mtzmtz

Willkommen im sysProfile nr: 142131

Profil geändert: 10.01.2014, 18:37
Profil erstellt: 14.11.2010, 02:07
Anzahl Views: 3548
D 705

 
     






mtz's System is powered by...

iNTEL ProzessorIntel Core i7AsusGigaByteDeLLCorsairCrucial Technology

Arctic CoolingZALMANHewlett PackardWesternDigitalSamsungnVidia GeForceTeam Group Inc.

T-OnLineAntiVirMozilla ThunderBirdMozilla FireFoxMicrosoft WindowsMicrosoft Windows 7Creative

SteelSeriesLogiTechBenQLGFanTecEdifierRazerBeQuiet

NoiseBlockerCoolerMasterSeaSonicEnermaxScythe



     
 
Gigabyte GTX 780 Windforce x3 OC
Gigabyte GTX 780 Windforce x3 OC
Mit GTX 780
Mit GTX 780
Mein Surround Setup
Mein Surround Setup
 
Das Innenleben #2
Das Innenleben #2
Das Innenleben #3
Das Innenleben #3
H60 im Push&Pull Betrieb
H60 im Push&Pull Betrieb
 
Zalman RC1000-TI im Detail, farblich passend zum Mainboard :-)
Zalman RC1000-TI im Detail, farblich passend zum Mainboard :-)
Mein Schmuckstück
Mein Schmuckstück
Das Innenleben #1
Das Innenleben #1
 

 
     



     
 
Prozessor: Intel Core i7 3770 Sonstige Features:
Codename: Ivy Bridge
Architekt.: 1 CPU - 4 Kerne - 8 Threads
Revision: E1/L1
Tech.: 0.0220 µ
F.M.S.: 6.A.9 - Ext. 6.3A
Instruct.: MMX SSE (1 2 3 3S 4.1 4.2) EM64T VT-x AES AVX
Socket: Socket 1155 LGA
CPU-Takt: 3691.71 MHz
Multiplik.: x37.00
FSB: 99.78 MHz
L1 Cache: Data: 4 x 32 / Inst: 4 x 32 KBytes
L2 Cache: 4 x 256 KBytes
L3 Cache: 8192 KBytes
Voltage: Standard @ 1.184 Volt
Undervolted @ 1.14v
Besonderh.: Unlocked & Unleashed
Kühlung: Corsair H60 mit Noiseblocker BlackSilentPRO PL-2 120mm im Push&Pull
Arctic Cooling MX-2 Wärmeleitpaste
Temperatur: Idle: ~30°
Last ~48°
Last ~57° (Prime95)Kühler Vergleich
CPU-Z Vers.: 1.64.0

MainBoard: P67 Extreme4
Chipsatz: Intel Express P67
Northbridge: Intel Ivy Bridge rev 09
Southbridge: Intel P67 rev B3
Revision: Rev. B3
Temperatur: Idle: 28°C
Last: ~36°C
Kühlung: Luft

RAM: 4096 MB Team Group Inc. (10700)
4096 MB Team Group Inc. (10700)
Size: 8192 MB
Typ: DDR3-SDRAM Dual Channel
Timing: 9.0-9-9-24
RAM-Takt: 665.2 MHz
Voltage: 1.5 Volt
Ratio: 1:5
Kühlung: Zalman RC1000-Ti
Grafikkarte: nVidia GeForce GTX 780
Subvendor: Gigabyte
Chipsatz: GK110 Rev. A1
Tech.: 28 nm
RAM: 3072 MB GDDR5
RAM-Takt: 1502 MHz (1502 MHz)
Width: 384 bit
Bandwith: 288.4 GB/s
Core-Takt: 954 MHz (954 MHz)
Shaders: 2304 (DX 11.0)
Fillrate: 45.8 GPixel/s | 183.2 GTexel/s
Bus: PCI-E 3.0 x16 @ x16 1.1
Temperatur: Idle: ~26° C
Last: ~54° C (Spiele/BF3 MP)
Last: ~55° C (15 Minuten Heavenbench Loop Fan-Speed 55% = absolut silent!)
Treiber, Ver.: 9.18.13.3182 (ForceWare 331.82) / Win8 64
GPU-Z Vers.: GPU-Z 0.7.4

Sound: Asus Xonar DG
Soundmodus: 5.1
Boxen: Edifier C2 Plus
Headset: Steelseries Siberia V2
Creative Soundblaster Tactic3D Alpha USB
Features: Dolby Headphone klingt super!
Kopfhörerverstärker


GehäuseTyp: Midi-Tower
Marke: Coolermaster CM 690 II Advanced
Lüfter: Scythe Kaze Q 3.5"
Front: NoiseBlocker BlackSilentPro PK2 140mm
Heck: NoiseBlocker BlackSilentPro PL2 120mm
Seite: beQuiet SilentWings USC 120mm
Oben: Enermax Cluster 120mm (UCCL12)
Enermax Cluster 120mm (UCCL12)
Unten: beQuiet SilentWings USC 140mm
Netzteil: Seasonic X-Series X-560
Leistung: 552 Watt / 46A
Kühlung: Semi-Passiv, 120mm Lüfter
WirkGrad: 90 % - 80+ Gold
so. Features: Plexiglas Seitenscheibe
Lüfter-Setup siehe oben "Sonstige Features"
Bauart: ATX

Monitor: BenQ XL2411T
max. Aufl.: 1920x1080 @ 144 Hz
Bildfläche: 61cm (16:9)
Reaktion: 1ms
Helligkeit: 350 cd/m2
Kontrast: 12000000:1
Leistung: 22 W
2. Monitor: 2x Dell UltraSharp U2312HM
max. Aufl.: 1920x1080 @ 60 Hz
Bildfläche: 58.4cm (16:9)
Reaktion: 2ms
Helligkeit: 300 cd/m2
Kontrast: 2000000:1
HardDisk: Crucial M4 64GB
Samsung SpinPoint F3 1000 GB / 7200Upm
Western Digital Caviar Blue 500GB / 7200 Upm
CD / DVD: LG-DVD Brenner

Lenkrad: Logitech G27 Racing Wheel
Drucker: HP-Deskjet
Keyboard: QPad MK-50 (MX-Red)
Logitech Media Keyboard 600
Logitech G15
Maus: Logitech G9x + Steelseries Qck
Logitech G3 + S&S Steelpad
Logitech MX518 + Steelseries Qck
Razer Copperhead Tempest Blue + Razer eXact Mat/Razer Mantis Speed Mat
Gamepad: XBox 360 Controller for Windows
Logitech Dual Action Gamepad
WebCam: Logitech QuickCam Chat
Sonstiges: t.bone SC 440 USB + MILLENIUM DS-20 + K&M 23956 POPKILLER

 
     



     
 
Laufwerk: Crucial M4
Laufwerk-Nutzung
Kapazität: 64 GB
Umdrehung.: Flashdrive
Interface: SATA 6 GB/s
DataSpeed: ~505 MB/s read
~105 MB/s write
AccessTime: ~0,1ms read
~0,2ms write
Anschluss: P67 SATA3


Laufwerk: Samsung Spinpoint F3 HD103SJ
Laufwerk-Nutzung
Beschreib.: 32 MB Cache
Kapazität: 1000 GB
Umdrehung.: 7200 Upm
Interface: Serial-ATA/300
DataSpeed: Read: ~120 MB/s
AccessTime: 11 ms
Temperatur: ~30° C
Anschluss: P67 SATA3


Laufwerk: LG GH22NS50
Beschreib.: DVD+R

Laufwerk: Western Digital Caviar Blue (WD5000AAKS)
Beschreib.: 16 MB Cache
Kapazität: 500 GB
Umdrehung.: 7200 Upm
Interface: Serial-ATA/300
DataSpeed: Read: ~100 MB/s
AccessTime: 13 ms
Temperatur: ~30° C
Anschluss: USB 3.0 in einem Fantec USB-Gehäuse


Laufwerk: Samsung 840
Kapazität: 120 GB
Umdrehung.: Flashdrive
Interface: SATA 6 GB/s
DataSpeed: ~510 MB/s read
~135 MB/s write
AccessTime: ~0,1ms read
~0,05ms write
Anschluss: P67 SATA3



 
     



     
 
<strong style="font-size: 10pt;">Da hier nun mein neues System ist, werde ich die Geschichte aus meinem alten Profil hier weiterführen.[/b]
>>Mein Zweitrechner ist rechts bei den Empfehlungen zu finden: RPG-C2D, mein ganz alter Computer dient als Office-PC: RPG<<

Meine Computer-Geschichte:

Leider kann ich mich nicht mehr an das Datum erinnern, aber ich fang einfach mal an:

Mein Erster Rechner:
  • AMD Athlon XP 1800+
  • ECS K75SA
  • 256 MB DDR
  • nVidia Geforce 2
  • 40 GB Maxtor 5200 U/min

Kommentar:
Dazu kann ich euch nur sagen, damals war ich noch unwissend, ist mindestens ~10 Jahre her, ich weis es leider nicht mehr.
Zur Performance, damals war es genug, ich habe gespielt und hatte mein Spass.
Und die Komponenten besitze ich immernoch, es ist für mich etwas mehr als nur veraltete Technik.

Jahre später hab ich zu Weihnachten 512 MB Ram und eine ATi 9600 Pro bekommen,
und das gab meinem PC dann nochmal einen guten Performanceschub.


13.07.2005

Da ich nun etwas Geld hatte, habe ich mir endlich ein Upgrade gegönnt, ich wusste jetzt wie schlecht mein PC eigentlich war.

Folgende neuerungen gab es:
  • AMD Athlon XP 3000+
  • ASUS A7V600-X
  • 2x512 MB DDR
  • 80 GB Platte
  • Und ein neues Gehäuse

Kommentar:
Die vorfreude war so groß, und ich war über Glücklich, doch dann nach dem Windows und alle Treiber installiert waren, und ich gerade am testen von Spielen war, stürzte mein PC ab. Nach längerem rumsuchen des Fehlers, fand ich heraus, dass die Grafikkarte nicht mit dem Mainboard wollte, also musste eine neue her, dazu später mehr.

Zwischen diesem Upgrade und dem nächsten habe ich mir dann noch 1x80Gb IDE und später eine 160 GB SATA-II Festplatte gekauft. Ein Weihnachten später habe ich dann noch eine Sapphire X800 GT bekommen, die mir vor gut 1/2 Jahr kaputt gegangen war. Nach dem einschicken bekam ich die XpertVision X800 GTO, die mir zwar beim 3DMark03 3000 Punkte mehr gab, was wahrscheinlich den 4 Pixelpipelines mehr zu verdanken ist, jedoch bin ich nicht zufrieden damit, da die X800 GT 475/980 und GDDR3 hatte, und meine jetzige nur 400/700 und DDR1.



27.12.2006- (voraussichtlich) 5.1.2007

Wieder einmal ein kleines PC Upgrade:
  • AMD Athlon 64 4000+
  • MSI K8N Neo2 Platinum
  • RAM Wird weiter verwendet
  • 250 GB Platte
  • Gehäuse: NZXT Apollo Black
  • und ein haufen kleinteile

Kommentar:
Zu diesem Upgrade kann ich nur sagen, ich wollte nur etwas mehr Power für wenig Geld, ein komplett Upgrade zu PCI-e, etc folgt Ende 2007.



29.01.2007
Nach längerem Überlegen eine GeCube X1950 Pro zu kaufen, habe ich mich entschieden doch lieber eine Güstigere Karte zu nehmen.  Es ist die XFX 7600 GT XXX. Wie von meiner X800 GT auf die X800 GTO (nach umtauschen), habe ich nun mit der 7600 GT wieder 3000 Punkte mehr beim 3DMark03, und ich denke, dass diese Karte für mich absolut ausreicht.
Ich spiele hauptsächlich alte Spiele, oder sowas wie CS:S und Garrys Mod, nur jetzt eben etwas flüssiger <Smile>



05.06.2007

Und wieder einmal gibt es ein kleines Upgrade oder Downgrade, ich bin mir selbst nicht sicher.
Ich habe bei eBay günstig einen AMD Athlon X2 3800+ bekommen. Wieso? Ich wollte endlich mal einen Dualcore.
Nach wenigen Minuten war ich begeistert, ich habe es noch nicht geschafft Windows zum hängen zu bekommen,
und da ich viel in Windows selbst mache, ist das wunderbar!

Leider habe ich minimale einbusen, wahrscheinlich wegen der 400Mhz niedrigeren Taktfrequenzen.
Zum einen ca. 200-400 MB/s langsamere RAM Geschwindigkeiten, und beim 3DMark03 sogar ganze 1000 Punkte weniger <Big Smile>

Naja wie auch immer, ich spiele nur Unreal Tournament 99, das Original, und das läuft perfekt! Jetzt eben auch noch mit anderen Anwendungen im Hintergrund.

Benchmark ergebnisse wurden geupdated, auch wenns nicht viel ist, und weniger als vorher. Besser als 0 <Smile>

BENCHMARKS

3DMark03
3DMark05
AquaMark










18.08.2007

Und ein wieder einmal geht es forwärts.
Nach einigem Überlegen mir folgendes zu kaufen:
  • Intel Core 2 Duo E6550, Conroe, 2x2333Mhz, 2x2048kb L2
  • XFX GF8800GTS XXX, 320MB, 320Bit, 580/1800 96 Unified Shaders
  • Asus P5N-E SLI (Sound, G-LAN, SATA II RAID)
  • OCZ DIMM 2 GB DDR2-800 Kit (OCZ2RPR8002GK, Reaper HPC)
  • Arctic-Cooling Freezer 7 Pro
Habe ich mich doch für diese Komponenten entschieden:
  • Intel® Core 2 Duo E6750, Conroe, 2x2333Mhz ,2x2048kb L2
  • NVIDIA GeForce XFX 8800GTS, 640MB, 320Bit, 500/1600
  • GigaByte P35-DS4 (Sound, G-LAN, SATA II)
  • Crucial DIMM 2 GB DDR2-800 Kit (Ballistix, BL2K12864AA804)
  • Thermalright SI-128 mit Scythe 120mm LED

Kommentar:
Beides hätte ca. gleich viel gekostet.
Das Asus nehme ich nicht, da es zuviele für mich unnötig Features hat.
Die CPU wird noch gut mithalten, und es gibt eine Größere Grafikkarten-Variante
Und RAM? Naja, wurde mir empfohlen!


Nun ist es soweit, mein neues System ist bald bereit in Betrieb genommen zu werden.
Ich kann es kaum abwarten, noch nie hatte ich einen so Leistungsstarken Computer.
Benchmarks und erste Impressionen werden natürlich hier dokumentiert.



Alle Teile sind jetzt gekommen, und mein erster Eindruck: Ich bin sehr positiv überrascht.
Meine Erwartungen wurden mehr als Übertroffen. Die Power, die diese Hardware hat ist einfach unglaublich.
=> Lost Planet war bei der Grafikkarte dabei - Läuft natürlich sehr gut und macht auch noch rießig spass.

Die Benchmark ergebnisse haben mich auch weggehauen. Mehr als das Doppelte als mein Alter Rechner.
Kabel wurden nochmal etwas anders verlegt, bei Gelegenheit setze ich die neuen Bilder rein.



Gibt hoffentlich morgen wieder was neues, ich ersetze den etwas defekten
Lüfter in der Plexiglasscheibe nun auch noch durch einen Scythe 120mm
da ich von diesem Lüfter einfach begeistert bin.

Dazu kommt noch ein Silverstone 120mm Lüfter für vorne, dieser soll mit
maximal 2400 U/min drehen und abgehen wie eine Turbine !! Lautstärke ist
mir soweit egal, mir geht es nur um die Kühlung, mit 188 cfm ist der
Silverstone ziemlich gut dabei. Der Papst lüfter wandert wiederum nach
hinten, und ersetzt den Noname Lüfter.

Wenn sich manche nun Fragen, warum ich den Papst Lüfter nicht auch noch durch einen Leistungsstärkeren ersetze:
=> Ganz einfach, zuviel Blau muss nicht sein



18.10.2010:

Nach vielen Jahren, habe ich ein Komplett-Upgrade durchgeführt, bestehend aus folgender Hardware:
  • AMD Phenom II X4 955, 4x3.2Ghz
  • Gigabyte GA-870A-UD3
  • 2x2048 MB G.Skill RipJaws DDR3, 1333 Mhz, 7-7-7-21
  • Gainward GTX 460 768 MB
  • Cooler Master Silent Pro M600 Watt Netzteil
  • Cooler Master CM 690 II Advanced
  • Arctic Cooling Freezer 7 Pro, später dann einen Scythe Mugen 2
  • viele Lüfter, darunter Enermax Cluster, Everest & T.B. Silence, be Quiet Silent Wings USC sowie Noiseblocker PK2/PL2
  • Scythe Kaze Master 5.25" - Lüftersteuerung
  • Logitech Driving Force GT


Kommentar:

Der Computer war super schnell. Jedoch bemerkte ich ziemlich bald, dass die GTX 460 768 MB etwas zu langsam für meine Anforderungen schien.
Also habe ich diese Umgetauscht gegen ein übertaktete GTX 460 mit 1GB VRAM. Diese war leider immer noch nicht schnell genug für mich...
Nach längerem suchen und Reviews lesen habe ich mich dann für die Gigabyte GTX 470 Super Overclock entschieden. Die Karte war wie gemacht für mein System.
Die Temperaturen waren traumhaft. Leider wurden diese nach knappen 5 Monaten extrem. Beim spielen über 95°. Seit dem ist meine 470 SOC schon zwei mal in RMA gewesen. Wenn die Karte nicht ausgetauscht wird, geht sie eben noch ein drittes mal zum Hersteller.
Da ich also keine Grafikkarte mehr habe solange die 470 SOC auf reisen ist, habe ich mir günstig eine Zotac GTX 470 AMP! gekauft, und bin begeistert von der Karte.
Nach einem halben Jahr habe ich mich dann entschlossen mein AMD System zu verkaufen und auf Sandybridge umzusteigen.




21.07.2011
:
Nachdem mein AMD-System fast komplett verkauft ist, habe ich mir neue Komponenten gegönnt.

Hier die Liste:
  • Intel i5-2500k
  • 8Gb Teamgroup ELITE DDR3 9-9-9-24, 1333 Mhz
  • ASRock P67 Extreme4
  • Corsair H60
  • Seasonic X-Series X-560
  • Diverse Lüfter
  • eine weitere Samsung Spinpoint F3 1000 Gb
  • als Grafikkarte wird mir die Zotac GTX 470 AMP! erstmal noch dienen


Hier noch ein paar Bilder:

Das Gehäuse samt Inhalt:


Ein Blick ins innere:




12.08.2011:


Mein Mainboard hatte leider nach knapp 2 Wochen den Geist aufgegeben, und wurde eingeschickt.
Heute kamen dann alle Teile wieder bei mir an. Da ich sowieso gerade am rumbasteln war, habe ich den Standart-Lüfter der Corsair H60 noch an den Radiator montiert um Push&Pull mal auszutesten. Die Temperaturen unter Last sind um einige Grad gefallen, und bleiben stabiler - also bleibt es jetzt erstmal so.
Werde den Lüfter bei Zeiten dann noch gegen einen weiteren Noiseblocker PL2 ersetzen.


Als ich wieder mal ein wenig im Netz rumgeschaut hatte, habe ich mich entschieden einen Zalman RC1000-TI RAM-Kühler zu kaufen.
Da mein RAM trotz der 1,5 Volt doch ziemlich heiss unter Last wurde, und die Position im Gehäuse die einzige ist, an der kein Luftzug vorhanden ist um die Hitze abzutransportieren.

Dieser passt wunderbar in das Gesamtbild meines Computers und kühlt die RAM-Riegel super. Nehme einfach nochmal das Bild von oben dazu.








Da meine alte Western Digital Caviar Blue 500 Gb recht laute Vibrationsgeräusche von sich gibt, kam das dabei raus:
Ist leider nicht besonders effektiv, aber besser als nichts.









14.08.2011:
Neue Bilder hinzugefügt!

Da ich zur Zeit sehr gerne Crysis 2 spiele, und ich mich vor einer Woche damit beschäftigt hatte Air Stomp auf Stufe III hoch zu spielen, kann ich ohne Air Stomp irgendwie nicht mehr. Gestern habe ich den wohl besten Airstomp hinbekommen den ich je hatte. Ich bin auf einen Server gejoint, wohl so ziemlich am anderen Ende der Map Parking Deck gespawnt und habe mich natürlich auf dem Weg zur Crash Site gemacht. Diese war gerade an der Stelle, an der das Auto im zweiten Stock in der Wand steckt. Also bin ich aus dem Fenster gesprungen, drücke "C" und das kam dabei raus:

!! EIN QUAD AIR STOMP KILL !!


    

Und natürlich hab ich vergessen den Fraps buffer mit laufen zu lassen, ich kann es immer noch nicht glauben...

Ein Video das aus Air Stomps beim Module hoch spielen entstanden ist gibt es hier: Crysis 2 Multiplayer Air Stomps
Das zweite ist auch schon in Arbeit. Hier ist es:
Crysis 2 Multiplayer Air Stomps II
Und dazu noch eine lustige Kill Combo:
Crysis 2 - Multiplayer - Parking Deck - Funny Kill Combo



22.08.2011:
Habe heute meine Crucial M4 64 GB und die ASUS Xonar DG eingebaut. Zusätzlich habe ich mir noch ein Creative Soundblaster Tactic3D Headset gekauft. Der Klang zusammen mit Dolby Headphone ist super. Meine alte Western Digital Caviar Blue 500 GB ist in ein Fantec DB-ALU3 USB 3.0 Gehäuse umgezogen.

- Windows 7 Leistungsindex aktualisiert
- AS SSD Benchmark der M4 hinzugefügt



31.03.2012:
Zotac GTX 470 AMP! wurde durch eine GTX 680 abgelöst!

Die Karte hat Power ohne Ende, für die meisten Spiele absoluter Overkill, aber trotzdem hat es sich gelohnt. Die Temperatur ist in Ordnung, typisch für Referenzdesign. Sie lässt sich auch noch um gute 10° senken durch anpassen der Lüfter-Kurve durch diverse Tools - ich nutze hierfür EVGA Precision X, da Afterburner die Features noch nicht unterstützt - natürlich wird die Karte dann etwas lauter. Ich habe ein zwischen-Ding gewählt, damit die Karte unter Spiele-Last nicht über 70° geht, damit der GPU-Takt durch den Boost auf 1124 Mhz bleibt und sich dabei nur leicht von der restlichen Hardware abhebt. (Ab 70° taktet sich die Karte schon auf 1110 Mhz - alles Stock kein OC!) Es wird hoffentlich noch ein Alternativer-Kühler kommen der auch auf das Referenz-Design passt.





11.05.2012:
GTX 680 wurde auf den Arctic Cooling Accelero Twin Turbo II umgebaut. Die Temperaturen unter Last sind nun maximal 55° bei knapp 27° Raumtemperatur.
Der Lüfter des Twin Turbo II ist selbst auf maximum (85%) nicht hörbar. 55% Lüfter Geschwindigkeit reichen bereits aus um die Grafikkarte absolut kühl zu halten.
In Spielen wie BF3 steigt die Karte nicht über 48°. Ich bin absolut zufrieden und empfehle jedem der sein GTX 680 Referenzdesign loswerden will diesen Kühler.



10.01.2014:
Bei mir hat sich inzwischen einiges getan. Habe seit einigen Monaten diverse Teile meines PCs getauscht. Hier eine kurzversion:
Der i5-2500k musste dem i7-3770 weichen, habe nie übertaktet brauche aber die power des HT.
Die GTX 680 wurde gegen eine Gigabyte GTX 780 OC getauscht, unglaub was die Karte an FPS liefert.
Ich habe mir einen BenQ XL2411T angeschafft und einen zweiten Dell U2312HM. Alle zusammen laufen ohne Probleme im Surround, natürlich ist es nicht perfekt mit einem 24" in der Mitte, aber für Racing-Games absolut ausreichend.
Zudem habe ich mir endlich ein richtiges Mikrofon gekauft, das t.bone SC 440 USB mit einem MILLENIUM DS-20 Stand und dem K&M 23956 Popkiller. Einfach super das teil.

 
     



     
 
Betriebssystem: Windows 7 Home Premium x64 Bit
Display: 1920x1080, 32 Bit @ 60Hz
Browser: Morzilla FireFox
Mail: Morzilla Thunderbird

Security: Security
Anti-Virus: Avira AntiVir
Brennen: BrennSoftware
DVD-Burn: Nero 7
Media: Media
BildEditor: Adobe Photoshop
Paint.Net
Video-Player: MediaPlayerClassic
VLC
Audio-Player: Foobar 2000 v1.1 /w ColumnsUI

Messenger: Skype
Windows Live Messenger

 
     



     
 
Anschluss: T-DSL 6000 (mit bis zu 3072 Kbit/s)
DownStream: 3072 Kbps
UpStream: 384 Kbps
Ping: ~15ms
Zugang: Router

Provider: T-Online


 
     



     
 

Prozessor: Intel Core i7 3770

Grafikkarte: nVidia GeForce GTX 780

Auflösung: 1920x1080, 32 Bit @ 60Hz

Mainboard: P67 Extreme4

Treiber: 9.18.13.3182 (ForceWare 331.82) / Win8 64

OS: Windows 7 Home Premium x64 Bit



3DMarks 11
  Gesamtpunkte
E = Entry
P = Performance
X = eXtreme
P 12059 3DMarks   Link
  Kommentar Zotac GTX 470 AMP!@750/1500/1750@0.987v / Score: P5485
Alter Rechner: AMD Phenom II X4 955, 4 GB RAM, Gigabyte GTX 470 SOC / Score: P4173


 
Windows Leistungsindex (Win 7) Screenshot
  Prozessor 7.5 Punkte
7,5
  
  Arbeitsspeicher (RAM) 7.6 Punkte 
  Grafik (Desktop) 7.9 Punkte
  Grafik (Spiele) 7.9 Punkte
  Primäre Festplatte 7.9 Punkte
 
D 705

 
     



     
 

Prozessor: Intel Core i7 3770

Grafikkarte: nVidia GeForce GTX 780

Auflösung: 1920x1080, 32 Bit @ 60Hz

Mainboard: P67 Extreme4

Treiber: 9.18.13.3182 (ForceWare 331.82) / Win8 64

OS: Windows 7 Home Premium x64 Bit

Call of Duty: Black Ops

Perform.: flüssig

FPS: 60 fps

Qualität: maximal

1920x1080: 8xAA, 16xAF

com_maxfps : 60

Crysis 2

Perform.: flüssig

FPS: 55 fps

Qualität: maximal

1920x1080: "Ultra" Setting

DX11: enabled

HighResTextures: enabled

Dirt 3

Perform.: flüssig

FPS: 60 fps

Qualität: maximal

1920x1080: 4xAA, 16xAF

Vsync: enabled

Battlefield: Bad Company 2 - Limited Edition

Perform.: flüssig

FPS: 60 fps

Qualität: maximal

1920x1080: 8xAA, 16xAF

Battlefield 3 - Limited Edition

Perform.: flüssig

FPS: 55 fps

Qualität: maximal


 
     



     
 

Profile mit ähnlicher Hardware:

 Core i7 3770
  P67 Extreme4

  NightyLOL
  Agent008
  Akio
 Core i7 3770
  GeForce GTX 780

  bksm v2.0
  MaTrIxMaN86
  thomher
  Amok68
  Teo*90
  Dag0n
  MatriX.
  neuron
  Borni
  P67 Extreme4
  GeForce GTX 780

  X-Justice
  chp
@ sek.
+/- 5%

Keine
  @ Pkt.
+/- 5%

Keine


neuron
Intel Core i7 3770K
nVidia GeForce GTX 780
16384 MB

bksm v2.0
Intel Core i7 3770K
nVidia GeForce GTX 980 Ti
16384 MB

MEnergy86
Intel Core i7-7700K
ASUS ROG STRIX GTX 1080 OC
32768 MB

thomher
Intel Core i7
nVidia GeForce GTX 980 Ti
16384 MB

Amok68
Intel Core i7 3770K
EVGA GeForce GTX-780
16384 MB

X-Justice
Intel Core i5 4690K
nVidia GeForce GTX 780
8192 MB

Teo*90
Intel Core i7 3770K
nVidia GeForce GTX 780 3-Way SLI
16384 MB

MatriX.
Intel Core i7 3770K
nVidia GeForce GTX 980 Ti
16384 MB

Borni
Intel Core i7 4790K
nVidia GeForce GTX 1080
32768 MB



 
     


 





Name oder ID:

Passwort:










Letzten Bewerter:
- Bismark II
- Iceman187
- Kittauge
- hzdriver

Die Letzten 5 Profile:
- Yuno
- Derber-Shit3
- LucLaCroix
- baloca
- Harkon





Passwort vergessen?
ID: