El JuniorEl Junior

Willkommen im sysProfile nr: 19030

Profil geändert: 22.05.2021, 22:42
Profil erstellt: 28.10.2006, 19:12
Anzahl Views: 7824

 
     






El Junior's System is powered by...

AMD ProzessorAsusGigaByteG.SkillATi Radeon GPUATi GraphicsSamsung

LogiTechiiyamaBeQuietFractal DesignMicroSoftWesternDigitalSeagate

Mozilla ThunderBirdMicrosoft WindowsAKG



Preis/Leistung

60%
Silence

100%
RechenPower

75%
GamingPower

90%
Cooles Design

40%



     
 
Prozessor: AMD Ryzen 9 5900X
Codename: Vermeer
Architekt.: 12-Core / 24 Threads
Revision: B0
Tech.: 7nm
Instruct.: MMX (+), SSE, SSE2, SSE3, SSSE3, SSE4.1, SSE4.2, SSE4A, x86-64, AMD-V, AES, AVX, AVX2, FMA3, SHA
Socket: AM4+
CPU-Takt: 3700Mhz (4950Mhz max. Boost)
Kühlung: BeQuiet Dark Rock Pro 4
Temperatur: Kühler Vergleich
MainBoard: Gigabyte B550 Aorus Elite AX V2
Chipsatz: AMD B550
RAM: 16GB G.Skill Trident Z Neo DDR4-3600 CL16
16GB G.Skill Trident Z Neo DDR4-3600 CL16
Size: 32GB
Typ: DDR4 Dual Channel / Quad Rank
Timing: CL16-19-19-39 1T
RAM-Takt: 3600Mhz
Voltage: 1.35V
Kühlung: Heatspreader
Grafikkarte: AMD Radeon RX6800
Subvendor: AMD
Chipsatz: Navi 21 XL
Tech.: 7nm
RAM: 16GB GDDR6
RAM-Takt: 2000Mhz
Width: 256 Bit
Bandwith: 512GB/s
Core-Takt: 1700-2105 Mhz
Shaders: 3840 (DX12_2)
Fillrate: 202,1 GPixel/s, 505,2 GTexel/s
Bus: PCIe 4.0
Anschlüsse: 1x HDMI, 2x DisplayPort, 1x USB Type-C
Sound: Asus Xonar DX
Boxen: Logitech X-230
Headset: AKG K-601 + AntLion ModMic V4
GehäuseTyp: Define R4
Marke: Fractal Design
Front: 2x BeQuiet! Silent Wings 2 140mm
Heck: 1x BeQuiet! Silent Wings 2 140mm
Netzteil: FractalDesign Ion+ 760P
Leistung: 760W
Kühlung: Luft / semi-passiv
so. Features: gedämmt, 12V/7V/5V-Switch
Bauart: ATX

Monitor: iiyama ProLite B2776HDS
max. Aufl.: 1920x1080 @ 60Hz
Bildfläche: 27" WideScreen 16:9
Reaktion: 1ms
Helligkeit: 300 cd/m²
Kontrast: 5000000:1
Anschlüsse: VGA, DVI, HDMI
so. Features: LED, höhenverstellbar, drehbar, neigbar


Maus: Logitech G603 @ xtrfy XGP1-L4
Keyboard: Logitech G110
Gamepad: Logitech F710
WebCam: Microsoft LiveCam HD-3000

 
     



     
 
Laufwerk: Samsung 980 Pro
Beschreib.: 3D-NAND TLC
Kapazität: 2 TB
Interface: PCIe 4.0 M.2 NVMe

Laufwerk: Samsung SSD840 Evo
Beschreib.: 6GB SLC-Cache
Kapazität: 500GB
Interface: SATA III

Laufwerk: Seagate Desktop HDD ST4000DM000
Beschreib.: 64MB Cache
Kapazität: 4TB
Umdrehung.: 5900rpm
Interface: SATA III

Laufwerk: Western Digital CaviarGreen WD30EZRX
Beschreib.: 64MB Cache
Kapazität: 3TB
Umdrehung.: 5400rpm
Interface: SATA III

Laufwerk: Seagate Barrcuda Compute ST8000DM004
Beschreib.: 256MB Cache
Kapazität: 8TB
Umdrehung.: 5425rpm
Interface: SATA III

Laufwerk: Samsung SH-D163B
Beschreib.: DVD-Laufwerk
Interface: SATA


 
     



     
 
Nicht vergessen: An alle Besucher



Über mich

Name: Felix
Alter: 33
Sitz: Sachsen/Deutschland
Beruf: Dr. med. Dipl.-Ing. (BA)

Mobile Entertainment
 
Smartphone: Huawei P30 pro Aurora 8GB/128GB
Tablet: Microsoft Surface 3 64GB/2GB
Laptop: HP Omen 15 2017 (Link sh. oben)

Externer Datenspeicher
- RaidSonic Icy Box IB-250StU3-B @ Samsung 2,5" 320GB
LC-Power LC-35U3 BECRUX USB3.0 @ Seagate Desktop HDD ST4000DM000 4TB
LC-Power LC-35U3 BECRUX USB3.0 @ Western Digital CaviarGreen WD30EZRX 3TB
- LC-Power LC-35U3 BECRUX USB3.0 @ Seagate Barracuda Compute ST8000DM004 8TB

PC-History

Alles fing 1998 an mit einem Pentium 3 450Mhz, 128MB SD-Ram, 8MB ATI Rage3D, 8.4 GB HDD und Windows 98...die Festplatte wurde aber schnell etwas zu klein, also kam 2000 noch eine 20GB HDD dazu...
2001 hatte ich dann Geld für was Neues...Athlon XP 1600+, 256MB DDR-RAM, Geforce 2 TI, 40GB HDD und (noch) Windows 98.
2003 kam ein weiterer 256MB-Riegel dazu und eine neue Graka...Sapphire Radeon 9600XT. Das reichte dann für ne Weile und blieb ungefähr bis 2006 komplett unberühert.
2004 im Dezember kamm die Logitech MX1000, die 2006 wegen Problemen wieder rausflog.
2005 im November folgte die Razer eXactMat, eine neue Erfahrung...hätte nie gedacht, das Mousepads so viel bringen!
2006 im Sommer kamen dann nochmal 512MB RAM dazu, also insgesamt 1GB und ein ATI Silencer für die 9600XT, da der alte Lüfter das zeitliche gesegnet hatte. Das Netzteil wurde auch gegen ein Enermax Liberty 500W ausgetauscht und es kam die Creative Audigy 4 dazu sowie die Logitech G5. Es folgte ebenfalls die Seagate 320GB HDD da mit 60GB effektiv viel zu wenig waren.
2006 im November folgte dann was komplett Neues. Intel Core2Duo E6400, 2GB OCZ Platinum XTC DDR2-800Mhz, Sapphire Radeon X1950pro sowie das Logitech X-230 Soundsystem.
2007 im April kam dann der Samsung Syncmaster 226BW.
2007 im August folgte ein kleines RAM-Update. Somit wurde auf 4GB OCZ Platinum DDR2 geupdated <Smile>
2007 im Dezember musste ich den Monitor wegen Defekt einschicken. Kurz vor Weihnachten bekam ich ihn wieder. Neu dazugekommen is außerdem ein Noiseblocker BlackSilent X1 für den lauten CoolerMaster 80mm.
2008 im Januar folgte als erste Anschaffung ein Intel Core2Quad Q6600 G0-Stepping sowie ein Gigabyte X38-DS5. Weiterhin kaufte ich mir noch eine 2. Festplatte dazu. AUch eine GeCube Radeon HD3870 X-Turbo III wurde angeschafft, um die Gamingperformance zu verbessern.
2008 im Februar wurden 2GB RAM ersetzt und damit auf 6GB aufgestockt. RAM war wieder OCZ Platinum XTC DDR2-800. Für Vista X64 kann man jedes GB gebrauchen <Smile>
2008 im März wurde das DELL XPS M1530 bestellt, welches ich jedem, der sich ein Notebook anlegen will, wärmstens empfehle. Ein link ist weiter oben.
2008 im April hab ich mir neuen RAM gegönnt: 8GB OCZ Reaper HPC DDR2-1066. Dazu kam noch eine Logitech VX Nano-Mouse fürs Notebook
2008 im Juni bekam die Karte einen neuen Kühler spendiert: Arctic Cooling Accelero S1 @ 2x Nanoxia FX09-1400...Temperatur vorher: idle 45°C, load 67°C; nachher: idle 30°C, load 43°C (Lüfter @ 5V)
2008 im Dezember verkaufte ich meinen Q6600 G0 und steckte überbrückungsweise einen E6750 @ 3.6Ghz rein. Musste nur bis zum Phenom II halten.
Als erste Anschaffung im Jahr 2009 folgte ein Phenom X4 II 940 BE sowie ein Gigabyte MA790GP-DS4H, welches leider sofort zur RMA musste. Weiterhin wurde der Festplattenplatz durch eine WD CaviarBlue 640GB aufgestockt. Durch die Möglichkeit den CPU-Kühler auf dem AM2+-Board nur in einer Richtung zu installieren, behinderten die Heatpipes der OCZ ReaperHPC den CPU-Kühler, weshalb sie durch 8GB Kingston HyperX 1066'er ausgetauscht wurden. Anfang Februar kam ein neues Mainboard aus der RMA. Läuft nun ohne Probleme auf der Biosversion F3.
2010 im April folgte seit lagem ein kleines Update, die Festplatten wurden ausgetauscht. Es kamen zwei 1,5TB WD Green.
2011 im Januar explodierte mein Enermax Liberty 500W nach fast 5 Jahren Nutzung. Ein Mosfet löste sich in seine Bestandteile auf. Als Austausch wurde eine Enermax MODU87+ mit 500W angeschafft.
2011 im Juni bekam mein XPS M1530 einen neuen 9-Zellen-Akku, da der alten nach 3 Jahren Nutzung mit einem Zellenschluss ausgestiegen ist.
2011 im Juli bekam das XPS wiederum eine neue Festplatte, eine Seagate Momentus 7200.5 750GB. Die alten Samsung 320GB-HDD wurde in ein RaidSonic Icy Box IB-250StU3-B gepackt und dient nun als kleine, schnelle externe Platte.
2012 im Mai gab es wieder mal ein kleines Update. Für die mittlerweile sehr altersschwache HD3870 hielt eine Sapphire HD7850 einzug, um endlich wieder Spiele auf der Höhe der Zeit ordentlich spielen zu können. Weiterhin wurde das Datenarchiv um 2 WesternDigital WD20EARX 2TB ergänzt.
2012 im Juni wurde der defekte Samsung Syncmaster 226BW ausgetauscht, welcher durch einen Netzteildefekt die Hintergrundbeleuchtung nur noch in seltenen Fällen anschalten konnte. Als Ersatz kam ein iiyama ProLite B2776HDS, ein 27" FullHD-LED-Monitor.
2012 im September folgte ein kleines Update. Es wurde eine Asus Xonar DX Soundkarte angeschafft, um die Soundqualität zu verbessern und als solide Basis für neue Soundhardware zu dienen. Ebenfalls wurde das nun fast 10 Jahre alte Logitech Media Keyboard Elite durch eine Logitech G110 ersetzt. Weiterhin hielt eine Logitech HD Webcam C310 einzug. Um die Soundkarte entsprechend nutzen zu können, folgte ein AKG K-601-Kopfhörer.
2013 im März folgte ein neues Gehäuse, ein gedämmtes Fractal Design Define R4 sowie zwei WD30EZRX-Platten für die Speichererweiterung. In beiden Fällen reichte der Platz nicht aus.
2013 im September folgte das lang erwartete Upgrade: Es folgte ein Intel Core i5-4670k auf einem ASRock Z87 extreme6 mit insgesamt 16GB Crucial BallistiX Tactical LP. Als Kühlung dient nun ein Prolimatech Black Genesis mit 2 BeQuiet SilentWings 2 PWM. Auch wurde an der Übertragungsgeschwindigkeit gearbeitet, es folgte eine Samsung SSD 840Evo.
2013 im Oktober wurde der Intel Core i5 4670k wegen eines Defekts ausgetauscht, als Nachfolger kam ein Intel Xeon E3-1230v3.
2014 im April wurde das Datengrab um zwei weitere WD Green 3TB erweitert. Ebenfalls kam als Nachfolger meiner defekten G5 eine G700s, das alte RumbelPad wurde nach Defekt auch ersetzt, es folgte ein F710.
2016 im Januar wurden die 2 WD Green 1,5TB gegen zwei Seagate Desktop HDD 4TB ersetzt, da bereits eine Green defekte Sektoren besaß.
2017 im März wurde das in die Jahre gekommene Dell XPS M1530 durch einen moderneren Nachfolger ersetzt, es folge ein HP Omen 15 2017.
2018 im Juni wurde die defekte G700s durch einen G603 ersetzt.
2018 im August wurde bei einem gutem Deal die HD7850 durch eine RX570 4GB ersetzt.
2019 im Juni wurde das Datengrab reorganisiert, beide 2TB-Platten sowie 2 3TB-Platten wurden entfernt, dafür erhielten 2 Seagate 8TB-Platten zur Erweiterung Einzug. Ziel war es die Anzahl der Festplatten in Nutzung und damit den Platz zu verringern. Die externen Gehäuse wurden ebenfalls ersetzt, da bei allen der USB3.0-Controller defekt war und diese nur noch als USB2.0 liefen.
2021 im April wurde über den AMD Store erst eine RX6700XT und anschließend eine RX6800 gekauft.
2021 im Mai erfolgte das Upgrade der Hardwarebasis. Es folgte ein AMD Ryzen 9 5900X samt eines be quiet! Dark Rock Pro 4, als Mainboard folgte ein Gigabyte B550 Aorus Elite AX V2 samt 32GB G.Skill Trident Z Neo DDR4-3600 CL16 RAM. Um auch Speichertechnisch up to date zu sein, folgte als Systemplatte eine Samsung 980 Pro 2TB.


Bisherige Prozessoren (mit max. OC)
- Intel Pentium 3 450Mhz
- AMD AthlonXP 1600+ @ 1.6Ghz (Sockel A)
- Intel Core2Duo E6400 @ 3.4Ghz (Sockel 775 | VID: 1.325V)
- Intel Core2Duo E6750 @ 3.92Ghz (Sockel 775 | VID: 1.3375V | Batch: 3743A578)
- Intel Core2Quad Q6600 G0 @ 3.915Ghz (Sockel 775 | VID: 1.2625V | Batch: L740A760)
- AMD Phenom II X4 940BE @ 3.792Ghz (Sockel AM2+ | VID: 1.35V | Batch: CACVC AC 0850DPBW)
- Intel Core i5 4670k @ 4.0Ghz (Sockel 1150 | VID: 1.118V | Batch: L317B814)
- Intel Xeon E3-1230v3 @ 3.3Ghz (Sockel 1150 | VID: 1.092V | Batch: L306B955)
- AMD Ryzen 9 5900X @ 4.95Ghz (Sockel AM4 | VID: x.xxxV | Batch: xxx)

Bisherige Grafikkarten (mit max. OC)
- ATI Rage3D 8MB
- nVidia GeForce 2TI 64MB [AGP]
- ATI Radeon 9600XT 256MB GDDR (Sapphire Radeon 9600XT) [AGP]
- ATI Radeon X1950pro 256MB GDDR3 @ 610/700 (Sapphire Radeon X1950pro) [PCIe]
- ATI Radeon HD3870 512MB GDDR4 @ 810/1350 (GeCube Radeon HD3870 X-Turbo III) [PCIe 2.0]
- AMD Radeon HD7850 2048MB GDDR5 @ 1050/1375 (Sapphire Radeon HD7850, Bios-Mod) [PCIe 3.0]
- AMD Radeon RX570 4GB GDDR5 @ 1256/1750 (ASUS Expedition OC) [PCIe 3.0]
- AMD Radeon RX6700XT 12 GB GDDR6 (AMD FE) [PCIe 4.0]
- AMD Radeon RX6800 16 GB GDDR6 (AMD FE) [PCIe 4.0]

Bisheriger Arbeitsspeicher (mit max. OC)
- 2x 256MB Kingston DDR1 266Mhz CL2
- 1x 512MB ExtreMemory DDR1 333Mhz CL2,5
- 4x 1GB OCZ Platinum XTC DDR2 800Mhz CL4-5-4-15 (@ 975Mhz CL4-4-4-15)
- 2x 2GB OCZ Platinum XTC DDR2 800Mhz CL5-4-4-15 (@ 860Mhz CL5-4-4-15)
- 4x 2GB OCZ Reaper HPC DDR2 1066Mhz CL5-5-5-15 (@ 1100Mhz CL5-5-5-15)
- 4x 2GB Kingston HyperX DDR2 1066Mhz CL5-5-5-15 (@1066Mhz CL5-5-5-15)
- 2x 8GB Crucial BallistiX Tactical LP DDR3L 1600Mhz CL8-8-8-24 (@1600Mhz CL8-8-8-24)
- 2x 16GB G.Skill Trident Z Neo DDR4 3600Mhz CL16-19-19-39 (@xxxxMhz CLx-x-x-xx)

Bisherige Mainboards
- ECS Elitegroup K7VTA3 2.0 (Sockel A, DDR1, AGP)
- Gigabyte 965P-DS4 (Sockel 775, DDR2, PCIe)
- Gigabyte X38-DS5 (Sockel 775, DDR2, PCIe 2.0)
- Gigabyte MA790GP-DS4H (Sockel AM2+, DDR2, PCIe 2.0)
- ASRock Z87 extreme6 (Sockel 1055, DDR3, PCIe 3.0)
- Gigabyte B550 Aorus Elite AX V2 (Sockel AM4, DDR4, PCIe 4.0)

 
     



     
 
Betriebssystem: Windows 10 Home 64bit
Display: 1920x1080, 32bit
Browser: Google Chrome
Mail: Mozilla Thunderbird

Media: Media
Video-Player: VLC Media Player
Audio-Player: Winamp


 
     



     
 
Anschluss: VDSL
DownStream: 50Mbit
UpStream: 10Mbit
Zugang: FritzBox 7590

Provider: 1&1


 
     



     
 

Prozessor: AMD Ryzen 9 5900X

Grafikkarte: AMD Radeon RX6800

Auflösung: 1920x1080, 32bit

Mainboard: Gigabyte B550 Aorus Elite AX V2

Treiber: Angabe fehlt.

OS: Windows 10 Home 64bit


 
     



     
 

Profile mit ähnlicher Hardware:

 Ryzen 9 5900X
  Gigabyte B550 Aoru

Keine
 Ryzen 9 5900X
  AMD Radeon RX6800

Keine
  Gigabyte B550 Aoru
  AMD Radeon RX6800

Keine
@ sek.
+/- 5%

  Danteslayer
  hadball4eva
  janisb28
  Jesse_James23
  matze
  kyokujitsu
  ElectroHollywood
  fr@nk.bln
  saddlatheelephant
  Desert-Fox
  @ Pkt.
+/- 5%

Keine


janisb28
AMD Phenom II X4 965
nVidia GeForce GTX 480
8192 MB

Jesse_James23
AMD Phenom II X4 940 Black Edition
ATI RADEON 4870 DK
4096 MB

matze
AMD Phenom II X4 940 Black Edition
ATI Radeon HD 4870 Toxic
4096 MB

fr@nk.bln
AMD FX-8370
AMD Radeon R9 270x dual-x oc
16 GB (2x 8GB)

saddlatheelephant
AMD Phenom II X4 940 BE
Sapphire ATI Radeon HD 5850
4096 MB

Desert-Fox
Intel Core 2 Quad Q9650
nVidia GeForce GTX 570
8192 MB



 
     


 





Name oder ID:

Passwort:










Letzten Bewerter:
- d-_-b uNdErgRo
- BolzenwerfeR
- Luigi92
- Sn@ker
- Bismark II

Die Letzten 5 Profile:
- Yuno
- Derber-Shit3
- LucLaCroix
- baloca
- Harkon





Passwort vergessen?
ID: