master256master256

Willkommen im sysProfile nr: 169559

Profil geändert: 21.08.2016, 12:37
Profil erstellt: 15.09.2012, 22:37
Anzahl Views: 4609
D 26
D 35

D 59
D 66

D 100
D 209

D 242
 
     






master256's System is powered by...

AMD ProzessorIntel XeonAsusASRockDeLLCorsairOCZ

SamsungZotacPhysXNvidia SLI TechnologienVidia GeForceRealtekG.Skill

unitymediaAntiVirMozilla FireFoxMicrosoft WindowsCherryLogiTechHitachi

BeQuietAVCScytheArctic CoolingSharkoonNZXTThermalRightThermalTake

PhilipsCanonSeagate



Preis/Leistung

60%
Silence

50%
RechenPower

90%
GamingPower

90%
Cooles Design

25%



     
 

Custom BIOS-Bootlogo
Custom BIOS-Bootlogo
Eigenbau Chipset Cooler - frisch installiert
Eigenbau Chipset Cooler - frisch installiert
Das neue Corsair Netzteil ist drin
Das neue Corsair Netzteil ist drin
 
CPU- und Eigenbau-RAM-Kühler wieder drin
CPU- und Eigenbau-RAM-Kühler wieder drin
Neue Beleuchtung, da der LED Backfan ausgetauscht wurde
Neue Beleuchtung, da der LED Backfan ausgetauscht wurde
Mal ein Foto im Dunkeln
Mal ein Foto im Dunkeln
 
Ab jetzt mit 2facher Grafikpower
Ab jetzt mit 2facher Grafikpower
SLI wieder weg, dafür ZOTAC Geforce 780 AMP!
SLI wieder weg, dafür ZOTAC Geforce 780 AMP!
Im Dunkeln ist das ganze leider schlecht zu fotografieren
Im Dunkeln ist das ganze leider schlecht zu fotografieren
 
 
     



     
 

Prozessor: AMD FX-8150 Black Edition Sonstige Features:
Codename: Zambezi
Architekt.: 1 CPU - 8 Kerne - 8 Threads
Revision: OR-B2
Tech.: 0.0320 µ
F.M.S.: F.1.2 - Ext. 15.1
Instruct.: MMX(+) SSE (1 2 3 3S 4.1 4.2 4A) x86-64 AMD-V AES AVX XOP
Socket: Socket AM3+ (942)
CPU-Takt: 5005.0 MHz
Multiplik.: x22.0
FSB: 227.76 MHz
L1 Cache: Inst.: 4 x 64 / Data: 8 x 16 KBytes
L2 Cache: 4 x 2048 KBytes
L3 Cache: 8192 KBytes
Voltage: 1.464 Volt
Besonderh.: Black Edition / FD8150FRGUBOX
Overclocked: FSB 227.76, Multiplier 22.0x

Heatsink Specifications:
Dimension: Length 140mm x Width 102mm x Height 162mm
Weight: 860g (including fan and mounting brackets)
Heatpipe: 6mm heatpipe * 6 units
Copper Base: C1100 Pure copper nickel plated

Fan Specification (Scythe GlideStream 140 PWM):
Dimension: L140mm x H140mm x W25mm
Weight: 137g
Fan speed: 500~1300RPM (PWM controlled)
Fan noise: 13~30dBA
Airflow: 37~97CFM
Connector: 4 Pin (PWM Fan connector)
http://www.scythe-eu.com/produkte/luefter/glidestream-140-pwm.html
Kühlung: Thermalright HR-02 Macho (w. 2x Scythe GlideStream 140 PWM)
Temperatur: Idle: 35-36°C, Normal-Ø-Last: 50-54°C (nicht Vollast)
jeweils mit Lüftern im "Flüster-Modus", aufdrehen geht auch noch ;-)Kühler Vergleich
CPU-Z Vers.: 1.62.0

MainBoard: SABERTOOTH 990FX
Chipsatz: AMD 990FX / SB950
Northbridge: AMD RD9x0 rev 02
Southbridge: AMD SB950 rev 40
Revision: Rev 1.xx
BiosVersion: 1604
Anschlüsse: 3 x PCIe 2.0 x16 (dual x16 or x16/x8/x8)
1 x PCIe 2.0 x16 (x4 mode, schwarz)
1 x PCIe 2.0 x1
1 x PCI

Interne Anschlüsse:
1 x USB 3.0-Anschluss unterstützt 2 zusätzliche USB 3.0-Schnittstellen (19-pin, moss green)
2 x USB 2.0-Anschlüsse unterstützen zusätzlich 4 USB 2.0-Schnittstellen
1 x COM-Schnittstelle
6 x SATA 6Gb/s-Schnittstellen (AMD SB950 Controller, Unterstützen RAID 0, 1, 5, 10)
2 x SATA 3Gb/s-Schnittstellen
1 x IEEE 1394a connector(s)
1 x Prozessorlüfteranschluss (4 -pin)
4 x Gehäuselüfteranschlüsse (3 x 4 -pin, 1 x 3 -pin)
1 x Optional Fan connector(s) (4 -pin)
1 x S/PDIF-Ausgang
1 x 24-Pin EATX Netzanschluss
1 x 8-Pin ATX 12V Netzanschluss
1 x Audio-Anschluss an der Gehäusevorderseite (AAFP)
1 x MemOK!-Taste
1 x System panel(s) (Q-Connector)
1 x Clear BIOS-Taste
extern: Anschlüsse (Rückseite) :
1 x PS/2 Tastatur/Maus Combo-Schnittstelle
1 x eSATA 3Gb/s
1 x Power eSATA 3Gb/s
1 x LAN (RJ45) Schnittstelle
1 x IEEE 1394a
2 x USB 3.0
10 x USB 2.0
1 x S/PDIF-Ausgang (optisch)
6 x Audio-Anschlüsse
Temperatur: Idle: 31° C, Last: 38°C
Kühlung: Zusätzliche Eigenbau Chipset Kühler aus 40er Lüftern

RAM: 8192 MB G.Skill TridentX(PC3-19200)
8192 MB G.Skill TridentX(PC3-19200)
Size: 16384 MB
Typ: DDR3-SDRAM Dual Channel
Timing: 10.0-12-12-31
RAM-Takt: 1214.7 MHz
DataSpeed: read 14588 MB/s | write 11181 MB/s | copy 19417 MB/s
Voltage: 1.70 Volt (etwas mehr für Stabilität)
Ratio: 3:16
Kühlung: Passive Heatspreader
Zweiteilig, Kopf abnehmbar bei Platzproblemen durch CPU-Kühler
Temperatur: Idle: 28° C, Last: 34°C

Bezeichnung:G.Skill F3-2400C10D-16GTX, TridentX 16GB DDR3-2400 Kit CL10 12-12-31


Grafikkarte: nVidia ZOTAC GeForce GTX 780 AMP! Edition
Subvendor: Zotac/PC Partner
Chipsatz: GK110 Rev. A1
Tech.: 28 nm
RAM: 3072 MB GDDR5
RAM-Takt: 6208 MHz (Ref. 6008 MHz) => +3,3%
Width: 384 bit
Bandwith: 298.0 GB/s
Core-Takt: 1006/1059 MHz (Ref. 863/900 MHz) => +17,5%
Shaders: 2304 (DX 11.1 (feature level 11_0)) / SM 5.0
Fillrate: 48.3 GPixel/s | 193.2 GTexel/s
Bus: PCI-E 3.0 x16 @ x16 3.0
Anschlüsse: PhysX Support
Temperatur: Idle: 31° C, Last: 67°C
Kühlung: Triple Silencer (dual-slot)
Treiber, Ver.: 9.18.13.3788 (ForceWare 337.88) / Win7 64
GPU-Z Vers.: GPU-Z 0.7.5

Die Taktwerte sind Standardwerte ohne eigene Übertaktung
normalerweise läuft die Karte auf Boost Modus mit Zieltemperatur
und dabei dreht sie in der Regel beim Zocken dauerhaft
auf knapp 1200Mhz auf, ohne irgendwie nachzuhelfen.


Sound: Realtek® ALC 892 8-Channel High Definition Audio
Signalproz.: ALC 892
Unterstützt : Anschlusserkennung, und Multistreaming, Technologien
sowie automatische Geräteerkennung an der Gehäusevorderseite
Kanäle: 8-Channel
Soundmodus: 2.0
Abtastfreq.: Absolute Pitch 192kHz / 24-bit
Boxen: über Fernseher Philips 55PFL6606K/02
Features: True BD Lossless Sound
optischer S/PDIF-Ausgang an der Gehäuserückseite
Blu-ray audio layer Content Protection
ASUS Noise Filter


GehäuseTyp: BigTower
Marke: Thermaltake Kandalf (VA9000BWS)
Lüfter: Lüfter-Steuerung per Software (Speedfan)
Front: 2x 120mm (Intake) 1x BeQuiet 1x Arctic F12
Heck: 1x120mm (Arctic Cooling F12 PWM CO)
Seite: Eigenbau Block 3x40mm (10.000rpm AVC 40x40x10) über NB Kühlblock +
2x40mm (Sharkoon 40x40x10) über SB Kühlblock
Oben: Arctic F9 - entfällt (passt nicht mehr hin, neues Netzteil zu lang ;-))
Unten: Eigenbau Block 3x40mm (Sharkoon 40x40x10) über RAM
Netzteil: Corsair Professional Series™ Gold AX1200 (CMPSU-1200AX)
Leistung: 1200W
Kühlung: Lüfter 140mm Doppelkugellager
WirkGrad: 90%
so. Features: Aluminium
http://www.thermaltakeusa.com/Chassis/Discontinued_/_/C_00000502/Kandalf/design.htm
Bauart: ATX

Monitor: Samsung 28 Zoll U28E590D 4K
max. Aufl.: 3840x2160 @ 60 Hz
Bildfläche: 16:9
Reaktion: 1 ms
Helligkeit: 370 cd/qm
Kontrast: 1.000:1 (statisch), 100.000.000:1 (dynamisch)
Anschlüsse: Displayport 1.2
Leistung: 38 Watt
so. Features: Adaptive Sync/​AMD FreeSync (40-60Hz), flicker-free

2. Monitor: Philips 55 Zoll 55PFL6606K/02 LCD-TV
max. Aufl.: 1920x1080 @ 60 Hz
Bildfläche: 16:9
Reaktion: 2ms
Helligkeit: 400 cd/qm
Kontrast: 500.000:1
Anschlüsse: über HDMI
Leistung: 66 Watt
HardDisk: ADATA A550 256GB SSD
CD / DVD: Lite-On iHAS-624 DVD-RW Brenner /w Lightscribe
Router: Dumm-Schrott-Kabel-Modem (Providerzwang)

Drucker: Samsung CLP-510 Farblaser
Scanner: Canon CanoScan 4400F
Keyboard: Oldschool PS2 Cherry (für das echte Tastendruckgefühl)
Maus: Logitech RX250
Sonstiges: 3,5
 
     



     
 

Laufwerk: OCZ Vertex3 MaxIOPS 120GB SSD
Beschreib.: MLC NAND Flash
Kapazität: 120 GB
Umdrehung.: SSD - Keine Mechanischen Bauteile
Interface: SATA-600
DataSpeed: read 550 MB/s| write 500 MB/s
AccessTime: 0.1 ms
Temperatur: Raumtemperatur
Anschluss: SATA-600-OnBoard-Controller


Laufwerk: Hitachi HDT721010SLA360 1TB
Beschreib.: 16 MB Cache
Kapazität: 1000 GB
Umdrehung.: 7200 rpm
Interface: SATA-300
DataSpeed: read 112 MB/s| write 111 MB/s
AccessTime: 8.5 ms
Temperatur: 33 °C
Anschluss: SATA-600-OnBoard-Controller


Laufwerk: Hitachi HDS722020ALA330 2TB
Beschreib.: 32 MB Cache
Kapazität: 2000 GB
Umdrehung.: 7200 rpm
Interface: SATA-300
DataSpeed: read 120 MB/s| write 125 MB/s
AccessTime: 8 ms
Temperatur: 33 °C
Anschluss: SATA-600-Asrock-PCI-E-Controllercard


Laufwerk: Seagate Barracuda ST3000DM001-9YN166 3TB
Beschreib.: 64 MB Cache
Kapazität: 3000 GB
Umdrehung.: 7200 rpm
Interface: SATA-600
DataSpeed: read 199 MB/s| write 209 MB/s
AccessTime: 8.5 ms
Temperatur: 28 °C
Anschluss: SATA-600-OnBoard-Controller


Laufwerk: Seagate Barracuda ST3000DM001-1CH166 3TB
Beschreib.: 64 MB Cache
Kapazität: 3000 GB
Umdrehung.: 7200 rpm
Interface: SATA-600
DataSpeed: read 199 MB/s| write 209 MB/s
AccessTime: 8.5 ms
Temperatur: 28 °C
Anschluss: SATA-600-OnBoard-Controller


Laufwerk: Seagate Barracuda ST31000528AS 1TB
Beschreib.: 32 MB Cache
Kapazität: 1000 GB
Umdrehung.: 7200 rpm
Interface: SATA-300
DataSpeed: read 109 MB/s| write 105 MB/s
AccessTime: 8.5 ms
Temperatur: 33 °C
Anschluss: SATA-600-OnBoard-Controller


Laufwerk: Hitachi HDS723030ALA640 3TB
Beschreib.: 64 MB Cache
Kapazität: 3000 GB
Umdrehung.: 7200 rpm
Interface: SATA-600
DataSpeed: read 133 MB/s| write 134 MB/s
AccessTime: 8 ms
Temperatur: 38 °C
Anschluss: SATA-600-OnBoard-Controller


Laufwerk: SAMSUNG Spinpoint F1 HD103UJ 1TB
Beschreib.: EXTERNE Platte zum Datentransport
32 MB Cache
Kapazität: 1000 GB
Umdrehung.: 7200 rpm
Interface: SATA-300
DataSpeed: read 121 MB/s| write 112 MB/s
AccessTime: 8.9 ms
Temperatur: 23 °C
Anschluss: USB 3.0 to SATA/IDE Adapter
Volle Geschwindigkeit der Platte nutzbar!



Laufwerk: Lite-On iHAS624
Beschreib.: LightScribe, LabelTag, SmartWrite, SmartErase, Super AllWrite
Kapazität: je nach Rohling ;-)
Umdrehung.: Variiert beim Brennen mittels CAV / Zone CLV
Interface: SATA-300
DataSpeed: 12x DVD+/-DL, 24x +/-DVD, 8x DVD+/-RW, 12x DVD-RAM, 48x CD-R, 32x CD-RW
AccessTime: 140-160 ms
Anschluss: SATA-300-OnBoard-Controller


 
     



     
 

Als erstes möchte ich mal meine Lüfterkonfiguration und mein aktuelles All-Day-Overclocking-Setup
darstellen, falls sich jemand auf der Suche nach stabilen Settings daran orientieren möchte:

Lüfter:
CPU_FAN --> CPU halt (2x Scythe Glide Stream PWM 140) Richtung raus
CPU_OPT --> Lüfter hinten (Arctic Cooling F12 PWM CO) Richtung raus
CHA_FAN1 --> 3x AVC 40x40x10 10.000rpm NB/VCORE Richtung Board
CHA_FAN2 --> 2x Sharkoon 40x40x10 Chipsatz (SB) Richtung Board
CHA_FAN3 --> 3x Sharkoon 40x40x10 RAM Richtung Board
CHA_FAN4 --> 120er beQuiet vorne unten HDD Richtung rein
+92er Arctic 7V --> oben hinter Festplattenkäfig (Arctic F9) Richtung raus
+120er Arctic 7V --> mitte vorne (Arctic F12) Richtung rein





Overclocking:
"AMD Bulldozer respond better with lower NB and higher HT" schreibt einer...
(daher eingestellt auf NB 2505,47 MHz (FSBx11), HT auf 2733,24 MHz (FSBx12))

Multiplikator --> 20,5
Bus (FSB) --> 227,77 MHz --> CPU @ 4669,285 MHz
CPU Volt --> 1,45000 V
CPU/NB Volt --> 1,25000 V
DRAM Volt --> 1,66875 V (Std. 1,65 V) --> DRAM @ 2429,40 MHz

VDD PCIE Volt --> 1,100 V (Std.)
VDDR Volt --> 1,200 V (Std.)

NB Volt --> 1,11250 V (gesenkt wegen Forenbeitrag,läuft wie mit den höheren Werten)
VDDA Volt --> 2,25000 V (gesenkt wegen Forenbeitrag,läuft wie mit den höheren Werten)
NB HT Volt --> 1,11250 V (gesenkt wegen Forenbeitrag,läuft wie mit den höheren Werten)
( "Die VDDA ist ja sowas wie die PLL und die Bulldozer mögen davon nicht so viel haben" )

SB Volt --> 1,100 V (Std.)
NB 1.8V Volt --> 1,800 V (Std.)

CPU Load Line Calibration --> High
CPU/NB Load Line Calibration --> High
CPU Current Capability --> 120%
CPU/NB Current Capability --> 110%
CPU Voltage Frequency --> Auto
CPU Power Phase Control --> Extreme
CPU Power Duty Control --> C.Probe Current

Ich hoffe ich kann dem ein oder anderen auf der Suche nach brauchbaren Einstellungen
hiermit ein wenig weiter helfen.

Ich möchte betonen das 5Ghz problemlos möglich sind auch stabil,
es erfordert jedoch stundenlanges Abstimmen und letztendlich aufgrund der entstehenden
Temperaturen (bei reiner Luftkühlung gibts halt Grenzen)
iss dies jedoch einfach nicht tragbar und daher nicht mein All-Day-Setup


Mein höchstes "so far": 5124.66 MHz
http://valid.canardpc.com/2797989
.
.
Übertroffen:
Habe nochmal ein bischen an der MHz Schraube der CPU rumgespielt
um das Maximum auszuloten, herausgekommen sind: 5354.66 MHz (227.86 * 23.5)
http://valid.canardpc.com/2803178



So und nun zum "Verlauf" meines Systems:

Gestartet wurde dieses Profil mit folgendem Setup:


AMD FX-8150
ASUS Sabertooth 990FX
GEIL Evo Corsa 16GB DDR3-1600 (2x8 GB)
Billig Netzteil Super Power 750W
MSI Geforce 660 Ti Power Edition
Thermaltake Kandalf Tower mit Original Fans
...

(schreibe das noch genauer und schöner)



10/2012:
Neuer Zugang: Meine zweite 3TB Platte (Seagate Barracuda)
Man ist die schnell !!!

Hab mir gleich noch ne zweite davon geholt... ;-))



11/2012
RAM-Update auf:
G.Skill F3-2400C10D-16GTX, TridentX 16GB DDR3-2400 Kit CL10 12-12-31
(1 Riegel der GeiL ist defekt, sind aber schon umgetauscht und auch noch "am Start" )


erhebliche Einstellarbeit um wieder ein stabiles Setup zu finden,
da die nicht mit FSB 200MHZ laufen und dann 2400 auswählen im BIOS
daher jetzt "übertaktetes" 2133 Profil (zum Glück zwei XMP Profile in den Riegeln)
nur leider verhaut mir das mein schön stabil ausgetüftelten CPU Takt,
naja wird schon werden...





12/2012:
Pünktlich zum 1. Türchen ist das neue Netzteil fertig installiert:
Corsair Professional Series™ Gold AX1200 (CMPSU-1200AX)


Nachdem es drin ist, ist klar, die Übertaktungsprobleme lagen def. am alten Netzteil,
jetzt gehts wesentlich besser auch mit dem neuen 2400er RAM.
Netzteil läuft dabei im Optimalen 50%-Last-Bereich mit einer Effizienz von 90%.
Mehr Probleme beim OC machen jetzt die CPU Temperaturen,
werde da nochmal ein bischen mit den Lüftern fummeln / alle mal gegen neue austauschen
und schauen ob ich es was besser hinbekomme die warme Luft von der CPU abzuführen...
Erstmal neue und stärkere Fans, das Lochgitter am hinteren Fan ganz ausschneiden,
damit die Luft besser raus kommt, Motherboard Tray und rechten Gehäusedeckel ausschneiden,
um den CPU Sockel noch von hinten mit einem Fan zu belüften,
sonst wird wohl eine Wasserkühlung das nächste sein... (ich denke NZXT Kraken X60)
Obwohl ich dann noch nicht so genau weiss wo ich dann den Kühler hinpacke...
Und ob ich überhaupt soviel Geld in eine "nur CPU" Kühlung stecken sollte oder doch lieber gleich ne richtige Wasserkühlung baue...



Als nächstes wird wohl erst mal eine zweite Geforce 660 Ti für Crysis3 an die Reihe kommen...
Die Temperaturen hab ich im Griff, schlimmstenfalls mit runtertakten der CPU,
aber mehr FPS für Crysis3 krieg ich nur durch mehr Grafikpower...



Die Temperaturen ließen mir keine Ruhe daher hab ich mich nochmal n bischen mit beschäftigt...
Erstmal neue Wärmeleitpaste drauf gemacht und gleich knapp 5° gewonnen, vorher war ne
Revoltec Thermal Grease Nano Paste drauf, hab ich mal aus Bequemlichkeit gekauft weil die mit Pinselchen kommt,
jetzt mit der Originalpaste vom Kühler (Thermalright Chill Factor) gleich schon gut besser.

Dann noch den CPU Lüfter ausgetauscht:
Original Thermalright TY-140
gegen
Scythe Glide Stream PWM 140x140x25 # SY1425HB12M-P
Das hat auch nochmal ca. 3° gebracht, der Scythe ist zwar nicht viel stärker aber doch schon ein bischen.
Darauf, den alten als zweiten von hinten an den Macho zu schnallen, hab ich erstmal verzichtet,
da in knapp 5cm Abstand zum Kühler ja schon der hintere Gehäuselüfter kommt...
So gehts auf jeden Fall mal besser als vorher und so kann es im Prinzip bleiben:
Idle: 35-36°C, Normal-Ø-Last: 50-54°C (nicht Vollast)
jeweils mit Lüftern im "Flüster-Modus", aufdrehen geht auch noch ;-)
Volllast (OCCT) 68°C
(aber wann hat man schonmal so ne Last ausser wenn man halt OCCT laufen lässt, nie...)

Für knapp 4,7GHz denke ich brauchbare und haltbare Temperaturen für ne reine Luftkühlung...



01/2013:
Austausch der drei Sharkoon Lüfter auf der NB/VCORE gegen wesentlich Leistungsstärke.
Jetzt neu dabei: 3x 10.000rpm AVC PC-Lüfter in 40x40x10
mit einer recht beeindruckenden Luft-Fördermenge von 22 m³/h jeweils...



Wenn die aufdrehen ist es mit der Ruhe definitiv vorbei, aber normal laufen sie ja nicht auf 100%...
Und selbst "leise" (36%) sind sie besser als die Sharkoon...

Jetzt als nächstes nur noch die Ausschnitte im Tower machen und die ganze Sachen von hinten belüften (siehe oben).
Bei der Gelegenheit wird auch die Wärmeleitpaste nochmal ausgetauscht,
habe mir die IC Diamond 24 Carat für die Zukunft ausgesucht,
was besseres findet sich wohl so schnell nicht wieder...



Zum Start des neuen 3DMark mal ein Lauf von mir auf die Schnelle,
Werte werden sich sicherlich noch verbessern mit dem nächsten Treiber von Nvidia...





03/2013
Die neue zweite Grafikkarte ist da *freu*



Natürlich noch mal die selbe, jetzt 2x mal an Board:
Die MSI Geforce GTX 660Ti OC/PE (Power Edition)

Ebenfalls mitbestellt die neue Wärmeleitpaste IC Diamond 24 Carat...


Muss ich bei nächster Gelegenheit mal austauschen, erhoffe mir das Beste,
soll ja das NonPlusUltra an Wärmeleitpasten sein !!!


Benchmarks werde ich in Kürze updaten und trage hier dann auch nochmal einen neuen Screen
vom 3DMark 2013 ein mit beiden Grafikkarten @ SLI



05/2013

Mir war grad wieder mal ein bischen nach Benchen, wo ich grad sah das es eine neue Version vom neuen 3DMark gibt,
und ausserdem ist das Bild ein Stück weiter oben wegen der neuen Grafikkarte ja eh schon nicht mehr aktuell.

Daher hier mal meine aktuellen Run's von 3DMark 2013 v1.1 mit
2x MSI Geforce GTX 660Ti OC/PE (Power Edition) @ SLI:



Werde mal schauen das ich die anderen (älteren) Benchmarks mit der neuen Konfiguration
dann auch nochmal laufen lasse und trage dann hier die aktuellen Werte nach.
.
.
Habe auch nochmal ein bischen an der MHz Schraube der CPU rumgespielt
um das Maximum auszuloten, herausgekommen sind: 5354.66 MHz (227.86 * 23.5)
http://valid.canardpc.com/2803178



11/2013
Wieder mal ein Update, die beiden 2x MSI GeForce GTX 660Ti OC Power Edition mussten
wieder weichen. Es gibt "im Detail" doch immer noch einige Nachteile bei SLI.

Daher werden sie ausgetauscht und durch eine stärkere Single GPU Karte ersetzt.

Meine Wahl viel kurzentschlossen und aufgrund des aktuellen Preissturzes der 780er Modelle,
der vielen Gratis Spiele UND den 5 Jahre Garantie auf die
-- ZOTAC GeForce GTX 780 AMP! Edition --



Weitere Bilder folgen, die Benchmarks werde ich auch beizeiten updaten...

P.S.: Habe einige derbe Bewertungen gelesen die Karte wär so grausam laut,
im Vergleich zu meiner alten MSI Geforce 660Ti OC ist sie fast "flüsterleise" selbst auf 100%,
weiß nicht wie man den Rechner stehen hat um das als laut zu bezeichnen *gg*



04/2015
System ist doch mittlerweile wieder mal deftig eingestaubt, die Temperaturen bei
Vollast sind schon länger nicht mehr wirklich tragbar. Bei der Gelegenheit wollte ich auch mal die
Wärmeleitpaste gegen ein Coolaboratory LIQUID Metallpad austauschen, habe einiges
drüber gelesen und soll mind genauso gut sein wie eine TOP Paste und dabei so einfach...
Hat sich leider als schwerer Fehler erwiesen, lasst bloß die Finger von Coolaboratory !!!

Temperatur unter Vollast vorher, total verstaubt --> 62-63°C
(also sehr grenzwertig, musste teilweise beim encoden externen Ventilator davor stellen)
LIQUID Metallpad installiert und BurnIn Lauf mit Prime95 gestartet --> bis zu 74°C,
wieder abkühlen lassen, das ganze 3mal gemacht, ist nicht besser geworden !!!
Alles wieder runter, Metallpad war schön geschmolzen wie es sein sollte aber wie gesehen,
bringt NIX!!!!
Das ganze nochmal gereinigt und die IC Diamond Wärmeleitpaste drauf gemacht,
etwas schwierig in der Verarbeitung, da sehr dickflüssig und recht hart, schlecht zu verteilen.
Am besten vor dem Auftragen in kochendem Wasser erhitzen, da gehts gleich viel besser.
Und siehe da: --> unter Prime95 Vollast 47°C im Silentmode (Lüfter auf 65%)...

Na da kann man doch mit Leben HEHE! Jetzt auch mit 2 Lüftern am CPU Kühler (vorne und hinten)



.
 
     



     
 

Betriebssystem: Windows 10 Pro
Display: 3840x2160
Browser: Firefox (immer aktuell)
Mail: Outlook 2016

Security: Security
Anti-Virus: Avira AntiVir Free Antivirus
Firewall: Windows 10 Firewall Control
Brennen: BrennSoftware
DVD-Burn: No Need anymore
Media: Media
BildViewer: Cerious Software ThumbsPlus 7
BildEditor: Adobe Photoshop CC (64 Bit)
Video-Player: VLC 2.2.4
Audio-Player: Winamp 5.66

 
     



     
 

Anschluss: Kabel Sonstige Features:
DownStream: 200000
UpStream: 10000
Zugang: Kabelmodem (Providerzwang)
Verbind.: 100Mbit Kabel
Entfern.: 1m

Provider: Unitymedia
Tarif: 2play PREMIUM 200

 
     



     
 

Prozessor: AMD FX-8150 Black Edition

Grafikkarte: nVidia ZOTAC GeForce GTX 780 AMP! Edition

Auflösung: 3840x2160

Mainboard: SABERTOOTH 990FX

Treiber: 9.18.13.3788 (ForceWare 337.88) / Win7 64

OS: Windows 10 Pro

3DMark01
  Gesamtpunkte
(1024 x 768 x 32)
0 Punkte (non OCed)

45.058 Punkte (overclocked) Screenshot
  Kommentar Messung ohne Einstellungen in 3DMark, starten und RUN klicken
Messung bei ''Halb'' übertaktetem System (moderates Alltagssetting)
(So läuft das System wirklich, kein Pseudo-Maximalwert im Gefrierschrank)
3DMark03
  Gesamtpunkte
(1024 x 768 x 32)
0 Punkte (non OCed)

117.170 Punkte (overclocked) Screenshot
  Kommentar Messung ohne Einstellungen in 3DMark, starten und RUN klicken
Messung bei ''Halb'' übertaktetem System (moderates Alltagssetting)
(So läuft das System wirklich, kein Pseudo-Maximalwert im Gefrierschrank)
3DMark05
  Gesamtpunkte
(1024 x 768 x 32)
0 Punkte (non OCed)

24.137 Punkte (overclocked) Screenshot
  Kommentar Messung ohne Einstellungen in 3DMark, starten und RUN klicken
Messung bei ''Halb'' übertaktetem System (moderates Alltagssetting)
(So läuft das System wirklich, kein Pseudo-Maximalwert im Gefrierschrank)
3DMark06
  Gesamtpunkte
(1280 x 1024 x 32)
0 Punkte (non OCed)

21.015 Punkte (overclocked) Screenshot
  Kommentar Messung ohne Einstellungen in 3DMark, starten und RUN klicken
Messung bei ''Halb'' übertaktetem System (moderates Alltagssetting)
(So läuft das System wirklich, kein Pseudo-Maximalwert im Gefrierschrank)
3DMVantage
  Gesamtpunkte
(1280 x 1024 x 32)
0 Punkte (non OCed)

31.932 Punkte (overclocked) Screenshot
  Kommentar Messung ohne Einstellungen in 3DMark, starten und RUN klicken (Performance)
Messung bei ''Halb'' übertaktetem System (moderates Alltagssetting)
(So läuft das System wirklich, kein Pseudo-Maximalwert im Gefrierschrank)
Aquamark3
  Gesamtpunkte
(1024 x 768 x 32)
0 Punkte (non OCed)

120.498 Punkte (overclocked) Screenshot
  Kommentar Messung ohne Einstellungen in Aquamark3, starten und RUN klicken
Messung bei ''Halb'' übertaktetem System (moderates Alltagssetting)
(So läuft das System wirklich, kein Pseudo-Maximalwert im Gefrierschrank)
PCMark2004
  Gesamtpunkte
(1024 x 768 x 32)
0 Punkte (non OCed)
  Kommentar läuft nicht ohne uralt Windows Media Encoder, tja... ?!?
PCMark2005
  Gesamtpunkte
(1024 x 768 x 32)
0 Punkte (non OCed)
  Kommentar läuft nicht ohne uralt Windows Media Encoder, tja... ?!?
Vantage
  Gesamtpunkte
(1024 x 768 x 32)
0 Punkte (non OCed)

16.403 Punkte (overclocked) Screenshot
  Kommentar Messung ohne Einstellungen in 3DMark, starten, nur PCMark Suite gewählt und RUN klicken
Messung bei ''Halb'' übertaktetem System (moderates Alltagssetting)
(So läuft das System wirklich, kein Pseudo-Maximalwert im Gefrierschrank)


3DMarks 11
  Gesamtpunkte
E = Entry
P = Performance
X = eXtreme
E 14684 3DMarks   Screenshot
P 12948 3DMarks   Screenshot
X 5579 3DMarks   Screenshot
  Kommentar Messung ohne Einstellungen in 3DMark, starten und RUN klicken
Messung bei ''Halb'' übertaktetem System (moderates Alltagssetting)
(So läuft das System wirklich, kein Pseudo-Maximalwert im Gefrierschrank)


SiSoft Sandra Version 2013.01.19.11
  Dhrystone ALU 130.000 MIPS Kommentar: @ 4669Mhz
  Whetstone FPU 83.560 MFLOPS Kommentar: @ 4669Mhz


SuperPi / Mod Version Mod 1.5 XS
  Time 1M overclocked 17.394 secs. Screenshot  
  Kommentar: 1M @ 5017 MHz


 
Windows Leistungsindex (Vista) Screenshot
  Prozessor 7.8 Punkte
7,8
  
  Arbeitsspeicher (RAM) 7.9 Punkte 
  Grafik (Desktop) 7.9 Punkte
  Grafik (Spiele) 7.9 Punkte
  Primäre Festplatte 7.9 Punkte
 
D 26
D 35

D 59
D 66

D 100
D 209

D 242
 
     



     
 

Prozessor: AMD FX-8150 Black Edition

Grafikkarte: nVidia ZOTAC GeForce GTX 780 AMP! Edition

Auflösung: 3840x2160

Mainboard: SABERTOOTH 990FX

Treiber: 9.18.13.3788 (ForceWare 337.88) / Win7 64

OS: Windows 10 Pro

 
     



     
 

Profile mit ähnlicher Hardware:

 FX-8150 Black Edit
  SABERTOOTH 990FX

Keine
 FX-8150 Black Edit
  ZOTAC GeForce GTX

Keine
  SABERTOOTH 990FX
  ZOTAC GeForce GTX

Keine
@ 17.394 sek.
+/- 5%

  Roki
  Brulenz
  hippusch
  DottyMettrich
  Malborex
  floh1911
  Warlord
  djhousecat
  Gianduja
  Chrisstiann
  @ 21015 Pkt.
+/- 5%

  Badtaste
  philcrack23
  RaPpYxD
  Saeth
  paddydapro
  burn
  HybridSunEmpire
  Stoevi
  Nergale
  micha123


floh1911
Intel Core 2 Quad Q9550
nVidia GeForce GTX 260
4096 MB

djhousecat
Intel Mobile Core 2 Duo T9400
ATI Mobility Radeon HD 3650
2026 MB

RaPpYxD
AMD Phenom II X4 940
Sapphire HD4870
4096

Saeth
Intel Core i7 5820K
nVidia GeForce GTX 770
32768 MB

burn
Intel Core 2 Extreme QX9775‡Intel Core 2 Extreme QX9775
nVidia GeForce 9800 GX2‡nVidia GeForce 9800 GTX Black Edition‡nVidia GeForc
4096 MB

HybridSunEmpire
AMD A10-7850K
AMD Radeon R9 200 Series
8192 MB

micha123
Intel Core i5 2500K
AMD Radeon HD 6870
8192 MB


 
     


 





Name oder ID:

Passwort:














Passwort vergessen?
ID: