekNoiseBlockerSharkoon



Preis/Leistung

20%
Silence

100%
RechenPower

100%
GamingPower

100%
Cooles Design

100%



     
 

neuer Tower
neuer Tower
 
 
     



     
 

Prozessor: Intel Core i7-3930K
Codename: Sandy Bridge-E
Architekt.: 1 CPU - 6 Kerne - 12 Threads
Revision: C2
Tech.: 0.0320 µ
F.M.S.: 6.D.7 - Ext. 6.2D
Instruct.: MMX SSE (1 2 3 3S 4.1 4.2) EM64T VT-x AES AVX
Socket: Socket 2011 LGA
CPU-Takt: 4399.92 MHz
Multiplik.: x44.00
FSB: 100.00 MHz
L1 Cache: Data: 6 x 32 / Inst: 6 x 32 KBytes
L2 Cache: 6 x 256 KBytes
L3 Cache: 12288 KBytes
Overclocked: +1.200 MhZ
Kühlung: xspc raystorm
Temperatur: 38°C , 61°CKühler Vergleich
CPU-Z Vers.: 1.64.0

MainBoard: X79 Extreme11
Chipsatz: X79
Northbridge: Intel Sandy Bridge-E rev 07
Southbridge: Intel X79 rev 06
Revision: 07/08
BiosVersion: P2.80 vom 20.04.2013
Anschlüsse: 7 x PCI Express 3.0 x16 slots (PCIE1/PCIE2/PCIE3/PCIE4/PCIE5/PCIE6/PCIE7: x16/0/16/0/16/0/16 mode or x16/8/8/8/8/8/8 mode) (2 x PLX PEX8747 Bridges to support 4-Way SLI™ in Gen3 x16/16/16/16 mode)
extern: 4 x Rear USB 3.0, 2 x Front USB 3.0, 4 x SATA2 3.0 Gb/s, 2 x SATA3 6.0 Gb/s, 8 x SAS2/SATA3 6.0 Gb/s, 1 x PS/2 Keyboard Port, 1 x Optical SPDIF Out Port, 2 x eSATA Connectors, 2x Gigabit-LAN, 1 x IEEE 1394 Port, HD Audio Jack, etc...
Temperatur: 35°
Kühlung: MIPS - Wasserkühler

RAM: 4096 MB Corsair (10700)
4096 MB Corsair (10700)
4096 MB Corsair (10700)
4096 MB Corsair (10700)
Size: 16384 MB
Typ: DDR3-SDRAM
Timing: 9.0-9-9-24
RAM-Takt: 666.7 MHz
DataSpeed: 47.280 MB/s | 47.339 MB/s | 44.191 MB/s
Voltage: 1,55
Ratio: 1:10
Kühlung: Luft
Temperatur: k.P.

Grafikkarte: nVidia GeForce GTX 980 Ti
Subvendor: EVGA
Chipsatz: GM200 Rev. A1
Tech.: 28 nm
RAM: 6144 MB GDDR5
RAM-Takt: 1753 MHz (1753 MHz)
Width: 384 bit
Bandwith: 336.6 GB/s
Core-Takt: 1102 MHz (1102 MHz)
Shaders: 2816 (DX 12 (12_1))
Fillrate: 105.8 GPixel/s | 194.0 GTexel/s
Bus: PCI-E 2.0 x16 @ x16 1.1
Anschlüsse: jeweils DVI-D, DVI-I, HDMI, Display-Port
Temperatur: Idle: 30°C, Last: 60°C
Kühlung: HEATKILLER® IV for GTX 980 Ti and TITAN X - ACETAL Ni
Treiber, Ver.: WHQL (ForceWare 361.91) / Win10 64
GPU-Z Vers.: GPU-Z 0.8.7

Sound: Creative Sound Core3D quad-core sound and voice processor (onboard)
Signalproz.: Core3D
Kanäle: 8
Soundmodus: 7.1 CH HD Audio
Eingänge: Mic
Ausgänge: Optical SPDIF Out Port, 3x Klinke
Boxen: Logitech Z5500 (5.1)
Headset: Sharkoon X-Tatic Air Gaming Wireless Headset
GehäuseTyp: Cube
Marke: Phobya WaCoolT Cube 1 Medium Watercase Black
Netzteil: bequiet Dark Power (SYSTEM-IDLE-VERBRAUCH= 300WATT!!!)
Leistung: 1000
Kühlung: Wasser
so. Features: XL-Cube_Gehäuse mit zwei Etagen
Bauart: XL-ATX / Cube

WaterCooling: Diverse Komponenten
Pumpe: 2x Aquacomputer Aquastream XT ultra Edition
Kühlkörper: XSPC, Watercool Heatkiller
Ausgl.Beh.: Phobya 250 Röhren-AGB
Radiator: Airplex evo 1080 (mit 9x Silent Wings 2) + HardwareLabs 360er [dick] (mit 6x Noiseblocker)
Schläuche: Masterkleer PVC (16/10) klar mit Alphacool 16/10 Anschlüssen (matt schwarz)
Kühlmittel: destiliertes Wasser + Innovatek Protect
so. Features: 2x Aquacomputer Durchlaufsensor und Temp-Sensor

Monitor: 3x LG Flatron E2442
max. Aufl.: 3x 1920x1080 = 5760x1080
Bildfläche: 16:9
Reaktion: 5ms
Helligkeit: 250 cd/m2
Kontrast: 1000:1 / 5000000:1 (dynamisch)
Anschlüsse: VGA, DVI-D (HDCP)
Leistung: 0,3 Watt Idle, 24 Watt Last (lt. Herstellerangaben)
Router: Fritzbox 7390

Maus: Razer Deathadder
Keyboard: BenQ A122
 
     



     
 

BENCHMARKS [alte GPUs: 3x GTX 680 4GB][/b]
(Alle Ingame FPS und Screenshots wurden mit FRAPS ausgelesen/ erstellt.)
[CPU @ 4,4 Ghz - GPUs @ Stock]


3DMARK 2013 - DEMO Benchmark


3DMARK 11 - Extreme HD
Score: X9517



Unigine Heaven - Version 4.0 (Extreme)
Score: 1077



Unigine Valley - Version 1.0 (Extreme HD)
Score: 4373



Cinebench (CPU)
Score: 1120



Cinebench (Open-GL)
Score: 116,66 FPS








___________________________________________________________________________________
Assassins Creed IV : Black Flag
FPS: min 34 / max 64 / Avg 49,074 @ 5760x1080
FPS: min 52 / max 64 / Avg 61,409 @ 1920x1080


______________________________________________________
Crysis 3
FPS: min 21 / max 33 / Avg 25,576 @ 5760x1080
FPS: min 61 / max 83 / Avg 69,593 @ 1920x1080


______________________________________________________
Test Drive Ferrari Racing Legends
FPS: min 53 / max 64 / Avg 58,948 @ 5760x1080
FPS: min 84 / max 144 / Avg 128,017 @ 1920x1080


______________________________________________________
Borderlands 2
FPS: min 39 / max 169 / Avg 86,729 @ 5760x1080
FPS: min 54 / max 321 / Avg 132,902 @ 1920x1080

WORKLOG
Moin Leute,

wollte Euch doch auch einmal mein bereits seit Anfang des Jahres gestartetes Projekt vorstellen. Evtl. hat ja der eine oder andere eine Idee zu diesem Projekt.

Der erste Aufbau sah als CPU ein Q9650 mit einem XFX 790i ultra Board und einer Gainward GTX 680 4GB vor.
Die kurzfristig darauf angeschaffte zweite GTX überforderte die CPU dann aber hoffnungslos.
Ein Umstieg auf eine leistungsstärkere Mainboard/CPU Kombination stand somit bevor.

Nach langer Suche und häufigen Planänderungen, gab es hier von einem User ein Angebot, welches ich nicht ablehnen konnte.
Es wurde auf Sockel 2011 Basis das ASROCK EXTREME 11 mit MIPS Wasserkühler und ein 08/15 Anti-OC-Wunder Core i7-3930K.
Und die dementsprechenden Wasserkühler für CPU (XSPC Raystorm) und die GPU´s (Watercool HEATKILLER GPU-X³ GTX 680 "Hole Edition" + Watercool Backplate) wurden
gleich mit angeschafft.

Langsam platze mein damaliges Gehäuse (IN WIN Maelstrom) aus allen Nähten und sah eher nach Bastelbude als hochwertiges, würdiges Zuhause für eine derartige Hardware aus.
Auf der Suche nach einer neuen Behausung mit dem primären Blick meinen 1080er Radi im Gehäuse unter zu bringen, erweckte das WaCoolT Cube 1 Medium Watercase Black
der Firma Phobya in der Non-Aluminium Version mein Interesse. Den Aufpreis von EUR 120,00 empfand ich als nicht gerechtfertigt.
Ein paar Tage später kam das Paket dann auch an. Ich glaube der GLS-Mensch hasst mich seither. Ein über 30 Kg schweres Paket in den ersten Stock schleppen ist
mit Sicherheit auch nicht unbedingt der Traum eines Paketzustellers. ^^
Bei dem Auspackritual fühlte ich mich wie an Weihnachten. Ein riesen Gehäuse!!! Aber die Lackierqualität... :-( Unter aller Sau. Hätte mein Autolacker solche Arbeit an meinem Kfz
durchgeführt, hätte ich ihn erschlagen. Eins stand fest, der Lack muss neu, entschied´ mich dann für die Pulverbeschichtung des Gehäuse und auch gleich diverser Komponten.
An dem Punkt habe ich dann den zweiten Menschen unglückt bezüglich Arbeitsaufwand gemacht. Der Mitarbeiter der Pulverbeschichtungsfirma hat rd. 8 Stunden das Gehäuse und
die Komponenten Sandgestrahlt. Aber das Ergebnis ist einfach genial.

Hier schon einmal ein paar bildliche Eindrücke:



GEHÄUSE UND KOMPONENTEN NACH PULVERBESCHICHTUNG




KLEINE RENNSESSIONS <Smile>




ZUSAMMENBAU MIT 10/8 SCHLAUCH UND ANSCHLÜSSEN
Die kleinen Schläuche wirkten in dem großen Gehäuse viel zu verloren. Also habe ich auf 16/10 Masterkleer Schlauch bzw. black matt Alphacool Anschlüsse umgerüstet.




HARDWARE ALLGEMEIN




UMRÜSTUNG AUF 16/10 SCHÄUCHE/ ANSCHLÜSSE




Wie man auf den Bildern auch schon erkennen kann, soll eine Abdeckplatte auf dem Mainboard dafür sorgen, dass man die vom Mainboard abgehenden Kabel gut und unsichtbar verlegen kann.
Hierzu habe ich mich heute mit einem Freund zusammengesetzt und er hat ein 3D-Modell davon erstellt. Muss sich nur noch eine Firma finden, die diese 5mm dicke Platte sauber schneiden kann.



Im Großen und Ganzes soll es in matt schwarz und matt weiß "erstrahlen". Dazu passend kommt ins destilliertes Wasser neben einem Protectschutz auch ein weißer Farbzusatz der Firma Mayhems.

Über die weiteren Fortschritte werde ich berichten und wenn jemand Anregungen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn er die auch uns/mir hier mitteilen würde.

_______________________________________________________________________
Hab gerade ein Angebot von einer Firma bekommen, welche die Platte schneiden soll.

Was meint Ihr, EUR 95,00 inkl. Material (also auch die Aluminiumplatte)?
Scheint ein fairer Preis zu sein.

Und die RAM-Kühler sind nun auch wieder an den Bausteinen angebracht. Fehlen nur noch die Aufkleber (dann verschwindet auch der Spalt im oberen Bereich).





Wollte übrigens die MIPS-Mainboard-Kühler zum Lackierer geben und der hat mir von einer Lackierung von Delrin abgeraten.
Scheint wohl, auch laut diversen Beiträgen im Netz, ein für die Lackierung absolut ungeeigneter Stoff zu sein.
Somit gebe ich eine weiße, dicke Folie in dem Format bei einem befreundeten Werbefoliendrucker in Auftrag.
Habe bereits versucht mit weißem Plasti-Dip die Teile schneeweiß zu bekommen, aber leider erfolglos. Bei einer schwarzen Grundfläche kann man gar nicht genug dippen.
Der Untergrund scheint immer durch. <Angry>


___________________________________________________________
Heute stand die Beleuchtung am XSPC-Raystorm-CPU-Kühler-Halter an.

4 x 3mm weiße LED´s





________________________________
Die Pumpendeckel sind nun auch weiß:
 
     



     
 

Anschluss: DSL-SpeedTest
DownStream: 100.000 (~12 MB/s)
UpStream: 50.000 (~5,5 MB/s)
Zugang: Fritzbox 7390 + 3131 als zusätzlichen W-Lan Access-Point
Verbind.: Glasfaser bis ins Gebäude; danach Cat7 bis Fritzbox
Entfern.: ~90m Cat7

Provider: Wilhelm.tel

 
     



     
 

Prozessor: Intel Core i7-3930K

Grafikkarte: nVidia GeForce GTX 980 Ti

Auflösung: 5760x1080 32 Bit

Mainboard: X79 Extreme11

Treiber: WHQL (ForceWare 361.91) / Win10 64

OS: Windows 7 Ultimate 64 Bit

3DMVantage
  Gesamtpunkte
(1280x1024)
45.051 Punkte (non OCed) Link
  Kommentar ohne CPU-OC; 3DMARK Vantage Demo-Version


3DMarks 11
  Gesamtpunkte
E = Entry
P = Performance
X = eXtreme
P 19311 3DMarks   Link
  Kommentar ohne CPU-OC; 3DMARK11 Demo


 
Windows Leistungsindex (Win 7) Screenshot
  Prozessor 7.8 Punkte
7,8
  
  Arbeitsspeicher (RAM) 7.9 Punkte 
  Grafik (Desktop) 7.9 Punkte
  Grafik (Spiele) 7.9 Punkte
  Primäre Festplatte 7.9 Punkte
  Kommentar: ohne CPU-OC
D 202
D 225

 
     



     
 

Prozessor: Intel Core i7-3930K

Grafikkarte: nVidia GeForce GTX 980 Ti

Auflösung: 5760x1080 32 Bit

Mainboard: X79 Extreme11

Treiber: WHQL (ForceWare 361.91) / Win10 64

OS: Windows 7 Ultimate 64 Bit

Borderlands 2 - Game of the Year Edition

Perform.: flüssig

FPS: 86 fps

Qualität: maximal

Auflösung: 5760x1080

VSYNC: aus

Bildfrequenz: unbegrenzt

Antisotropische Filterung: 16x

Crysis 3

Perform.: spielbar

FPS: 25 fps

Qualität: maximal

Auflösung: 5760x1080

Antialiasing: MSAA Hoch (8x)

Systemeinstellung: Sehr Hoch

Anisotrpes Filtern: 16x

7Daystodie

Perform.: flüssig

FPS: 59 fps

Qualität: maximal

Auflösung: 5760x1080

Version: Alpha 6.4

Assassin's Creed IV: Black Flag - Digital Deluxe

Perform.: flüssig

FPS: 49 fps

Qualität: maximal

Auflösung: 5760x1080

enviroment/texture/shadow/reflection: high

anti-aliasing: MSAA 4x

ambient occlusion: SSAO

Test Drive Ferrari Racing Legends

Perform.: flüssig

FPS: 58 fps

Qualität: maximal

Auflösung: 5760x1080

Dynamische Reflexionen: EIN

Anti-Aliasing: Hoch

V-Sync: AUS

Bewegungsunschärfe: MITTEL

 
     



     
 

Profile mit ähnlicher Hardware:

 Core i7-3930K
  X79 Extreme11

Keine
 Core i7-3930K
  GeForce GTX 980 Ti

Keine
  X79 Extreme11
  GeForce GTX 980 Ti

Keine
@ sek.
+/- 5%

Keine
  @ Pkt.
+/- 5%

Keine

 
     


 





Name oder ID:

Passwort:




Empfehlungen:
- Planetus






Letzten Bewerter:
- BolzenwerfeR
- d-_-b uNdErgRo
- Bismark II

Die Letzten 5 Profile:
- Yuno
- Derber-Shit3
- LucLaCroix
- baloca
- Harkon





Passwort vergessen?
ID: