My-Future-AMDMy-Future-AMD

Willkommen im sysProfile nr: 48258

Profil geändert: 03.08.2010, 05:48
Profil erstellt: 09.12.2007, 06:52
Anzahl Views: 2833
D 934
 
     






My-Future-AMD's System is powered by...

AMD ProzessorAMD Phenom II X6 ProzessorASRockG.E.I.LG.SkillRealtekATi Radeon GPU

ScytheAntecMicroSoftWesternDigitalSeagateSapphireATi Graphics

T-OnLineMozilla FireFoxMicrosoft WindowsCreativeLogiTechiiyamaLG

BeQuiet



Preis/Leistung

85%
Silence

30%
RechenPower

80%
GamingPower

80%
Cooles Design

50%



     
 

Prozessor: AMD Phenom II X6 1090T
Codename: Thuban
Architekt.: 1 CPU - 6 Kerne - 6 Threads
Tech.: 0.0450 µ
Socket: Socket AM3 (939)
CPU-Takt: 3200 MHz
Multiplik.: x16
FSB: 200
L1 Cache: Data: 6 x 64 / Inst: 6 x 64 KBytes
L2 Cache: 6 x 512 KBytes
L3 Cache: 6124 KBytes
Voltage: 1.35 Volt
Kühlung: Scythe Mugen 3
Temperatur: Kühler Vergleich
MainBoard: Asrock 870 Extreme 3
Chipsatz: AMD 870
Northbridge: AMD 870
Southbridge: SB 850
Kühlung: passiv

RAM: G Skill
Size: 8048 MB
Typ: DDR3-SDRAM Dual Channel
Timing: 7.0-7-7-21 CR2
RAM-Takt: 800.5 MHz
Kühlung: passiv
Grafikkarte: ATI Radeon HD 6800 Series
Subvendor: Sapphire/PCPartner
Chipsatz: RV970
Tech.: 40 nm
RAM: 2048 MB GDDR5
RAM-Takt: 1350 MHz
Width: 256 bit
Core-Takt: 900 MHz
Shaders: 1600 (DX 11)
Sound: Realtek ALC889
Headset: Creative Fatal1ty Gaming Headset
Features: absolut geiler Klang

GehäuseTyp: Desktop
Marke: Antec Nine Hundret Two
Netzteil: Be Quiet Pure Power L7 550W
Leistung: 550W
Kühlung: 120mm Lüfter
Geräusch: 0,6 Sone
WirkGrad: 85 %
so. Features: Schutz vor Stromspitzen (OCP), Überspannungsschutz (OVP), Kurzschlussschutz (SCP)
Bauart: ATX

Monitor: Iiyama ProLite E2003WSV
max. Aufl.: 1680x1050 @ 60 Hz
Bildfläche: 16:10
Reaktion: 2ms
Helligkeit: 300 cd/qm
Kontrast: 2000:1
Anschlüsse: D-Sub, Sound, Kopfhöreranschluss
Leistung: < 45 W, StndBy < 1W
so. Features: Lautsprecher

2. Monitor: 15" Röhe von Royal
max. Aufl.: 1600x1200 @ 60 Hz
Bildfläche: 4:3
Reaktion: -
Helligkeit: -
Kontrast: -
Anschlüsse: alter D-Sub
Leistung: ca. 50 Watt
so. Features: coole Ferrari Aufkleber

HardDisk: Seagate Barracuda 7200.11 500 GB 7200U SATA II
Seagate Barracuda 7200.8 250 GB 7200 U ATA-133
CD / DVD: LG HL-DT-ST DVDRAM GSA-H62N

Keyboard: Microsoft Comfort Curve Keyboard 2000
Maus: Logitech G3 Laser Mouse
 
     



     
 

Laufwerk: Seagate ST3500320AS (Barracuda 7200.11)
Beschreib.: 32 MB Cache
Kapazität: 500 GB
Umdrehung.: 7200 Upm
Interface: Serial ATA/300
DataSpeed: 3 GB/s
AccessTime: 8,5 ms (lesen) , 9,5 ms (schreiben)
Temperatur: 25 °C
Anschluss: SATA 1


Laufwerk: Seagate ST3500320S (Barracuda 7200.8)
Beschreib.: 8 MB Cache
Kapazität: 250 GB
Umdrehung.: 7200 Upm
Interface: ATA 133
Temperatur: 30 °C
Anschluss: Primary Master


Laufwerk: Western Digital Passport 320 GB
Beschreib.: sieht cool aus
Kapazität: 320 GB
Umdrehung.: 5400 Upm
Interface: SATA
Anschluss: USB


 
     



     
 

So und nun nach langer Paus gebe ich mal ne Statement ab, welche Rechner ich hier wirklich habe und auch genutzt oder nicht genutzt werden.
  • My-Future-AMD: Das ist meine Wenigkeit und auch so der stärkste Rechner, den ich mein Eigen nennen darf. Er ist selten an, aber wenn dann wird gezockt bis die Augen wehtun^^
  • Terror-Vision: Ist der mittlerweile in Rente geschickte P4 mit Northwood Kern und der 6800 Ultra meiner Freundin
  • Edward der Zweite: Ist der neue Rechner meiner Freundin. In ihm steckt ein Q6600 und eine 4850 GS
  • 3DFX-Project: Hier wird versucht mit einem Dual-Sockel 370 P3 und einer 3dfx Voodoo 5 5500 AGP das Maximum an Kraft herauszuholen
  • majinvegeta: Der alte Server dient nun meine Mama als Arbeitsrechner
  • Archibald: Ist der neue Server und dient mir auch zu 100% als Arbeis-PC und für kleine Spiele
  • Gericom: Mein alter Laptop mit nem P4 mit Northwood Kern und ner Intel Onboard Grafik
  • Yakumo-Laptop: Mein allererster Laptop mit dem P3 Celeron und ner SiS Grafik - existiert nicht mehr
  • Tatjana: Der Rechner von meiner Schwester mit nem E6300 @ 2,8 GHz und ner 8600 GT Fatal1ty
  • littleTatjana: Der Laptop von meiner Schwester mit nem T8100 und ner 8600M GT
  • P3-Gf4Ti: Mein zusammengekaufter P3 mit 800 MHz mit ner alten Geforce 4 Ti - dient einer Bekannten als Arbeistrechner
  • Katmai-P3: Der erste P3 als Ersatz für den alten nicht mehr funktionierenden P2 - existiert nur als MB + CPU und RAM
  • AMD-3D-Prophet: Mein erster komplett zusammengeschraubter PC zuerst mit einem Duron 750 MHz und später mit einem Athlon 1000 MHz und einer Hercules 3D Prophet 2 MX 64 MB - ach war das toll - kein Sysprofile, da nicht mehr bei mir - dient einem Freund als Arbeitsrechner
  • P2-Voodoo: Ein Media Markt Komplettrechner: Pentium 2 266 MHz und einer 4MB Grafikkarte und dann kam dazu eine Voodoo 2 hinzu und dann war das Leben wieder geil^^ - kein Sysprofile, da alles nicht mehr vorhanden ist
  • Pentium1: Der allererste PC meines Lebens mit nem Pentium 1 mit 133 MHz und einer 1MB Grafikkarte und einer 1GB Festplatte - bekam noch nen Pentium 1 133 MHz MMX und eine 2 GB und eine 13 GB Festplatte - existiert nicht mehr - kein Sysprofile, da nur noch der Pentium 1 mit 133 MHZ da ist
DAS KURZE GRAFIKKARTEN-OC EVENT:
  • AtiTool - maximaler RAM-Takt ohne "echte" Artefakte 1225 Mhz => eff. 2450 Mhz
  • AtiTool - maximaler GPU-Takt bis zum VPU-Recover 850 Mhz, darüber greift VPU-Recover ein
  • Die Temperaturen blieben trotz der weit höheren Werte trotzdem noch unter 65°C mit 100% Lü-Geschw.
  • Fazit: mit dem neuen Lüfter auf 100% Geschwindigkeit könnte ich in neue Welten des OCs eintauchen, doch leider verwehrt mir das BIOS hier die hohen Taktraten
  • denn wie gesagt mit dem Furmark waren auch noch 1325 Mhz RAM-Takt => eff. 2650 Mhz OHNE "echte" Artefakte durch, also liegt auch hier die Begrenzung im BIOS

DER GRAFIKKARTEN-KÜHLER-WECHSEL:
  • 8 Schrauben gelöst und mit etwas Gewalt den alten Kühler abgebaut
  • Die Pushpins der SpaWa´s mussten auch weg
  • GPU vonner WLP befreien und die RAMs mit dem Radiergummi vom Kleber befreien
  • AC SpaWa-Kühler aufgebracht - was für eine Arbeit - ich hoffe nun doch sehr, dass sie auch halten...
  • AC RAM-Kühler angebracht
  • Nun den Twin Turbo mittels Zahnstochern auf der Graka platziert und nun als letztes die 4 Schrauben schön fest gezogen - aber bis zum Anschlag, denn sonst wackelt der Kühler ja wie Espenlaub...
  • da die HD3870 nur einen 2Pin-Anschluss hat und der Twin Turbo aber nur 3- oder 4Pin Anschlüsse hat, wird er nun direkt übers Netzteil auf 12 Volt betrieben
  • Rechner an - Graka läuft - Kühler läuft - Idle: 37-38°C is schon mal nicht schlecht - aber halt bei voller Drezhal-Power
  • FurMark-Stabilty-Test mit 1024x768 + 8x MSAA - Load: 63-67°C - wieder bei voller Drehzahl-Power
  • SO nun noch mal das ganze PASSIV: Idle: 45-48°C Last: naja bei 95°C hab ich den Lüfter vorsichtshalber wieder angeschlossen und mal nachgesehen wie der Kühler 95°C wieder runterkühlt - nach ca. 3 Min war er dann wieder bei ca. 70°C und nach ca. 10 Min wieder bei 63-67°C
  • das alles Natürlich erstmal Non OC!!!
  • als nächstes werde ich den Kühler auf 7 Volt dauerhaft drosseln - mal sehen wie es dann aussehen wird - das folgt später noch - Versprochen

Geschichte:
  • Weihnachten 2007 musste ein neuer billiger Gaming-Rechner her
  • AMD Athlon 64 X2 5200+ Brisbane + Billiges, aber gutes Mainboard + große 500 GB Festplatte von Seagate + 2 GB RAM + guten DVD-DL Brenner
  • als Übergangslösung musste die XFX 7600 GT Fatal1ty her - komplett passiv mit Temps um die 95°C
  • Dann im Februar kam dann die Sapphire Radeon HD 3870 Single Slot - Sehr laut, aber dafür weitaus bessere Temps
  • Netzteil der externen Festplatte hat den Geist aufgegeben - seit dem ist sie mit im System - 250 GB von Seagate

Nun mal etwas Spannenderes, das OC-Experiment:
  • Als allererstes kam Vista wieder runter - es wurde immer immer langsamer
  • XP Pro SP3 wieder drauf - SuperPi laufen lassen - na wer sagts denn gleich mal ne 1/2 sekunde schneller - im Standardtakt!!!
  • Da der nForce 560 Chipsatz i-wie nicht ClockGen kompatibel ist, musste es halt übers BIOS gehen
  • Das Gigabyte Brett übervoltet leicht - Standard: 1,325 Volt sind aber im Endeffekt 1,368 Volt - heißt für mich ich kann erstmal höher gehen, ohne die V-Core zu erhöhen
  • Nun noch die DIMM-Core von 1,8 Volt auf 2,0 Volt angehoben
  • 210 MHz * 13,5 = 2835 MHz CPU-Takt - RAM-Takt: 405 MHz - HT-Takt: 1050 MHz
  • SuperPi lief super durch und man staune - deutlich schneller, als unter Vista
  • nächses Ziel: 220 MHz * 13,5 = 2970 MHz - RAM-Takt: 424 MHz - HT-Takt: 1100 MHz
  • Soweit so gut, nun auf 230 MHz * 13,5 = 3105 MHz - RAM-Takt: 444 MHz - HT-Takt: 1150 Mhz - wird langsam zu hoch - HT-Multi auf 4 - neuer HT-Takt: 920 MHz
  • nun wirds interessant - was sagt SuperPi - WOW - 29,5 Sek - unter Vista waren es immer ca. 30,5 Sek
  • langsam bis an 238 Mhz rangetraut - musste jedoch V-Core erhöhen auf 1,375 - demzufolge 1,385 Volt - XP Bootet - So Fakten: 238 Mhz * 13,5 = 3200 Mhz - RAM-Takt: 458 Mhz - HT-Takt: 952 Mhz - Und nun der letzte Durchlauf - was Sagt SuperPi - knappe 28,5 Sekunden - Ohne eine Black Edition von 2700 MHz auf 3200 Mhz - mit nur minimaler V-Core Erhöhung
  • Beweis-Foto + SuperPi
Grafikkarten-OC-Experiment:
  • als kleines Probe-Tool kam FurMark zum Einsatz
  • als OC-Tool kam das AMD GPU Tool zum Einsatz
  • bei 850 MHz Core-Takt war Schluss - zusammen mit 2250 MHz RAM-Takt drüber laufen lassen - KEINE ARTEFAKTE - KEIN ABSTURZ - EINWANDFREI
  • 850 MHz gelassen und mal geschaut wie hoch der RAM kommt - bei 1325 MHz lief der FurMark immer noch OHNE ARTEFAKTE durch und wieder KEIN ABSTURZ oder Sonstiges
 
     



     
 

Betriebssystem: Windows XP Professional SP 3
Display: 1024x768, 32 Bit
Browser: Firefox 3
Security: Security
Anti-Virus: ClamWin Free Anti Virus
Brennen: BrennSoftware
DVD-Burn: Nero Burning Rom 8 Ultra Edition
CD-Burn: Nero Burning Rom 8 Ultra Edition

Media: Media
BildViewer: XnView
BildEditor: XnView
Video-Player: VLC 0.86f
Audio-Player: Winamp Pro 5

Messenger: Trillian, Miranda, QIP
 
     



     
 

Anschluss: T-DSL DSL-SpeedTest
DownStream: 14000 Kbps
UpStream: 1000 Kbps
Ping: 22ms
Zugang: Router
Verbind.: Kabel
Entfern.: 1m

Provider: T-Online
Tarif: T-DSL 16+

Einwahlsoftware: PPPOE

 
     



     
 

Prozessor: AMD Phenom II X6 1090T

Grafikkarte: ATI Radeon HD 6800 Series

Auflösung: 1024x768, 32 Bit

Mainboard: Asrock 870 Extreme 3

Treiber: Angabe fehlt.

OS: Windows XP Professional SP 3

3DMark06
  Gesamtpunkte
(1024 x 768 x 32)
9.132 Punkte (non OCed) Screenshot

10.876 Punkte (overclocked) Screenshot
  Kommentar 837 MHz Core-Takt + 1240 MHz Ram-Takt + 3090 MHz CPU-Takt (C&Q war an)
PCMark2005
  Gesamtpunkte
(1024 x 768 x 32)
5.896 Punkte (non OCed)
 


SuperPi / Mod Version 1.5
  Time 1M 34.040 secs.  
  Time 1M overclocked 28.594 secs. Screenshot  
  Kommentar: OC @ 6400+


 
Windows Leistungsindex (Vista)
  Prozessor 5.4 Punkte
5,4
  
  Arbeitsspeicher (RAM) 5.9 Punkte 
  Grafik (Desktop) 5.9 Punkte
  Grafik (Spiele) 5.9 Punkte
  Primäre Festplatte 5.9 Punkte
  Kommentar: Prozesor normal: 5.2 ; OC: 5.4
D 934
 
     



     
 

Prozessor: AMD Phenom II X6 1090T

Grafikkarte: ATI Radeon HD 6800 Series

Auflösung: 1024x768, 32 Bit

Mainboard: Asrock 870 Extreme 3

Treiber: Angabe fehlt.

OS: Windows XP Professional SP 3

Flatout: Ultimate Carnage

Perform.: flüssig

FPS: 45 fps

Qualität: maximal

16x: AF

8x: AA

Race Driver GRID

Perform.: flüssig

FPS: 50 fps

Qualität: maximal

8x: MSAA

Devil May Cry 4

Perform.: flüssig

FPS: 110 fps

Qualität: maximal

16x: AF

8x: MSAA

Need for Speed: Undercover

Perform.: flüssig

FPS: 27 fps

Qualität: maximal

6x: MSAA

 
     



     
 

Profile mit ähnlicher Hardware:

 Phenom II X6 1090T
  Asrock 870 Extreme

Keine
 Phenom II X6 1090T
  ATI Radeon HD 6800

Keine
  Asrock 870 Extreme
  ATI Radeon HD 6800

  Hompi
@ 28.594 sek.
+/- 5%

  Cracky
  master030
  Suicid3-2nd
  wraith server
  M3MPS
  PsychoPC
  kerki
  PSPMan1000
  Royale-design-freak
  wrzImpi
  @ 10876 Pkt.
+/- 5%

  Aggro94
  Blake88
  Kill4Freedom
  Toastbre4d
  killacologne
  BombaKIng
  Suicid3-2nd
  kaisermax
  fraNk
  Shadow2088


M3MPS
Intel Core i5 2400
ATI Radeon HD 5770
8192 MB

kaisermax
AMD FX-6350
AMD Radeon R9 200 Series
16384 MB

Blake88
AMD Phenom II X4 945
nVidia GTX 650
zuviel

Suicid3-2nd
Intel Core 2 Duo E4400
Nvidia GeForce 8800 GTS 512
2048 MB

kerki
AMD FX 6100
NVidia GTX 460
4096 MB

wrzImpi
AMD Phenom II X4 940
ATI Radeon HD 4850@Crossfire
4096 MB

Aggro94
Intel Xeon E3-1240
Gainward GeForce GTX 780 Phantom GLH
32768 MB

wraith server
Intel Xeon E3-1245 v3
Intel Haswell-WS GT2 IGP
32768 MB

Toastbre4d
Intel Core i5 4670K
nVidia GeForce GTX 560 Ti Twin Frozr II/OC
8192 MB


 
     


 





Name oder ID:

Passwort:










Letzten Bewerter:
- BolzenwerfeR
- d-_-b uNdErgRo
- Bismark II

Die Letzten 5 Profile:
- Yuno
- Derber-Shit3
- LucLaCroix
- baloca
- Harkon





Passwort vergessen?
ID: