RAVENXS1981RAVENXS1981

Willkommen im sysProfile nr: 136272

Profil geändert: 23.02.2018, 16:05
Profil erstellt: 25.07.2010, 21:35
Anzahl Views: 9906
 
     






Last twitter

RAVENXS1981 zwitscherte vor 291 Tagen...

Also, vor einigen Jahren war es hier noch besser, das man auch bewertet wurde... Und nicht nur gucken ;-)



RAVENXS1981's System is powered by...

iNTEL ProzessorMSIAsusCrucial TechnologynVidia GeForceNvidia SLI TechnologieSamsung

Microsoft WindowsMozilla FireFoxFractal DesignPhilipsSONYSeagate



Preis/Leistung

100%
Silence

100%
RechenPower

100%
GamingPower

100%
Cooles Design

80%



     
 

Meine neue Grundausstattung Dezember 2017
Meine neue Grundausstattung Dezember 2017
Mein Rechner 15.1.18 mit entferntem Festplattenkasten... Was das an mehr Kühlleistung bringt ist unglaublich... ;-)
Mein Rechner 15.1.18 mit entferntem Festplattenkasten... Was das an mehr Kühlleistung bringt ist unglaublich... ;-)
Mein PC Ende Dezember fast fertig... Nur die M2.SSD 500GB fehlt noch...
Mein PC Ende Dezember fast fertig... Nur die M2.SSD 500GB fehlt noch...
 
Meine neue ASUS STRIX GTX 1080...
Meine neue ASUS STRIX GTX 1080...
Screenshot GPU + CPU-Z + Afterburner2010
Screenshot GPU + CPU-Z + Afterburner2010
AKTUELLES BILD 15.1.18 15:00, Jetzt mit 2ter SSD 240gb
AKTUELLES BILD 15.1.18 15:00, Jetzt mit 2ter SSD 240gb
 
3DMARK 17 Time Spy im P Preset...
3DMARK 17 Time Spy im P Preset...
Ph 1090T @ 4,1 Ghz, HD 5870 2GB CF, kurz sogar 2x5870 2GB CF PLUS GT 8800 512mb als Physx Karte
Ph 1090T @ 4,1 Ghz, HD 5870 2GB CF, kurz sogar 2x5870 2GB CF PLUS GT 8800 512mb als Physx Karte
Mein alter bzw erster High-End PC: Phenom IIx4 965 BE @ 4,2ghz, 2x HD 4870 1GB CF, 4GB DDR3-1333, 1TB HDD
Mein alter bzw erster High-End PC: Phenom IIx4 965 BE @ 4,2ghz, 2x HD 4870 1GB CF, 4GB DDR3-1333, 1TB HDD
 
 
     



     
 

Prozessor: I5-8600K
Codename: Coffee Lake
Architekt.: 1x CPU / 6x Prozessor / 6 Threads
Revision: U0
Tech.: 14nm
F.M.S.: Family 6, Model E, Stepping A, EXT Family 6
Instruct.: MMX, SSE, SSE2, SSE3, SSSE3, SSE4.1, SSE4.2, EM64T, VT-x, AES, AVX, AVX2, FMA3, TSX
Socket: Sockel 1151 LGA
CPU-Takt: 5,0 ghz
Multiplik.: 50
FSB: 100
L1 Cache: 64KB
L2 Cache: 256KB
L3 Cache: 9MB
Voltage: 1.3550 Volt
Besonderh.: Offener Multiplikator
Overclocked: Von 3,6 auf 5,0 GHZ
Kühlung: Heatpipe Kühler / Spartan 3 LT HE 1012
Temperatur: 38 C - 42 C Idle, 50-72C LastKühler Vergleich
MainBoard: MSI 370Z A-PRO (MS-7B48)
Chipsatz: INTEL / 370Z
BiosVersion: UEFI
Anschlüsse: 2x PCIe 3.0x16, 1x PCIe x4, 1x M2 SSD
extern: 4x S-ATA II 300 (RAID 0,1,5,10), 2x S-ATA III 6Gbit/s
Temperatur: 38 Grad
Kühlung: Luft, per Gehäusekühlung

RAM: Crucial DDR4 2400 Mhz
Size: 16GB 2x8GB Dual-Mode
Typ: DDR4
Timing: 1:18, 17-17-17-39-312-2T
RAM-Takt: 2900mhz
Voltage: 1,35 Volt
Kühlung: Nicht erforderlich
Temperatur: 35-40 C

Grafikkarte: ASUS STRIX GTX 1080 8GB + MSI GTX 1080 im SLi
Subvendor: ASUS / MSI
Chipsatz: GP104 / Revision A1
Tech.: 16nm, Directx 12.1
RAM: 2x8 GB GDDR5
RAM-Takt: 1251Mhz Default, 2056Mhz OC, 791 Mhz mehr Memory Takt
Width: 256 Bit + 256 Bit
Bandwith: 2x 372.2 GB/s
Core-Takt: 1833
Shaders: 2x 2560 Shader, 64 ROPs, 160 TMUs
Shader-Takt: Boostclock
Fillrate: 2x 117.3 GPixel/s ; 293.3 GTexel/s
Bus: 2x PCIe 3.0 x 16 / 7.81 Gbps
Anschlüsse: HDMI, DVI, DSPPort
Temperatur: Idle 31C, FULL 64
Kühlung: STRIX 3 Fach Radiator, MSI AERO Kühler
Treiber, Ver.: Nvidia 390.77
GPU-Z Vers.: Bilder vorhanden

Sound: 7.1 HD (Grafikkarte)
Signalproz.: NVIDIA HD AUDIO über SONY BRAVIA 55" 4K TV
Soundmodus: 7.1 HD
Ausgänge: HDMI
Headset: Philips Wireless Gaming Headset
GehäuseTyp: ATX-MidiTower
Marke: Fractal Design REFINE R5
Front: 140mm
Heck: 120mm
Netzteil: 500 Watt Silber
Leistung: 500 W / 620 Watt Maximum auf allen Lanes
so. Features: Silent, Staubfilter, Kabelmanagement
Bauart: ATX

Monitor: Sony BRAVIA 55" UHD 4K TV
max. Aufl.: 4096x2160p Maximal, 3840x2160p 60hz 24p ist mein Standard
Bildfläche: 16:9
Kontrast: HDR10
Anschlüsse: 4x HDMI (2x HDMI 4k, 1x HDMI ARC, 1x HDMI FULLHD), PC, COMP, Digital Audio
so. Features: SMART-Fernseher

2. Monitor: 84cm Samsung HD Ready LCD
max. Aufl.: 1366x768 720p+1080i
Bildfläche: 16:9
Anschlüsse: 1xHDMI,1xComposite,1xVGA,2xScart,1xS-Video
Leistung: 152 Watt
so. Features: Schnöder älterer LCD Fernseher.... xD

HardDisk: 4TB Seagate Expansion Pack Externe USB 3.0 Platte
CD / DVD: DVD COMBO
Router: TELEKOM MAGENTA EINS 100.000 VDSL

Sonstiges: X-BOX ONE S mit 13 Games + X360 mit 43 Spielen + KINECT
Sonstiges: X-BOX mit 53 Spielen
Sonstiges: PS3 mit 12 Spielen
Sonstiges: PSP mit 9 Spielen
Sonstiges: N64 mit 22 Spielen
Sonstiges: NINTENDO Wii mit 6 Spielen
Sonstiges: SEGA SATURN mit 23 Spielen
Sonstiges: SEGA MEGADRIVE mit 21 Spielen
 
     



     
 

Laufwerk: SAN DISK
Beschreib.: 120 GB SSD
Kapazität: 120GB
Interface: SATA3
DataSpeed: 550MB/s
AccessTime: <0.1ms
Temperatur: 20 - 30C
Anschluss: SATA3


Laufwerk: SEAGATE BARRACUDA XT
Laufwerk-Nutzung
Beschreib.: 64 MB Cache
Kapazität: 2000GB
Umdrehung.: 7200rpm
Interface: SATA3
DataSpeed: 200 MB Read / 115 MB Write
AccessTime: 6.5ms
Temperatur: 30 - 35C
Anschluss: SATA3


 
Laufwerk-Nutzung
Laufwerk-Nutzung


Laufwerk: SEAGATE BARRACUDA
Laufwerk-Nutzung
Beschreib.: 16MB CACHE
Kapazität: 500GB
Umdrehung.: 7200umin
Interface: SATA2-300
DataSpeed: 90 MB Read / 70 MB Write
AccessTime: 9.3ms Average
Temperatur: 30 - 35C
Anschluss: SATA2


Laufwerk: SAN DISK 240GB SSD
Beschreib.: SSD
Kapazität: 240GB
Interface: SATA3 6GB/s
DataSpeed: 550MB read
Temperatur: 30

 
     



     
 

Hallo Alle SysProfiler!
 
Ich heiße Sven, bin 29, wohne nahe Köln und besitze seit meinem 6ten Lebensjahr einen PC.
 
     Der GUTE ALTE VATER BUND........
 
Alles begann mit einem C64 + nem AMIGA.
 
Dann kamen der 8086 + 8088, gefolgt von nem 80286 mit TURBO Taste (LOLz...),

80386 16Mhz, 80386SX 25Mhz, 80386SX 40 der dann zum 80386 DX40 wurde dank Coprozessor.

 
Dann kam der 80486DX4 100Mhz den ich auf 133Mhz hochtaktete.

 
Zudem hatte ich im DX4 ne 32MB Grafikkarte + 32MB DDR1 Ram. 
 

Dann folgte 2008 das hier:
 
Intel Core2 Quad Q8200 mit 2.33 Ghz mit 4MB L2 Cache mit Boxlüfter

3GB DDR2-800

MSI Board G41M  
Nvidia GEFORCE 9300GE mit 256MB DDR2 (Wurde SCHNELL getauscht!)
500 GB SEAGATE SATA2 HDD

MIDI-Tower + 350 Watt Netzteil
 
Nach kurzem Test von Fallout 3 war klar, das eine Neue Grafikkarte + ein neues Netzteil her muss!!!
 
Im April 2009 holte ich mir dann eine SAPPHIRE HD 4870 1GB DDR5 + ein 750 Watt Netzteil von ENERGON. 


Im August 2009 wollte ich meinem Vater dann auch mal einen guten PC hinstellen, weil Er mir als Kind + Jugendlicher immer einen verhältnismäßig guten PC hingestellt hatte.
 
Nach kurzem vergleichen von CPU´s, Boards + Ram holte ich mir:
 
AMD PhenoM 2 x 4 QuadCore 965 BE 3.4 Ghz / 140 Watt 


 
ALPENFÖHN GROß GLOCKNER CPU-Luft-Kühler   
 
 
 

MAINBOARD GIGABYTE-790XTA-UD4P       
 
Und zusätzlich noch eine 2te HD 4870 1GB DDR5
 

 
+ ein Corsair HX 850 Watt Netzteil, da das Energon niemals reichen würde. 
 
 

Ich verbaute Alle Sachen in einem Alten Case das ich noch besaß: 

 

Die Leistung war enorm und ich wollte eigentlich nichts mehr verändern.
Währenddessen war mein Vater erstaunt über mein vorheriges Core2 Quad System
das im Gegensatz zu seinem AMD Athlon 64 1.8 Ghz natürlich der absolute Wahnsinn war.
 
Dann kamen die HD 5000er Grafikkarten + die AMD 6 Kerner auf den Markt und ich war am überlegen ob ich mir beides auch noch gönnen sollte..........
Schliesslich holte ich mir den Phenom II x 6 1090T (Sept. 2010), die Sapphire HD 5870 VaporX mit 1GB DDR5 (März 2010), das GIGABYTE GA-MA-790FXTA-UD5 (Oktober 2009) Mainboard und ein Neues Gehäuse von IN WIN (August 2010).  

Hier Alle gekauften Komponenten:AMD Phenom II x 6 1090T 3.2 Ghz / 130 Watt: 

 
   

 
Das Mainboard GIGABYTE GA-MA-790FXTA-UD5:    
 
Mein neues Case:   

 
  
Die SAPPHIRE HD 5870 VAPORX 1GB DDR5: 
  
 
 
Das sah dann so aus:     
    

 
    
Ich überlegte lange wie ich meine vorherigen PC-Teile verwenden könnte... Als ich bei meinem Onkel zu Besuch war sah ich seine alte Möhre... Krachbumm habe ich Ihm meine Phenom II CPU 965 BE 125Watt, Corsair XMS3 4GB DDR3 1333Mhz und den Alpenföhn CPU-Kühler geschenkt... Im Januar 2011 war es dann soweit. Genannte Komponenten plus eine HD 6850 1GB, Gigabyte MoBoard, 500 Watt Netzteil und eine 500GB SATA2 Platte fanden ein Zuhause und liefen auf Anhieb. Hätte gerne ne DigiCam dabeigehabt xD Die Installation von WIN XP ging so rasend schnell das Er verstummte! (Es sei erwähnt das Er vorher, bzw. IMMER, maximal einen Pentium 4 mit 3 Ghz, 2GB DDR1-400 und ne 256 MB Grafikkarte gewöhnt war.... Wäre ein Super Bild gewesen! Werde seinen PC auch noch hier einstellen. Im übrigen finde ich das Aussehen der SAPPHIRE HD 6850 einfach GIGANTISCH! Die Leistung ist auch wirklich gut! Weiter im Text:
 
Grundsätzlich finde ich Modding extrem Genial und oftmals verdient es auch derbe Anerkennung. Talent hätte ich auch dazu.... Ich mag aber lieber Funktionalität, sehr gute Kühlung, Erweiterbarkeit und natürlich JEDE MENGE Platz! Daher entschied ich mich für das IN WIN MAELSTRÖM. Ich gebe lieber mehr Geld aus für das was drin steckt.
Sept. 2010:
 
Schliesslich kam noch ein HYDRO SERIES LIQUID CPU-KÜHLER hinzu:   
   
    
   

 2.10.2010
 
Heute habe ich meine 2te 5870 installiert. Die POWER ist Unglaublich!
Das Aussehen im Case ist Gigantisch. Einfach Grandios!!! 

 
  Das kommt mal KRASS!!!! xDDDD :-)
 

12.10.2010: Heute habe ich eine NVIDIA GEFORCE 8800 GT 1GB DDR3 bekommen.       
                 Diese nutze ich ab jetzt als PHYSX-KARTE xDDDD
 
Hier nun die Pics: 
 
 
  

 
  
Oooookay, auch wenn die 2 5870 im CF eigentlich DERMAßEN reichen........
So schaut man einem geschenkten Gaul net ins......
Daher immer REIN DAMIT!!! :-)
Benches mache ich bald mal. Ist ja kein Lucid-Chip aufm Board.
Daher muss man ja tricksen ^^
 
21.11.2010: Änderung am H50-Liquid CPU-Kühler:
 
Heute habe ich den Radiator der WaKü zwischen 2 12cm Lüfter gepackt. Zudem habe ich den CPU-Kühler noch etwas besser auf der CPU platziert. Die 8800 GT ist rausgeflogen da Sie im CF-Betrieb nicht so funktioniert wie ich es gerne hätte.
Durch das Sandwich-Verfahren + das bessere Platzieren auf der CPU habe ich ca. 7 Grad mehr Kühlleistung erreicht :-)

So sieht es nun aus: 
 
 
  
24.11.2010: Heute habe ich neuen DDR3-Ram installiert in Form von:
 
CORSAIR DOMINATOR GT DDR3-2000 2 x 2 GB CL8-9-8-24 2T
 
Hier nun die PICS:
 
 
Nach dem Einbau:
  
 
 
  
Verpackung:  
 
 
  
Vergleich von CORSAIR XMS3 1333Mhz zu 
 
  
  
25.11.2010:
 
Heute habe ich mich der Feinjustierung des RAM´s verschrieben und ich betreibe Ihn nun Stabil auf 2000 MHZ mit CL8-9-8-24. Was sehr erstaunlich ist, ist, das selbst die CPU in Benchmarks ordentlich zulegt! Hier mal meine aktuellen Everest-Results:
 
 CPU-Tests 1 bis 4, Oben Links 1, O. Rechts 2, Unten links 3, U. Rechts 4 
 
 

 
 
 
Die Co-Prozessortests, auch FPU genannt. Test 1:  
  
 

 
 
Test 2: 
 
 

 
 
Test 3:
  
 
 
Anhand dieser Tests sieht man ganz klar das sich in dem Zustand ein Thuban keineswegs mehr vor seinen Konkurrenten von INTEL verstecken muss!
 
Ich liebe AMD / ATI / GIGABYTE / CORSAIR IMMERMEHR!!!! 
   

Ein paar Worte zum CORSAIR H50 - Liquid CPU-Kühler:  
  
 
 
  
Viele meiner Freunde + viele Leute im Netz sind der Meinung das man sich die 70 € für solch einen Kühler sparen sollte und irgendwann auf eine richtige WaKü umsteigen sollte. Dem kann ich nicht zustimmen. Mein Alpenföhn Luftkühler war grade so imstande den QuadCore 965 BE zu bändigen (IM DEFAULT MODUS! 3.4 Ghz). Im Idle hatte ich 39 - 41 Grad + unter Last knapp über 50 Grad. Jetzt ist es teilweise so dramatisch das ich am Anfang dachte das sich Kondenswasser in der CPU absetzt weil das Teil nur noch unglaubliche 25 Grad anzeigte! Ich überprüfte das anhand von Messungen und musste feststellen das Alles ok war. Im Idle habe ich mit dem HEXACORE jetzt 24 - 28 Grad, unter Last 35 - 39 Grad. Nach über 5 Std. maximal 43 Grad. Daher empfinde ich den Preis + den Nutzen als vollkommen gerechtfertigt. Zur Lautstärke + Laufruhe lässt sich nur folgendes sagen: Man hört nix! Beim anmachen des PC´s hört man für 2 sekunden die Wasserpumpe die das Wasser in wallung bringt. Danach nix mehr. Aufgrund dessen, das durch Einbau dieses Liquidkühlers das Monster von Alpenföhn raus ist, sind Alle übrigen Komponenten deutlich kühler. Ist ja auch logisch wenn so ein Monster die Abwärme nicht mehr ins Case haut. Bis zu 10 Grad ist daher meine Primäre Obere 5870 jetzt kühler. Das MoBo auch ca. 5 Grad. Nach dem ich den Radi nun zwischen 2 x 12cm Lüftern platziert und den CPU-Kühler noch etwas strammer auf der CPU platziert habe, ist es sogar noch etwas besser!
 
Alles läuft soweit echt Super und ich bin HAPPY!     
  

Résumee zur 6 Kern CPU: 
 
 
  
  
Das was AMD da als THUBAN HEXACORE auf die Welt losgelassen hat ist einfach GIGANTISCH! Der Leistungszuwachs im Gegensatz zum Phenom IIx4 965 BE 3.4 Ghz ist viel höher als erwartet. Egal was dieses Ding machen soll, ES ERFÜLLT ES MIT WONNE! An Stabilität, Leistung und Gesamtqualität ist der THUBAN einfach GEIL! Egal wie man die CPU belastet, Er rockt ALLES weg! Knapp 10% CPU-Auslastung bei Call of Duty Black Ops (Nur 2 bis 3 Kerne, Rest hat 0 bis 3%) sagen Alles... Für einen meiner Meinung nach nunmehr VIEL ZU GERINGEN OBULUS bekommt man ein BIEST! Diesen Prozessor für JEDERMANN, auch Schüler mit kleinem Geldbeutel zugänglich zu machen ist ja ganz OK... Aber ich empfinde es tdem so das AMD durch den immer weiter sinkenden Preis die CPU´s verramscht. Am 22.2.2011 lag der Preis für den 1090T 3.2Ghz noch bei 170 €... Mir solls ja Recht sein, aber, es ist einfach dann doch zu Billig. Anstatt den Preis bei 230 € zu belassen und den Überschuss an Gewinn in den BullDoZeR zu packen... Naja..... 
 
JEDE CPU die das Synonym Phenom II trägt (Ab 910er, andere sind zu low) sind einfach an Leistung + Preis nicht zu schlagen! Jeder der meint das AMD evtl. Scheiße ist oder Qualitativ nicht das bringt was INTEL anbietet der IRRT! Mit der K10 Architektur + Phenom II CPU´s hat AMD ein ABSOLUT ZUKUNFTSSICHERES PRODUKT auf den Markt entlassen das sich nicht vestecken braucht! Ich will INTEL damit nicht schmälern! Die I3 / I5 / I7 und I3 / I5 / I7er der 2nd Generation sind ALLESAMT Großartige CPU´s + Architektur.
Wenns danach geht müsste ich in keinster Weise aufs Geld achten. Ich hab damals ernsthaft überlegt mir das EVGA SR2 + 2 mal XEON W5680 zu holen. Aber, wieso?? Mit meinem jetzigen System sind fast ALLE Games schon überfordert. Im CrossFire ja sowieso. Zudem denke ich auch daran das der Leistungsgewinn durch ein DUAL CPU System und der Stromverbrauch in keiner Relation zueinander steht. Es ist schlicht Schwachsinn. Da nutze ich mein Geld lieber anders. Aus verlässlichen Quellen ist durchgesickert das es Mainboardhersteller gibt, die derzeit an einem DUALCPU-Board für AMD´s Phenom´s arbeitet. Obs was wird weiß keiner... Wenn es aber kommen sollte wäre ich der erste der sichs holen würde. ^^ xDD Denn, 2 mal nen 1090T aufm Board zu einem guten Preis wäre noch vor mir und meiner Frau vertretbar... xDD
 
Fazit: THUBAN´s können Gedanken + Bedenkenlos gekauft werden! Ich hatte bis auf einmal nie Probleme!
 
  
Meine Meinung zum TURBOCORE, dem CPU-BOOST von AMD:
 
Ich unterzog den 1090T sofort einigen ausgiebigen Testsessions und musste feststellen das der TURBO CORE BOOST auf 3.6 Ghz leider nicht wirklich immer gut funktioniert. Bei Anwendungen wo DEFINITIV nur Maximal 3 Kerne genutzt werden passierte folgendes: Der BOOST aktivierte sich und taktete 3 wahllos ausgesuchte Kerne wie vorgesehen auf 3.6 Ghz hoch. Bei kurzzeitigem Belasten im Turbocore, z.B. Everest, kam es sogar häufig vor das statt 3.6 Ghz nur 3387 oder sogar ab + an weniger als 3.2 Ghz angezeigt wurden. Da aber die anderen 3 Kerne nicht wie angekündigt auf 800 Mhz ins Bettchen geschickt wurden, sondern auf 3.2 Ghz belassen wurden, empfand ich das ganze Spektakel etwas kritisch. Durch das Prozedere stieg die Gesamt Wattzahl der CPU drastisch an, so das ich mir nicht sicher bin ob das auf Dauer Gesund ist....
Daher taktete ich die CPU auf 6 x 3.62 Ghz wenn ich schmackes brauche, ansonsten steht Er auf 6 x 3.2 Ghz ohne TC Boost. Manche führten den fehlerhaften TC Boost auf den 790er AMD Chipsatz zurück, da ja ANGEBLICH nur der 890er die Volle Unterstützung bieten soll. Lest dazu bitte mal bei Hardware Luxx den Vergleichstest zwischen den 790er FX und 890er FX Boards durch. Auf beiden Platinen war es absolut gleich. Zudem ist es immer Ungewiss ob der Boost an ist oder nicht. INTEL hat dieses Problem viel besser im Griff und liefert ein viel besseres + präziseres System ab. Angesichts der Tatsache das AMD aber grade erst damit anfängt den CPU´s einen BOOST mit auf den Weg zu geben bin ich sicher das es bei den nächsten CPU´s kein Problem mehr gibt.
 
Zum Vergleich: 

Auf Referenztakt 3.2 Ghz + 3.6 Ghz Turbo zeigen mir SiSoftSandra bei Prozessorinfo eine Wattzahl von 225 bis 235 Watt an (Board + Ram + Cpu). Ohne Turbo auf 6 x 3.62 Ghz zeigt es nur noch 185 - 195 Watt an. Das finde ich echt bedenklich und in keinster Weise logisch! Falls Ihr auch den 1090T habt wäre es nice, wenn Ihr mal eben jenes tut. 3.2 Ghz + Turbo auf 3.6 Ghz an und schauen was Sandra anzeigt. Dann auf 3.6 bzw. 3.62 Ghz und nochmal schauen. Postet mal was Ihr habt. 

Alle die sich einen 6 Kerner von AMD kaufen wollen, aber unsicher sind welcher es sein soll, dem würde ich raten den 1055T oder 1075T zu holen. Ersterer hat nur etwas weniger CPU-Power, ist dafür aber deutlich günstiger. Der 1075T ist locker auf 6 x 3.5 Ghz (3.6) hochtaktbar. Für Enthusiasten stellt sich die Frage ja nicht ^^  
  
!!! Noch ein Hinweis an ein paar übereifrige Bewerter meines Systems: !!!
 
Da mein Gehäuse schallgedämpft ist, kann ich meine Kabel leider nicht hinterm Board verschwinden lassen. Abgesehen davon finde ich persönlich das es ansich sehr ordentlich bei mir zugeht. Das CPU-Stromkabel verschwindet bald, da ich es verlängern werde und am Gehäuseinnenrand langführen werde. 


Zum Vergleichen ein paar BENCHMARK-ERGEBNISSE mit 1er 5870 als auch CF:
 
3DMARK06  mit 1er 5870 + 1090T @ 3.6 Ghz:
  
 


Leider scheint die Power der 2ten 5870 oder irgendein anderer Faktor dafür zu sorgen, das der 3DMARK06 immer nur 1e Karte nutzt. Ist komisch, lässt sich aber egal was ich tat nicht ändern! Mit 1er 5870 hatte ich (Siehe Oben) 20985 3DMARK-Score. Im CROSSFIREX habe ich komischerweise noch 19800 ^^. Da merkt man halt, das CrossFireX der 5000er Serie zu neu ist und nicht erkannt bzw. voll genutzt werden kann.
 
Vorher hatte ich mit dem Phenom II x 4 965 BE knapp 4800 3DMARK06 CPU-Punkte und Gesamt 18.500 Punkte. Beim 3DMark Vantage waren es vorher knapp 12000 CPU-Punkte mit dem 965 BE @ 3.4 Ghz und nun mit dem 1090T @ 3.2 Ghz 16900 CPU-Punkte und @ 3.62 Ghz sind es 18400. In SiSoftSandra 2010 hatte der Quadcore 54.64 GFLOPS. Jetzt habe ich 77.14 GFLOPS bzw. 86.78 Ghz bei 6 x 3.62 Ghz. Der Zuwachs ist also echt FETT!

   
Zu guter letzt noch 3 Durchläufe mit dem UNIGINE HEAVEN BENCHMARK:
 
Bei beiden Durchläufen habe ich Directx11 genutzt. Beim untersten DX10.. Vor der 2ten 5870 sah die Sache im übrigen deutlich anders aus. Im Referenzsetting kamen 1058 Punkte raus, und im ULTRA-Setting grade mal 487. Die Steigerung ist also equivalent höher als erwartet. Trotzdem merkt man, das ein CF aus 2 5000er Serienkarten ab der 5700er etwas sehr neues ist. Daher glaube ich, das beim 3DMARK11 etwas bis deutlich mehr Power dabei rumkommen wird. Zudem wird dann ENDLICH der Compute Shader genauso genutzt wie PHYSX bei NVIDIA. Denn ab der 5700er Serie wird ein Compute Shader mitgeliefert, der bei voller Anwendung locker nochmal 20% mehr Power liefern könnte. Zudem glaube ich nicht, das Alle meine 6 CPU-Kerne belastet werden. 3DMARK11 machts vor xD. Nach dem Upgrade auf Win 7-64Bit mache ich nochmal Alle Durchläufe. Die Pics bei 1920x1080 kommen auch noch. Momentan wenig Zeit.... Frau.... xD
 
Also hier nun mit Referenzsettings:    

 
  
Hier mit Catalyst 11.2 Treiber:
 
 
 
 

 
 
 
 
Und hier mit den heftigsten Settings:     
   
      
   
Hier mit Directx 10 und Referenzsettings:  
 
   

Hier noch SiSoftSandra 2011 GPGPU (Orange sind die 2 Babys, saved Result, am BlumenPic erkennbar  )
 

 
 
 Hoffe es hat EUCH gefallen!
 
Ich bin sehr HAPPY mit meinem PC und helfe auch sehr gerne anderen Leuten die Probleme haben aus der Klemme! In Sachen Kaufempfehlungen, Leistungsdaten sowie Einbautipps habe ich mir in 20 Jahren ein annehmbares Wissen angeeignet. 

Ich warte schon sehnsüchtig auf die HD 6990. Die Tests werden aber erstmal zeigen müssen ob sich der Umstieg auch lohnt! Mein ursprünglicher Gedanke eine ARES 4GB zu meinen 2 Babys zu setzen ist auch noch im Raum.... Von der HD 6950 bzw. HD 6970 bin ich ehrlich gesagt etwas enttäuscht... Die GTX 580 hat da meiner Meinung nach mehr geknallt... Naja, auch so wie es jetzt ist besitze ich mal echt en krasses Teil xDDD

Ich muss durch den Wechsel auf 64-Bit Win 7 nochmal ALLE Games benchen + Pics machen ^^ Im ersten schnellen Test war aber klar zusehen, das ALLE Anwendungen viel Stabiler + FPS-Mäßig mehr abgehn! (Ist ja auch Logo bei 1GB mehr RAM....)
 
Februar 2012:

I7-2600K, AsRock Z68M, 8GB DDR3-1600, XFX HD 7970 3GB DDR5 1000M SingleFan, SEAGATE Barracuda XT 2TB + Barracuda 7200 500GB, Antec H20-620 + Extra 12cm Be!Quiet Kühler bilden meinen neuen PC.

Leider kamen die Teile Samstagmorgen und ich konnte mir weil ich arbeiten musste nicht noch ein BigTowerCase kaufen.... Daher habe ich eine alte Rattenfalle ausm Keller reanimiert und Ihr gestattet, vorübergehend, die Sachen zu beheimaten ^^ xDDD
Es kommt aber noch ein Neues Case + neues Mo-Bo mit PCIe 3.0x16

----------------------------------------------------------------------------------------------------
Dezember 2017 / Januar 2018
Ich habe mir eine Grundausstattung zugelegt in Form von:
I5-8600K 3,6 / 4,3 Ghz, MSI 370Z A-PRO, 16GB DDR4 2400 (2x8), MSI GTX 1050Ti OC 4GB, 120 GB SSD, 2TB Seagate Barracuda, 4TB Seagate Expansion Pack USB 3.0
Da ich mir im August letzten Jahres einen Sony Bravia 55" 4K TV der Oberklasse gekauft habe und ich den PC auch darauf nutzen möchte / wollte, habe ich schnell gemerkt das die Peripherie kein Problem mit 4k @ 60hz hat... Jedoch die 1050Ti kam nicht mehr mit... Also überlegte ich etwas was zu mir passt... Eine GTX 1070 war mein persönliches Minimum um bei 4K, also 3840x2160p mit wenigstens 45 Fps auf Maximalen Details spielen zu können... Ich entscheid mich dann für die ASUS STRIX GTX 1080 8GB GDDR5 und muss sagen: Mit der 1070, selbst der 1070Ti wäre ich nicht glücklich geworden glaube ich... GTA 5 ist mit meinem PC auf einer Grafikebene mit 60FPS spielbar das man sehr oft einfach stehen bleibt und sich die Lichteffekte oder sonstige Details ansieht... Klar, mein Fernseher der viel Geld gekostet hat tut sein übriges um ein flimmer und treppchenfreies Bild wiederzugeben... Jedoch... Es ist schlichtweg atemberaubend...
Einzig eine Sache ärgert mich etwas:
Ich hätte anfang Dezember den 8700K nehmen sollen... grade auch in Sachen Zukunft wäre es die Wahl der Qual gewesen... 12 Threads bedeuten: Alter, Du hast 12 Threads bei 4,7 ghz mit 16GB DDR4 2400 und ne STRIX GTX 1080... 5 Jahre Pause im aufrüsten ^^ ;-) Denke den 8700k werde ich wohl noch nachrüsten...
Update 3.2.2018:
Habe günstig eine MSI AERO GAMING 8GB GTX 1080 bekommen....
Sie liegt schon hier, nur die Stromversorgung fehlt noch... Das Netzteil was ich haben will ist grade nicht auf Lager... Nächste Woche ist es da....
Dann gehts echt rund ;-)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hoffe es hat Dir / Euch gefallen! 
   
Ich wünsche Jedem eifrigen Leser bzw. Gamer der es bis hier unten geschafft hat und sich mal eben ne halbe Stunde Zeit genommen hat ALLES GUTE und das die PC´s von Euch immer das tun WAS IHR WOLLT! Nicht umgedreht! xDDD 

Sven  
 
P.S: Ich bitte jeden eifrigen Leser bei Fehlern oder Verbesserungsvorschlägen diese mir per Bewertung mitzuteilen! ;-))
 
     



     
 

Betriebssystem: WINDOWS 10 HOME 64-BIT
Display: Ultra HD, 3840x2160p 60hz 24p
Browser: FIREFOX
Mail: ------------

Security: Security
Anti-Virus: AVIRA
Firewall: WINDOWS FIREWALL / DEFENDER
AntiSpy: SPYBOT

 
     



     
 

Anschluss: VDSL
DownStream: 117Mb pro sec
UpStream: 34mb pro sec
Ping: 25ms
Zugang: Router
Verbind.: Kabel
Entfern.: 0.5m

Provider: TELEKOM Magenta Eins
Tarif: VDSL 100.000

Einwahlsoftware: --------------------

 
     



     
 

Prozessor: I5-8600K

Grafikkarte: ASUS STRIX GTX 1080 8GB + MSI GTX 1080 im SLi

Auflösung: Ultra HD, 3840x2160p 60hz 24p

Mainboard: MSI 370Z A-PRO (MS-7B48)

Treiber: Nvidia 390.77

OS: WINDOWS 10 HOME 64-BIT

3DMark06
  Gesamtpunkte
(1280x1024)
20.985 Punkte (non OCed)

22.164 Punkte (overclocked) Link
  Kommentar OC = CPU auf 3.6 Ghz Bild im M&M Bereich + Erklärung wieso so wenig!
3DMVantage
  Gesamtpunkte
(1024 x 768 x 32)
54.265 Punkte (non OCed)
 


3DMarks 11
  Gesamtpunkte
E = Entry
P = Performance
X = eXtreme
P 23844 3DMarks   Link
 


 
Windows Leistungsindex (Vista)
  Prozessor 7.6 Punkte
7,6
  
  Arbeitsspeicher (RAM) 7.6 Punkte 
  Grafik (Desktop) 7.8 Punkte
  Grafik (Spiele) 7.8 Punkte
  Primäre Festplatte 7.6 Punkte
 
 
     



     
 

Prozessor: I5-8600K

Grafikkarte: ASUS STRIX GTX 1080 8GB + MSI GTX 1080 im SLi

Auflösung: Ultra HD, 3840x2160p 60hz 24p

Mainboard: MSI 370Z A-PRO (MS-7B48)

Treiber: Nvidia 390.77

OS: WINDOWS 10 HOME 64-BIT

Metro 2033

Perform.: flüssig

FPS: 55 fps

Qualität: maximal

DIRECTX 11: AN + ZUSATZFUNKTIONEN

Erweiterte PHYSX: AN

AA + AF: 16x + MSAA aus

Grand Theft Auto IV

Perform.: flüssig

FPS: 58 fps

Qualität: maximal

Details:: Maximum

Sichtweite:: 100

VSYNC:: OFF

AA + AF: 16x + 8x

 
     



     
 

Profile mit ähnlicher Hardware:

 I5-8600K
  MSI 370Z A-PRO (MS

Keine
 I5-8600K
  ASUS STRIX GTX 108

Keine
  MSI 370Z A-PRO (MS
  ASUS STRIX GTX 108

Keine
@ sek.
+/- 5%

Keine
  @ 22164 Pkt.
+/- 5%

  Hellraiser1337
  DottyMettrich
  speeda91
  >>LöwenherZ<<
  Infection
  HybridSunEmpire
  DeeCore
  Tyrael
  fr@nk.bln
  Atreju93


Hellraiser1337
Intel® Core ™ i7-7820X CPU bei 3,60 GHz
AMD Radeon HD 6900 Series
32768 MB

>>LöwenherZ<<
Intel Core i7 920
nVidia GeForce GTX 295
6144 MB (3x 2048MB)

Infection
Intel Core i5 750
nVidia GeForce GTX 260
4096 MB

HybridSunEmpire
AMD A10-7850K
AMD Radeon R9 200 Series
8192 MB

fr@nk.bln
AMD FX-8370
AMD Radeon R9 270x dual-x oc
16 GB (2x 8GB)


 
     


 





Name oder ID:

Passwort:














Passwort vergessen?
ID: