KokskopfKokskopf

Willkommen im sysProfile nr: 61364

Profil geändert: 19.02.2015, 06:31
Profil erstellt: 03.04.2008, 16:07
Anzahl Views: 4082

 
     







Kokskopf's System is powered by...

iNTEL ProzessorIntel Core 2 QuadMSIAsusmushkin enhancednVidia nForce ChipnVidia GeForce

TaganXigmatekRevolTECCanonSeagateSamsungNvidia SLI Technologie

unitymediaMicrosoft Internet ExplorerMicrosoft WindowsAltec LansingSpeedLinkAVM Fritz!LogiTech

Video7LGCisco SystemsHauppaugeAeroCool



Preis/Leistung

30%
Silence

70%
RechenPower

100%
GamingPower

100%
Cooles Design

95%



     
 
Tagan TG900-BZ - PipeRock Series
Tagan TG900-BZ - PipeRock Series
PNY GTX295
PNY GTX295
Asus Striker II Formula R.o.G.
Asus Striker II Formula R.o.G.
 
Tagan TG900-BZ - PipeRock Series
Tagan TG900-BZ - PipeRock Series
SupremeFX II 8 Channel HD
SupremeFX II 8 Channel HD
Mushkin XP2-8500 1066Mhz
Mushkin XP2-8500 1066Mhz
 
Intel Core 2 Quad
Intel Core 2 Quad
LZXT Lexa Gehäuse
LZXT Lexa Gehäuse
Innenleben
Innenleben
 

 
     




     
 
Prozessor: Intel Core 2 Quad Q6600 Sonstige Features:
Codename: Kentsfield
Architekt.: 1 CPU - 4 Kerne - 4 Threads
Revision: G0
Tech.: 0.0650 µ
F.M.S.: 6.F.B - Ext. 6.F
Instruct.: MMX SSE SSE2 SSE3 SSSE3 EM64T
Socket: Socket 775 LGA
CPU-Takt: 3000.05 MHz
Multiplik.: x9.00
FSB: 333.34 MHz
L1 Cache: Data: 4 x 32 / Inst: 4 x 32 KBytes
L2 Cache: 2 x 4096 KBytes
Voltage: Vcore: 1.325 Volt
CPU PLL: 1,6 Volt
CPU VTT: 1,36 Volt
Overclocked: FSB +67 Mhz (+ 267 Rated FSB)
Kühlung: Asus Silent Knight II
Temperatur: Idle: 42°C, Last: 54°C, Dauervolllast: 62°CKühler Vergleich
CPU-Z Vers.: 1.52.2

MainBoard: Asus Striker II Formula
Chipsatz: NVIDIA nForce4 780i SLI
Northbridge: NVIDIA nForce 780i SLI SPP rev A2
Southbridge: NVIDIA nForce 780i SLI MCP rev A3
Revision: 1.03G
BiosVersion: 2201
Anschlüsse: 2x PCI
2x PCIe x1
2x PCIe 2.0
1x PCIe x16
extern: 6x USB 2.0
2x Gbit LAN
FireWire
PS/2 Tastatur
Audio: Line-In/Mic/7.1 Surround/SPDIF
Temperatur: Idle: 40°C, Last: 75°C
Kühlung: Passiv / Heatpipe

RAM: 2048 MB Mushkin XP2-8500
2048 MB Mushkin XP2-8500
2048 MB Mushkin XP2-8500
2048 MB Mushkin XP2-8500
Size: 8192 MB
Typ: DDR2-SDRAM Dual Channel
Timing: 5.0-5-5-15 2T
RAM-Takt: 500.0 MHz (1000 Mhz)
Voltage: 2.1 Volt
Ratio: 2:3
Kühlung: Heatspreader
Temperatur: 54°C

Grafikkarte: nVidia GeForce GTX 560 Ti
Subvendor: MSI
Chipsatz: GF114 Rev. A1 
Tech.: 40 nm
RAM: 1024 MB GDDR5
RAM-Takt: 1050 MHz (1050 MHz)
Width: 256 bit
Bandwith: 134.4 GB/s
Core-Takt: 880 MHz (880 MHz)
Shaders: 384 (DX 11.0)
Shader-Takt: 1760 MHz (1760 MHz)
Fillrate: 14.1 GPixel/s | 56.3 GTexel/s
Bus: PCI-E 2.0 x16 @ x16 2.0
Anschlüsse: 2x DVI
HDMI
SLI
2x 6pol. Stromanschluss
Temperatur: Normal 40°C, Last: 65°C
Kühlung: Stock
Treiber, Ver.: 9.18.13.1422 (ForceWare 314.22) / Win7 64
GPU-Z Vers.: GPU-Z 0.6.9

Sound: SupremeFX II 8 Channel High Definition
Signalproz.: SupremeFX II
Kanäle: 8 Analog
Soundmodus: 5.1 Channel Surround
Eingänge: 1 Mic, 1 Digital
Ausgänge: 4 Analog
Boxen: Altec Lansing ADA885 4.1
Headset: Speedlink Medusa 5.1 Home Edition
Features: Soundsystem ist ein 4.1

GehäuseTyp: Big - Tower
Marke: Aerocool Xpredator Evil Black Edition
Lüfter: Aerocool / Xigmatek
Front: Aerocool Orangeline (230mm)
Heck: Xigmatek XLF-F1453 Orangeline (140mm)
Oben: Aerocool (230mm)
Netzteil: Tagan TG900-BZ - PipeRock Series
Leistung: 900 W
Kühlung: 135mm Lüfter
Geräusch: 22db
WirkGrad: 80 % +
so. Features: Alle Kabel weiß gesleevt
Antivibrationsrahmen (NT und Lüfter)
Staubfilter unter Netzteil und vorne
Revoltec 60cm UV-Aktiv IDE Kabel
Bauart: XL-ATX

Monitor: Asus VW266H 26"
max. Aufl.: 1920x1200 @ 75Hz
Bildfläche: 16:10
Reaktion: 2ms
Helligkeit: 300 cd/m²
Kontrast: 20000:1
Anschlüsse: VGA
DVI
HDMI
Audio Input
DC Input
Leistung: Betrieb: 60 Watt
Standby: 2,0 Watt
so. Features: Asus Lautsprecher
Anschluss über HDMI


2. Monitor: Videoseven L17MB 17
max. Aufl.: 1280x1024 @ 75Hz
Bildfläche: 4:3
Reaktion: 16ms
Helligkeit: 250 cd/m²
Kontrast: 400:1
Anschlüsse: D-Sub
Audio Input
DC Input
Leistung: on: 40; suspend: 3; standby: 3; off: 3
so. Features: Video7 Lautsprecher

HardDisk: 5x Seagate Barracuda (2x 500GB, 2x1000GB 1x2000GB)
CD / DVD: 2x LG DVD Brenner
Router: Cisco EPC3212 (Modem), FritzBox 7390 (Router)

TV-Card: Hauppauge Win-TV 38104
Keyboard: Logitech G15 Refresh
Maus: Logitech G7 Carbon Edition
WebCam: Logitech QickCam WebCam
Joystick: Sigma
Drucker: Canon Pixma iP5200R

 
     




     
 
Laufwerk: Samsung SSD 830 Series
Beschreib.: 256MB Cache
Kapazität: 512GB
Interface: SATA III
DataSpeed: 520MB | 400MB
Anschluss: ASUS U3S6


Laufwerk: Seagate Barracuda ST3500418AS
Beschreib.: 16MB Cache
Kapazität: 500 GB
Umdrehung.: 7200 Upm
Interface: SATA II
AccessTime: 4.17 ms
Temperatur: 36°C

Laufwerk: Seagate Barracuda ST3500418AS
Beschreib.: 16MB Cache
Kapazität: 500 GB
Umdrehung.: 7200 Upm
Interface: SATA II
AccessTime: 4.16 ms
Temperatur: 36°C

Laufwerk: Seagate Barracuda ST3100524AS
Beschreib.: 16MB Cache
Kapazität: 1000 GB
Umdrehung.: 7200 Upm
Interface: SATA III
AccessTime: 4.17 ms
Temperatur: 36°C

Laufwerk: Seagate Barracuda ST31000528AS
Beschreib.: 32MB Cache
Kapazität: 1000 GB
Umdrehung.: 7200 Upm
Interface: SATA II
AccessTime: 4.16ms
Temperatur: 36°C

Laufwerk: Seagate Barracuda Green ST2000DL003
Beschreib.: 64MB Cache
Kapazität: 2000 GB
Umdrehung.: 5900 Upm
Interface: SATA III
Temperatur: 34°C

Laufwerk: LG GH-22NP20 Brenner
Beschreib.: DVD-R+R 22x/8x/16x
Interface: IDE
AccessTime: 140ms
Anschluss: Primary Master


Laufwerk: LG GSA-H10N Brenner
Beschreib.: DVD-R+R 22x/8x/16x
Interface: IDE
AccessTime: 140ms
Anschluss: Primary Slave



 
     




     
 
History:

1. Rechner:

Intel Pentium 90Mhz
Peacock Mainboard
500MB HDD
2MB Grafikkarte
4MB RAM


2. Rechner:

Intel Pentium 233Mhz
Fujitsu Siemens Mainboard
5GB HDD
4MB Grafikkarte
16MB RAM


3. Rechner:

Intel Pentium 4 2.0Ghz
Medion Mainboard
80GB HDD
Geforce4 MX460 64MB RAM
256MB RAM


4. Rechner:

Intel Pentium 531 3Ghz
Asus P5ND2-SLI Mainboard
410GB HDD
Asus EN Geforce 6600GT Silencer 128MB RAM
1024MB RAM


5. Rechner:

Intel Core 2 Quad Q6600 2.4Ghz @ 3.00Ghz
Asus Striker II Formula Mainboard
250GB SSD
5000GB (5TB) HDD 
MSI GTX560ti 1024MB RAM
8192MB Mushkin XP2 RAM  

 
 
   
Geschichte des 5. Rechners:

 
17.05.2008 - Geburtstag des Rechners:
Rechner bestellt. Er setzt sich aus folgenden Teilen zusammen: 
Asus Striker II Formula Mainboard
Intel Q6600 CPU
4GB Kingston HyperX RAM
Seagate ST3500320AS HDD
Geforce XFX9800GX²
Tagan 900BZ Netzteil
NZXT Lexa Gehäuse  
 
 
19.05.2008 - Zusammenbau:
Alle Teile zusammengebaut und Windows Vista Business 64Bit installiert. 
  
 
20.05.2008 - Mehr Speicher:
Zusätzliche (alte) Festplatten eingebaut 250GB und 80GB.  
 

24.12.2008 - Noch mehr Speicher und bessere Kühlung:
Zu Weihnachten noch eine ST3500320AS und einen Asus Silent Knight II verbaut.  
  
 
29.01.2009 - Mehr Bild(fläche):
Einen Asus VW226 26" TFT angeschafft (das Teil ist umwerfend !).   
  
 
03.03.2009 - Mehr Ordnung:
Zur "Feier des Tages" mal Case gesaugt und die Kabel neu verlegt. Ergebnis ist eine niedrigere CPU-Temperatur !  
  
 
27.07.2009 - Mehr Grafik:
Eine PNY GTX295 angeschafft und eingebaut. FAZIT: Geht nicht ! Bildschirm bleibt schwarz.  
  
 
30.07.2009 - Endlich Bild:
Nach 3 tägiger Fehlersuche endlich geschafft das Ding ans Laufen zu bekommen.
Fehler: Sie funktioniert nur im untersten PCI Express Slot O.o
(http://forum.sysprofile.de/grafikkarten/30158-gtx-295-kein-bild-2.html#post446768)   


03.08.2009 - Mehr Ordnung, mehr Luft, mehr Licht:
Allerhand Kram bestellt:
3x 3-Pin Verlängerung - 30cm
2x Antivibrations-Rahmen für 120mm-Lüfter
1x Antivibrations-Rahmen für 80mm-Lüfter
1x Laser-LED Ultraviolett
1x Revoltec Modding IDE Kabel 60cm - blue, gerundet
1x AC Ryan ConductX 3Pin Verlängerung 16cm
2x Sharkoon 120mm Silent Eagle 1000 - Super Silent LED
1x Coolink SWiF2-1201 Retail 120mm-Lüfter  
  
 
05.08.2009 - Alles angekommen:
Hab den ganzen Kram eingebaut und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Macht geräuschtechnisch, sowie optisch viel her. Auch ist die Luftzufuhr und die daraus resultierenden Temperaturen besser geworden. Grade bei den ganz heißen Sommertagen, sollten jetzt (auch in meinem Dachgeschoss) endlich stabile Temperaturen herrschen.   

 
12.08.2009 - Mehr RAM:
8GB Mushkin 8500-XP2 RAM besorgt und eingebaut. Leider lässt er sich nicht auf die angegebenen 1066Mhz takten. Stellt man dies im BIOS ein, sowie die dazugehörigen Timings (5-5-5-15) und 2.1V Spannung, dann macht Windows eine Endlosrebootschleife mit Bluescreen -.-  
 

28.08.2009 - Ein rabenschwarzer Tag:
Heute ist eine ST3500320AS ausgestiegen. Macht sich mit lautem "Klacken" der Leseköpfe bemerkbar. Fing alles harmlos an. Im Windows plötzlich "Stocken" des Mauszeigers. Nach einem Neustart wird die Festplatte auf einmal nicht mehr im BIOS erkannt -.- Ausgebaut, mal ein Ohr drangehalten, klackert wie die Sau. Kurz überlegt was alles drauf war und was davon gesichert war. Mit Schrecken festgestellt das die ganzen Fotos auf keinem Backup drauf sind. Über 10GB Fotos und andere sehr wichtige Textdokumente WEG ! Also Festplatte zur Datenrettung gegeben.   


31.08.2009 - Es wird nicht besser:
Nach 2 Tagen Analyse das Ergebnis: HEADCRASH. Kostenpunkt 1120€. Diesen Preis für zu hoch empfunden, also absagen wollen. Man erklärte mir, dass der Preis durch die Beschaffung der Ersatzköpfe so hoch sei. Also meine zweite ST3500320AS leergemacht und hingebracht. Als Ersatzteillager für meine kaputte Platte. Abgeklärt das ich nun nur noch ca. die Hälfte zahlen soll. Auf Fakten warte ich noch.  
 

01.09.2009 - Ersatzplatte muss her:
Als Ersatz für die beiden Fehlenden ST3500320AS 500GB eine ST31000528AS 1000GB geholt, flüchtig partitioniert und eine "Notinstallation" von Windows aufgespielt, um überhaupt noch an irgendwas zu kommen und nicht wochenlang von einer Live CD zu leben. 
 

07.09.2009 - Hoffnungsschimmer:
Heute die Mitteilung bekommen, dass man die Platte retten konnte und die Sicherung läuft, Fertigstellung ca. Mitte bis Ende der Woche. Aber... immernoch kein konkreter Preis ! 
 

10.09.2009 - Raid 1 Überlegung und Windows 7:
Um zukünftig so einen Verlust zu vermeiden und viel Geld zu sparen, an der Idee getüftelt, zwei ST3500418AS anzuschaffen und als RAID 1 zusammenzuschließen.
 
Außerdem aus purer Langeweile mal Vista Business 64 auf Windows 7 Professional 64 geupgraded. Jetzt hab ich wenigstens was, womit ich ein bisschen rumspielen kann, bis meine Festplatte zurückkehrt. Ob ich dann auf Windows 7 migriere überlege ich mir noch. Mein erster Eindruck von Windows 7 ist... naja in vielen Dingen ganz nett, in anderen Dingen hat Microsoft sogar Sachen verschlechtert. Stichwort:  Übersichtlichkeit der Systemtrayicons und diese neue Taskleiste... ohje sag ich da nur. Hab sie erstmal so gut es ging an das gute alte Vista angepasst. Statt den Zugriff auf viele Sachen zu vereinfachen, lässt MS dann einfach solche Sachen wie die Schnellstartleiste weg. Wenn man im Internet surft und einen neuen Browser öffnen möchte, kann man schnell mit einem Klick in die Schnellstartleiste einen neuen öffnen. Jetzt muss man erst einen Rechtsklick auf das bestehende "Feldchen" in der Taskleiste machen und dann den Browser auswählen -.- Nenene sag ich dazu. Also erstmal wieder die gute alte Schnellstartleiste in die Taskleiste geholt und wieso zum Teufel blendet man eigentlich neuerdings die Titel der Fenster in der Taskleiste aus ? Wie soll ich so wenn ich 10 Browser auf habe, wissen wo was ist ? Alle durchklicken ? NEIN DANKE ! Dann nehmen die einfach mal die Sidebar aus dem Programm. Die Gadgets haben sie gelassen, aber die Sidebar nicht. Sinn ? Das Einzige was das jetzt bezweckt hat ist, dass man seine Gadgets nicht mehr vernünftig am rechten Bildschirmrand positioniert kriegt. Habe lange rumgetüftelt, bis ich meine Gadgets wieder so einigermaßen sauber am Rand angeordnet hatte. Naja werde mal schauen, was noch so ganz brauchbar an Windows 7 ist und mich dann weiter darüber auslassen, wenn sich noch eine Gelegenheit dazu bietet. 
 

15.09.2009 - Endlich wieder da:
Heute ist endlich meine Festplatte aus der Datenrettung zurückgekehrt. Trauriges Fazit: Nur etwa 60% meiner geliebten Fotos konnten gerettet werden. Nun fehlen aber keine ganzen Ordner oder so, NEIN es zieht sich durch alle Ordner, dass immer wieder Bilder nicht lesbar sind. Naja schade. Das gute Vista ist wie zu erwarten war, natürlich nicht mehr zu gebrauchen. Kostenpunkt dieser ganzen Sch****: 450€ -.-
 
Habe heute auch die zwei neuen ST3500418AS besorgt. Nach kurzem Ärger mit dem Raidcontroller bzw. mit den Bluescreens bei der Windows Vista Installation läuft nun alles zufriedenstellend. Werde wohl noch die ganze Nacht damit verbringen meinen Rechner wieder zu dem zu machen, was er vor dem Absturz einmal war. Inklusive Neuanordnung der Partitionen etc.  


16.09.2009 - Was ein Raidcontroller:
Also nach einer ganzen Nacht Rumprobieren, vier Vista Neuinstallationen und mehreren Nervenzusammenbrüchen klappt es endlich. Es gibt mit Abstand nichts zickigeres, als einen nVidia Raid Controller ! Einstellen des Raids und dessen Erkennung im Vista Setup, alles kein Problem... ABER sobald man die automatischen Windows Updates machen lässt, was sie sollen, geht gar nichts mehr. Windows dankt einem das dann, mit einem schönen Bluescreen beim Start. Danach geht gar nichts mehr. Nach vielen Stunden Google und Ausprobieren, ist es mir dann aufgefallen was die Bluescreens verursacht. Hat man Windows auf dem Raid installiert läuft zunächst alles sehr gut, doch in den automatischen Updates versteckt sich eine kleine Gemeinheit. Vista versucht die Standard-Raid-Treiber im Rahmen der Updates, durch die nVidia Treiber zu ersetzen. Das gefällt dem Raid gar nicht. Sobald die neuen Treiber installiert sind, ist ein Booten nicht mehr möglich ! Also für alle die irgendwann mal vorhaben, sich mit einem nVidia Raid Controller zu beschäftigen: Finger weg von den Originaltreibern (Übrigens auch von denen auf den Herstellerseiten) ! Die Vistaraidtreiber verrichten ihre Arbeit ganz hervorragend und brauchen nicht durch den Original"dreck" ersetzt werden. 
 

17.09.2009 - Langes rumkopieren:
Heute habe ich mich mit dem Wiederherstellen meiner Partitionen beschäftigt. Hätte ich keinen zweiten Rechner neben mir stehen, hätte ich diese Delayzeiten beim Kopieren wahrscheinlich nicht überlebt. Gerade beim Kopieren auf die Raidplatten dauert die ganze Angelegenheit doch deutlich länger als sonst. Dafür ist jetzt alles zu 100% ausfallsicher. 


18.09.2009 - Alles perfekt:
Nach dem langen Kopiertag, läuft nun alles perfekt. Der Raidcontoller hat jetzt seinen Status von "Rebuild" auf "Healthy" geändert und seit dem läuft alles in gewohnter Schnelligkeit. Auch Kopiervorgänge sind jetzt wieder ganz normal. Alle Partitionen sind wieder da und beinhalten die gewohnten Daten. Auch wenn leider nicht mehr alle davon da sind und ich die ganzen Spiele neu installieren musste (zwecks fehlenden Registryverknüpfungen). Naja ich hoffe ich hab vor solchen Vorkommnissen jetzt ersteinmal ne Weile Ruhe ! 


24.09.2009 - Overclocked:
So hab wieder mal ein bisschen an den Taktraten geschraubt, in der Hoffnung die Karre irgendwie Primestable zu kriegen. Also 4 2GB RAM Module auf diesem Board auf 1066Mhz zu trimmen kann man nach wie vor vergessen (so zumindest meine Meinung). Die CPU lässt sich mit ein wenig Feintuning allerdings wieder zu ihren guten alten 3.0Ghz bewegen und ist somit nun auch keine GPU Bremse mehr. Für die die es interessiert hier meine Veränderungen für 3.0Ghz auf einem 2102 BIOS:
 
CPU-FSB: 1333
RAM-FSB: 800
Vcore:     1,35V
CPU VTT: 1,36V
CPU PLL:  1,60V
NB:          Auto
SB:          Auto
RAM:       2,1V
 
Nach 1 Std Prime95 hatte ich 65°C (sicher nicht top, aber für eine Gehäusetemperatur von 32°C, auch nicht so übel).
 
ACHTUNG: Diese Angaben gelten nur für mich ! Was man seiner Hardware antut, muss jeder selbst wissen ! Nachmachen ist gestattet, aber wenn, auf eigene Gefahr ! Ich gebe keine Garantie dafür, dass diese Einstellungen auch bei euch funktionieren.
 
 
05.10.2009 - RAM @ 1047Mhz:
Heute habe ich wieder einmal ein bisschen an den RAM Settings rumgefummelt. Möchte ja einfach nicht auf seinen 1066Mhz laufen. Habe ihn jedoch jetzt wenigstens auf 1047Mhz stabil laufen.
 
Timings: 5-5-5-15 2T
Voltage: 2,1V
 
Außerdem habe ich die VCore Spannung mal auf 1,325 abgesenkt. Kann sich nur positiv auf die Temperaturen auswirken =)
 
 
06.10.2009 - RAM @ 1000Mhz & BIOS 2201:
Da es mir hin und wieder so vorkam, als wenn der krumme Ramtakt kleinere Bildfehler (z.B. in Texturen) hervoruft, habe ich ihn jetzt auf 1000Mhz getaktet. Sonst habe ich nichts verändert. Die 47Mhz Differenz merkt ohnehin niemand...
 
Außerdem habe ich mir die neuste BIOS-Version 2201 gegönnt. Nach kurzem Blackscreen beim ersten Restart, läuft nun alles rund.
 
 
12.11.2009 - Der Windows Homeserver kommt:
Ich habe mir einen Homeserver bestellt und der ist heute endlich angekommen. Acer Aspire Easy Store 340H, super Teil ! Nach ca. 1 stündiger Einrichtung und verstehen des Interfaces (ganz easy), backuped er jetzt jeden Tag alle PC's in meinem Heimnetzwerk. Ohne das ich etwas dafür tun muss. Kann ich nur jedem empfehlen das Ding. Nebenbei hat er die praktische Funktion als Storage für meine Filmesammlung zu dienen. =)
 
 
23.01.2010 - Betriebssystem auf Windows 7 umgestellt:
Heute habe ich mich nach langem hin und her überlegen doch dazu entschlossen, von Vista auf 7 umzusteigen. Also gesagt getan Windows 7 Professional 64Bit DVD rein und action. Nach 2 stündiger Installation (Upgrade von Vista auf 7) war es dann soweit und ich konnte mich endlich anmelden. Nachdem der Desktop fertig aufgebaut war, fiel mir sofort auf, dass meine Gadgets sich irgendwie komisch verhielten. Das es bei 7 keine Sidebar mehr gibt wusste ich, aber das man die Gadgets gar nicht mehr bewegen kann, nicht -.- Grund ist so schlecht wie simpel: Ein Teil der Gadgets (ausgerechnet die Basis Gadgets) hatten sich weggehangen und bewegten sich einfach nicht mehr. Sie ließen sich auch nicht mehr schließen. Kurze Hand hab ich den ganzen Basisschrott deinstalliert und fertig. Ansonsten scheint das System aber alles gut überstanden zu haben. Ob wirklich alles rund läuft, werde ich wohl in den nächsten Tagen merken.
 
 
09.02.2010 - Neue Platte und neuer Brenner:
Es wurde einfach mal Zeit für einen neuen Brenner. Hatte ja bis jetzt immer noch den alten Sony CD Brenner drin. So wich der schäbige weiße Sony CD Brenner, einem schönen schwarzen LG DVD Brenner. Des Weiteren, habe ich mir bei dieser Gelegenheit, noch einmal eine 500GB Seagate Platte gegönnt (irgendwo muss der ganze Kram ja bleiben). Einbau war in 10min erledigt und alles läuft nun wie geschmiert.
 
 
14.02.2011 - Raid 0 und neue Platte
Da ich mit dem Raid 1 in den letzten Tagen immer wieder unerklärliche Probleme hatte, habe ich mich jetzt dazu entschlossen es ganz aufzulösen und ein Raid 0 daraus zu machen. Die Ausfallsicherheit ist jetzt, da der Homeserver die Festplatte sowieso als Image abspeichert, nicht mehr so wichtig. Nachdem ich das Raid 0 im Raidcontroller eingestellt und das Systemimage wieder auf das Raid zurückgespielt hatte, ist jetzt schon ein Leistungszuwachs spürbar. Programme laden deutlich schneller und Spiele sind auch viel schneller geladen als vorher. Von der Bootzeit hat sich das ganze auch leicht verbessert. Ist aber doch von einer SSD Geschwindigkeit noch weit entfernt. Trotzdem alles in allem ein zufriedenstellendes Ergebnis.
 
 
25.02.2011 - Neue zusätzliche Grafikkarte GTX260
Da ich dem Angebot eines Freundes nicht wiederstehen konnte, habe ich mir heute eine GTX260 als Physixkarte gegönnt. Klar werden jetzt einige von euch sagen: "Was ? Eine GTX260 als Physixkarte ? Viel zu überdemensioniert !" Das ist schon richtig, aber ich habe sie für 50€ bekommen. Dafür bekomme ich bei ebay mit viel Glück eine 9600GT. Also wieso nicht eine GTX260 dafür benutzen ? Nachdem alles fertig eingebaut war, musste ich mit erschrecken feststellen, das mein Case jetzt auf jeden Fall an seine Grenzen stößt und bei nächster Gelegenheit ersetzt werden muss. Als ich den Einschaltknopf betätigt hatte, blieb leider der Bildschirm schwarz. Also klemmte ich meinen noch herumfliegenden Videoseven Monitor an meine GTX260 und stellte fest, dass das BIOS jetzt wohl die GTX260 als Primär erkennt. Also habe ich versucht, dass im BIOS zu ändern und stellte den anderen PCI-E Slot als Primär ein. Leider lässt das das Board völlig kalt und es Bootet munter mit der GTX260. Jeglicher Versuch dem Board das abzugewöhnen, ist leider kläglich gescheitet. Also habe ich es schließlich aufgegeben und seitdem läuft jetzt der Videoseven als Zweitmonitor an der GTX260 mit. So kann ich wenigstens den BIOS-Post sehen beim Booten und kriege auch mit, wenn mit dem Raid etwas nicht stimmt. Denn sobald Windows geladen ist, stellt das Board automatisch auf den 26" Asus als Hauptbildschirm um (klar wegen der Treiber die sich dann wohl durchsetzen).


29.07.2012 - Eine neue Platte und meine erste SSD
Heute habe ich mir mal wieder etwas feines gegönnt. Eine Samsung SSD 830 Series mit 256GB und eine neue Seagate 2TB Platte, da der Speicherplatz mal wieder an seine Grenzen gestoßen war. Für die SSD habe ich mir zusätzlich einen ASUS SATA III Controller bestellt, um die Bandbreite der SSD wenigstens ansatzweise voll nutzen zu können. Nach einstündigem Ein- und Umbau, verlief der erste Start sehr positiv. Die Partitionen habe ich einfach mittels des Home Servers umkopiert. Nach 20 Stündigem umkopieren der anderen Platten, läuft das System jetzt einfach wie geschmiert. =)
 
 
12.04.2013 - Neue Grafikkarte
Ich konnte durch einen glücklichen Zufall eine GTX560ti abstauben die nicht mehr gebraucht wurde. Also die gute GTX260 rausgeworfen und die 560ti reingeschraubt. Jetzt läuft mal wieder alles wie geschmiert. Benchmarkergebnis in 3D Mark 11 ist ebenfalls zufriedenstellend. Der Rest der Hardware scheint die Karte sogar noch ganz gut befeuert zu kriegen.

 
     




     
 
Betriebssystem: Microsoft Windows 8.1 Professional 64Bit
Display: 1920x1200, 32Bit
Browser: Internet Explorer 11
Mail: Windows Live Mail

Security: Security
Anti-Virus: Microsoft Security Essentials II
Firewall: AVM Fritz!Box 7390
AntiSpy: Microsoft Security Essentials II

Brennen: BrennSoftware
DVD-Burn: Ahead NeroBurningRom 8
CD-Burn: Ahead NeroBurningRom 8

Media: Media
BildViewer: Windows 8 Bildbetrachter
BildEditor: Adobe Photoshop CS3
Video-Player: VLC
Audio-Player: Windows Media Player

Messenger: Windows Live Messenger

 
     




     
 
Anschluss: Kabel DSL-SpeedTest
DownStream: 100000 Kbps
UpStream: 5000 Kbps
Ping: 9ms
Zugang: Router
Verbind.: Kabel
Entfern.: 5m

Provider: Unitymedia
Tarif: 2-Play 100 Plus
Kosten: 30,00€


 
     




     
 

Prozessor: Intel Core 2 Quad Q6600

Grafikkarte: nVidia GeForce GTX 560 Ti

Auflösung: 1920x1200, 32Bit

Mainboard: Asus Striker II Formula

Treiber: 9.18.13.1422 (ForceWare 314.22) / Win7 64

OS: Microsoft Windows 8.1 Professional 64Bit

3DMark01
  Gesamtpunkte
(1280x1024x32)
31.798 Punkte (non OCed) Screenshot

34.734 Punkte (overclocked) Screenshot
  Kommentar Prozessor auf 3.0 Ghz, Graka original Takt !
3DMark03
  Gesamtpunkte
(1280x1024x32)
45.120 Punkte (non OCed) Screenshot

47.672 Punkte (overclocked) Screenshot
  Kommentar Prozessor auf 3.0 Ghz, Graka original Takt !
3DMark05
  Gesamtpunkte
(1280x1024x32)
15.642 Punkte (non OCed) Screenshot

17.816 Punkte (overclocked) Screenshot
  Kommentar Prozessor auf 3.0 Ghz, Graka original Takt !
3DMark06
  Gesamtpunkte
(1280x1024x32)
13.123 Punkte (non OCed) Screenshot

14.495 Punkte (overclocked) Screenshot
  Kommentar Prozessor auf 3.0 Ghz, Graka original Takt !
3DMVantage
  Gesamtpunkte
(1280x1024x32)
16.079 Punkte (non OCed) Screenshot

19.062 Punkte (overclocked) Screenshot
  Kommentar CPU auf 3,0Ghz !
Vantage
  Gesamtpunkte
(1024x768x32)
0 Punkte (non OCed)

5.181 Punkte (overclocked) Screenshot
  Kommentar Prozessor auf 3.0 Ghz, Graka original Takt !


3DMarks 11
  Gesamtpunkte
E = Entry
P = Performance
X = eXtreme
E 77043 3DMarks  
P 9924 3DMarks  
X 2971 3DMarks  
 


SuperPi / Mod Version 1.5
  Time 1M 21.393 secs. Screenshot  
  Time 1M overclocked 18.202 secs. Screenshot  
  Kommentar: CPU auf 3.0 Ghz


 
Windows Leistungsindex (Vista)
  Prozessor 7.2 Punkte
7,2
  
  Arbeitsspeicher (RAM) 7.2 Punkte 
  Grafik (Desktop) 7.7 Punkte
  Grafik (Spiele) 7.7 Punkte
  Primäre Festplatte 7.9 Punkte
 

 
     




     
 

Prozessor: Intel Core 2 Quad Q6600

Grafikkarte: nVidia GeForce GTX 560 Ti

Auflösung: 1920x1200, 32Bit

Mainboard: Asus Striker II Formula

Treiber: 9.18.13.1422 (ForceWare 314.22) / Win7 64

OS: Microsoft Windows 8.1 Professional 64Bit

Company of Heroes - Tales of Valor

Perform.: flüssig

FPS: 45 fps

Qualität: maximal

Auflösung: 1920x1200

Details: Ultra High

Antialiasing: 4x

Call of Duty: Black Ops

Perform.: flüssig

FPS: 70 fps

Qualität: maximal

Auflösung: 1920x1200

Details: Alles auf Vollgas

Antialiasing: 4x

StarCraft II: Wings of Liberty

Perform.: flüssig

FPS: 40 fps

Qualität: maximal

Auflösung: 1920x1200

Details: Alles auf Vollgas

Need for Speed: Shift

Perform.: flüssig

FPS: 40 fps

Qualität: maximal

Auflösung: 1920x1200

Details: Alles ultra hoch

AA: 8X

AF: 8X

Call of Duty: Modern Warfare 2

Perform.: flüssig

FPS: 40 fps

Qualität: maximal

Auflösung: 1920x1200

Details: Alles auf Vollgas

Antialiasing: 4x

Medal of Honor - Tier 1 Edition

Perform.: flüssig

FPS: 30 fps

Qualität: maximal

Auflösung: 1920x1200

Details: Alles auf Vollgas

Antialiasing: 4x

Aliens vs Predator

Perform.: flüssig

FPS: 35 fps

Qualität: maximal

Auflösung: 1920x1200

Details: Alles auf Vollgas

Antialiasing: 4x

F.E.A.R. 2 - Project Origin

Perform.: flüssig

FPS: 60 fps

Qualität: maximal

Auflösung: 1920x1200

Details: Alles auf Vollgas

Antialiasing: 4x

Dead Space 2

Perform.: flüssig

FPS: 40 fps

Qualität: maximal

Auflösung: 1920x1200

Details: Alles auf Vollgas

Antialiasing: 8x

Tales of Monkey Island

Perform.: flüssig

FPS: 75 fps

Qualität: maximal

Auflösung: 1920x1200

Details: Alles auf Vollgas


 
     




     
 

Profile mit ähnlicher Hardware:

 Core 2 Quad Q6600
  Asus Striker II Fo

  sleekgaming
  XLR8Rde77
  Schwabesunshine
  FLeX
  Lethger
  BIG A
  Jäger_Eiskalt
  Tobi-
 Core 2 Quad Q6600
  GeForce GTX 560 Ti

  *BERLIN-MASTER*[FEG]
  Marf3X
  Ossiracer
  Vollkorn
  roogley
  Fantasyonly
  OneShot
  iber
  LK-Systems Server
  theiceman
  Asus Striker II Fo
  GeForce GTX 560 Ti

Keine
@ 18.202 sek.
+/- 5%

  Brulenz
  Danteslayer
  janisb28
  DottyMettrich
  Jesse_James23
  maGGus
  gidius
  kyokujitsu
  8eww
  Christos
  @ 14495 Pkt.
+/- 5%

  Roki
  Sylver
  m3lf1ce
  Flexer*TNT*
  puhbaer.
  MoniThor
  Cillit_Bang_2.PC
  Julian-1988
  Mad Rider
  C4S3


XLR8Rde77
Intel Core 2 Quad Q6600
Asus ENGTX480/2DI
8192 MB

Schwabesunshine
Intel Core 2 Quad Q6600
2x nVidia GeForce 8800 GTX
2048 MB

Sylver
AMD Phenom II X4 940 Black Edition
AMD Radeon HD 7900 Series
8192 MB

m3lf1ce
AMD Phenom X4 9950 Black Edition
nVidia GeForce GTX 260 amp²
4096 MB

Flexer*TNT*
Intel Core 2 Duo E6850
nVidia GeForce GTS 250
4096 MB

puhbaer.
AMD Athlon II X4 620
nVidia GeForce 8800 GT
4096 MB

janisb28
AMD Phenom II X4 965
nVidia GeForce GTX 480
8192 MB

Cillit_Bang_2.PC
Intel Core 2 Quad Q6700
nVidia GeForce 9800 GT AMP!
4096 MB

Jesse_James23
AMD Phenom II X4 940 Black Edition
ATI RADEON 4870 DK
4096 MB

Mad Rider
AMD Phenom II X4 940 BE
ATI Radeon HD 4870
8192 MB

C4S3
Intel Core 2 Quad Q9650
XFX GeForce GTX 280
6144 MB

Christos
AMD Phenom II X6 1050T
ATI Radeon HD 5870
8192 MB

*BERLIN-MASTER*[FEG]
Intel Core 2 Quad Q6600
nVidia GeForce GTX 560 Ti
4096 MB

LK-Systems Server
Intel Core 2 Quad Q6600
nVidia GeForce GTX 560 Ti / GTX280 PhysX
4096 MB



 
     



 





Name oder ID:

Passwort:




Empfehlungen:
- FLeX
- Redson
- Wurzag19
- m4xx










Passwort vergessen?
ID: