AlessandroAlessandro

Willkommen im sysProfile nr: 54815

Profil geändert: 17.04.2016, 00:50
Profil erstellt: 04.02.2008, 19:18
Anzahl Views: 34136
D 1
D 1

D 1
D 1

D 1
D 1

D 10
 
     






Alessandro's System is powered by...

AMD ProzessorAMD Opteron 64 ProzessorAsusGigaByteCorsairnVidia GeForceEVGA

CoolInkZALMANZEROTherm - High Performance CoolingNZXTMicroSoftCanonWesternDigital

Alice DSLSymantechMozilla FireFoxMicrosoft WindowsCreativeLogiTechLG

NetGearTrustCoolerMasterEnermax



Preis/Leistung

70%
Silence

65%
RechenPower

90%
GamingPower

95%
Cooles Design

80%



     
 

Grafikkarte (EVGA Nvidia GeForce GTX 780 Ti SC Edition)
Grafikkarte (EVGA Nvidia GeForce GTX 780 Ti SC Edition)
Speicher, 2x Corsair Vengeance Pro CMY16GX3M2A2400C11A
Speicher, 2x Corsair Vengeance Pro CMY16GX3M2A2400C11A
CPU Kühler, Enermax Liqtech 120
CPU Kühler, Enermax Liqtech 120
 
DVD Brenner & Blu Ray Brenner
DVD Brenner & Blu Ray Brenner
Festplatten
Festplatten
Gehäuse (NZXT Phantom rot Big Tower)
Gehäuse (NZXT Phantom rot Big Tower)
 
Mainboard (Mainboard GA-990FXA-UD7 rev 3.0)
Mainboard (Mainboard GA-990FXA-UD7 rev 3.0)
Prozessor (AMD FX(tm)-8350)
Prozessor (AMD FX(tm)-8350)
Netzteil (Corsair RM Series 80-Plus-Gold Netzteil - 850 Watt)
Netzteil (Corsair RM Series 80-Plus-Gold Netzteil - 850 Watt)
 
 
     



     
 

Prozessor: AMD FX(tm)-8350 Eight-Core Processor
Codename: Vishera, 32 nm
Architekt.: 1 CPU - 8 Kerne, - 8 Threads
Revision: OR-C0
Tech.: 0.0320 µ
F.M.S.: F.0
Instruct.: x86, x86-64, MMX, SSE, SSE2, SSE3, SSSE3, SSE4.1, SSE4.2, SSE4A, XOP, AVX, FMA, FMA4, AES
Socket: Socket AM3+ (942)
CPU-Takt: 4241.87 MHz
Multiplik.: x21
FSB: 202.00 MHz
L1 Cache: Data: 8x / Inst: 16 KBytes
L2 Cache: Data: 4x / Inst: 64 KBytes
L3 Cache: 8 Mbytes
Voltage: 1.28
Besonderh.: variabl. Multipl. 5,0x / 31,5x
Kühlung: Enermax Liqtech 120 (Wasserkühlung, Schwarz)
Temperatur: Norm:30° Last:53° (Norm = 4.2 Ghz ~ 1.23v. & Last = nach 1.5 STD Everest Stress Test)Kühler Vergleich
CPU-Z Vers.: 1.67.1

MainBoard: Gigabyte GA-990FXA-UD7 rev. 3.0 (ErP Ready)
Chipsatz: AMD990FX
Northbridge: AMD Opteron MP IMC
Southbridge: AMD SB950
Revision: Rev. 3.0
BiosVersion: FC
Anschlüsse: 6x Serial ATA3, 2x Serial ATA 6G, 6x USB-A,4 USB 3.0 ports, 2x E Sata ports, 6x PCIe x16, 1xPCI, 8+2 phase CPU VRM power for AMD high-TDP CPU support
extern: 8x USB 4x E-Sata
Temperatur: Norm:20° Last:35
Kühlung: Lüfter

RAM: 2x Corsair Vengeance Pro CMY16GX3M2A2400C11A
Size: 16GB
Typ: DDR3-SDRAM Dual Channel
Timing: 9-9-9-24 1T
RAM-Takt: 2400MHZ
Voltage: 1.65
Ratio: 28:6
Kühlung: Airflow
Temperatur: Norm:22 Last:30

Grafikkarte: 2x nVIDIA GeForce GTX 780 Ti SC (EVGA)
Subvendor: EVGA (3842)
Chipsatz: GK110B Rev. B1
Tech.: 28 nm
RAM: 3072 MB GDDR5
RAM-Takt: 1822 MHz
Width: 384 bit
Bandwith: 349.8 GB/s
Core-Takt: 1006 MHz
Shaders: 2880 (DX 11.2)
Shader-Takt: Boost = 1215 Mhz
Fillrate: 48.3 GPixel/s | 241.4 GTexel/s
Bus: PCI-E 3.0 x16 @ x16 2.0
Anschlüsse: 2x DVI, 1x HDMI, 1x DisplayPort
Temperatur: Norm: 24° (Desktop) Last: 74° (1STD FurMark BurnIn Test) GPU-Z
Kühlung: ACX 2.0
Treiber, Ver.: 10.18.13.5362 (ForceWare 353.62) / Win7 64 & Win8.1 x64
GPU-Z Vers.: GPU-Z 0.8.5

Sound: Creative Soundblaster Z
Soundmodus: 5.1
Boxen: Logitech G51 5.1
Headset: Logitech Easy Call Desktop Headset
GehäuseTyp: Desktop
Marke: NZXT Phantom rot
Lüfter: Lüfter Steuerung von ZEROtherm & 5 x von NZXT
Front: Coolink 1200 Retail 120x120x25 (BLUE)
Heck: 2x Zalman ZM-F3BL (120 mm x 120 mm x 38 mm Blue)
Seite: 2x Coolink 1200 Retail 120x120x25 (BLUE) & 1x Cooler Master 200x200x25 mm (BLUE)
Oben: 1 x NZXT 200x200x25 mm (BLUE) & 1x Cooler Master 200x200x25 mm (BLUE)
Unten: Zalman ZM-F3BL (120 mm x 120 mm x 38 mm Blue)
Netzteil: Corsair RM Series 80-Plus-Gold Netzteil - 850 Watt
Leistung: 850W
Kühlung: Lüfter (Zalman ZM-F3BL Blue)
Geräusch: 1.2
WirkGrad: 82 - 85 %
Bauart: ATX

Monitor: ASUS VS278Q
max. Aufl.: 1920x1080 Pixel Auflösung LED-Backlight
Bildfläche: 649 x 470 x 250 mm (16:9)
Reaktion: 1ms
Helligkeit: 300 cd/m²
Kontrast: 80000000 :1 (dynamisch) fest = 1200:1
Anschlüsse: HDCP, VGA, DVI-D, 2x HDMI, 3,5-mm-Audiobuchse,
Leistung: 45 Watt, Standby-0.5 Watt
so. Features: BSMI, CB, CCC, CE, C-Tick, ErP, FCC, Gost-R, PSB, RoHS, UL/cUL, VCCI, WHQL

HardDisk: Western Digital Caviar RE2 WD5001ABYS
CD / DVD: HL-DT-ST DVDRAM GH24NS95 SCSI
Router: Netgear

Drucker: CANON MP270
Scanner: CANON MP270
Keyboard: Logitech G510S
Maus: Logitech G700S
WebCam: Microsoft 3.0 MP
Gamepad: Logitech Rumplepad F710
Gamepad: Trustmaster Wireless
 
     



     
 

Laufwerk: HL-DT-ST DVDRAM GH24NS95 SCSI
Beschreib.: Cache 2,048 KB
Interface: 7Pin Serial ATA
Anschluss: 7Pin Serial ATA


Laufwerk: LG BH16NS40
Beschreib.: Cache 4,048 KB
Interface: 7Pin Serial ATA
Anschluss: 7Pin Serial ATA


Laufwerk: WL2000GSA6472B (WOCL25001328903)
Beschreib.: Cache 64 MB
Kapazität: 2TB
Umdrehung.: 7200 Upm
Interface: Serial ATA/600
AccessTime: 8.9 ms
Temperatur: 32° max 40°

Laufwerk: WL500GSA32RA100B (WOCL25001316340)
Beschreib.: Cache 32 MB
Kapazität: 500GB
Umdrehung.: 10000 Upm
Interface: ATA600
DataSpeed: 390/210
AccessTime: 5.2 ms
Temperatur: 32° max 40°
Anschluss: SATA


Laufwerk: WDC WD2002FYPS-02W3B0 (WD-WCAVY4544744)
Beschreib.: Cache 64 MB
Kapazität: 2TB
Umdrehung.: 7200 Upm
Interface: ATA8-ACS
AccessTime: 8.9 ms
Temperatur: 32° max 40°

Laufwerk: WL2000GSA6472B (WOCL25001328903)
Beschreib.: Cache 64 MB
Kapazität: 2TB
Umdrehung.: 7200 Upm
Interface: Serial ATA/600
AccessTime: 8.9 ms
Temperatur: 32° max 40°

Laufwerk: WDC WD15EARS-00Z5B1 (WD-WMAVU2637523)
Beschreib.: Cache 64 MB
Kapazität: 1500 GB
Umdrehung.: 7200 Upm
Interface: Serial ATA/300
AccessTime: 9.2 ms
Temperatur: 31° max 43°

Laufwerk: WD20EZRX Caviar Green
Beschreib.: Cache 64 MB
Kapazität: 2TB
Umdrehung.: 7200 Upm
Interface: Serial ATA/600
DataSpeed: 8.2 ms
Temperatur: 31 °C (88 °F)

 
     



     
 



Meine Gamepads & Meine Webcam:


Meine externe Festplatte & mein Ladegerät:


v. mod der graka 8800GTX durchgeführt auf 1.4v erhöt. Bios verändert & volts angepasst.
wird auch so im Bios richtig erkannt. Komplette speicher Timings wurden verändert.
und runter gesetzt
Durch die erhöhung auf 1.4v. wurde dies möglich.
Ermöglicht auch deutlich höheren takt ohne grafik fehler oder freeze.
Graka läuft auch stabil, von daher würde ich einen höheren mod nicht empfehlen.

Bios nachher:

Speicher Timings vorher: ---> Speicher Timings nachher:


Hier hab ich mal aus spaß ein test mit höchsten Einstellungen im treiber und im 3DMark06 gemacht.
bei 1280 x 1024 x 32 (mit 6400x2 Black) (Phenom Test kommt noch)
Test also mit 8x Sample AA & AAQ 2x & Anistropic 16x


Hab mal Bilder von innen gemacht:





23 Februar 2008:
Ab 28 Feb.2008 Neues Mainboard wird eingebaut:
MSI K9A2 Platinum V.2 (Sound, G-LAN, FW, SATAII RAID)





Des weiteren werden die speicher getauscht durch diese hier:
Corsair DIMM 4 GB DDR2-1066 Dominator EPP Kit (TWIN2X4096-8500C5DF, Dominator Serie) mit Airflow Pack

Herstellernummer     
TWIN2X4096-8500C5DF
Gesamtkapazität    
4096 MB
Anzahl Module    
2
Typ    
   
SDRAM-DDR2
Standard    
DDR2 - 1066 (PC2 - 8500)
Timings    
   
CAS Latency (CL)     5
RAS-to-CAS-Delay (tRCD) 5
RAS-Precharge-Time (tRP)5
Row-Active-Time (tRAS)     15
Command Rate (CMD)     2 T
Anschluss    
   
240-pin
Spannung    
2,2 Volt
Spannungsbereich    
ab 2 Volt bis 2,2 Volt
Weitere Infos    
With EPP - Enhanced Performance Profiles, SLI Certified

28 Februar 2008:
Neues Mainboard ist eingetroffen:

Speicher noch nicht eingetroffen..hmmm...

02.03.08:
Bissel beim einbauen (Kabeln müssen logischerweise noch besser verlegt werden)
Wenn die baustelle an meinem pc mal fertig ist, kommen auch pics vom gesammt PC ;o)
2 zusätzliche Kühlrippen aus aluminium oberhalb angebaut, wie man sofort erkennen kann
wenn man genau hinschaut. (links neben dem sockel)


Weitere Bilder folgen.........

Tests mit nForce 5 Ultra Chipset vs. AMD/ATI 790FX Chipset!
Everest Cache Memory Test mit AMD Athlon 6400 Black & DDR2 OCZ 800 MHZ Speicher:
Beide mit 3360 MHZ (210Mhz)
Settings mit 5-5-5-15-CR2
nForce 5 Ultra Chipset: -----> AMD/ATI 790FX:
     
Data Speed Test Read, Write & Copy: Athlon64 6400+ X2 Black v.s Phenom 9850 X4 Black:
Athlon 6400 X2 Black -------> Phenom 9850 X4 Black
    
  
                                  
                                          
Aquamark Test mit AMD Athlon 6400 Black & DDR2 OCZ 800 MHZ Speicher:
Beide mit 3450 MHZ
Settings mit 5-5-5-15-CR1
nForce 5 Ultra Chipset: -----> AMD/ATI 790FX Chipset:
     

11 März 2008:
Meine neuen Speicher sind endlich angekommen.
Hier mal der Lüfterpack für die Speichermodule in aktion..... wahr knapp, aber ich konnte sie einbauen.
Ich werde aber demnächst noch ein anderen CPU Lüfter einbauen. Bilder folgen da natürlich......


Test mit Everest "CPU Photo Worxx" Benchmark:
AMD Athlon 6400 Black --------> Phenom 9850 Black----------> Phenom II 940 Black


AMD´s Roadmap:



14 März 2008: (Vorbestellt)
AMD Phenom X4 9850 (Boxed, OPGA, "Agena", Black Edition)
Herstellernummer   HD985ZXAGHBOX
Taktfrequenz: 4x 2500 MHz
Level 1 Cache: 4x 128 KB
Level 2 Cache: 4x 512 KB
Level 3 Cache: 2048 KB
Befehlssätze: MMX, SSE, SSE2, SSE3, SSE4a, Enhanced 3DNow!, AMD64, Cool'n'Quiet, NX-Bit
Bustakt: 4000 MT/s (HyperTransport)
Prozessorkern. Agena
Bemerkung: 65nm SOI, "Agena" - AMD64 Quad Core CPU für Sockel AM2+, B3 Stepping
max. Leistungsaufnahme: 125 Watt
Core Spannung: 1,1 Volt - 1,35 Volt
I/O Spannung: 3,3 Volt
Bauform: OPGA
 
Sockel: AM2+
   
Befestigung  für ATX Mainboards
Anschluss  PWM Stecker (4-polig)
Besonderheiten  mit aktivem CPU-Kühler
Weitere Infos   Black Edition mit schwarzer Verpackung


28 März 2008:
Mein neuer Prozessor ist angekommen.



Des weiteren habe ich den CPU Lüfter getauscht durch ein Thermaltake Big Typ 120 VX mit einem 120mm Lüfter:

Danach habe ich den 120mm Lüfter ausgetauscht, durch einen mit blauen Led´s:


Danach habe ich den 120mm Seiten lüfter am Case getauscht durch ein Sharkoon Silent Eagle mit blauen Led´s:

und den heck & Front Lüfter wurden auch getauscht durch Lüfter mit blauen Led´s


22 April 2008:
Neuer CPU Kühler bestellt.
ZEROtherm BTF92 - Overclocker Edition:



Der
koreanische Hersteller Apack beliefert seit Jahren Kühler an namhafte
Unternehmen und wendet sich nun dem Endverbrauchermarkt zu. Mit der BTF-
 und GX-Serie ist der Hersteller drauf und dran, den renommierten
Platzhirschen wie Scythe, Thermalright und Zalman das Fürchten zu
lehren...
Aufgrund der immer höheren Taktraten entwickeln
aktuelle CPUs eine enorme Abwärme. Dies hat zur Folge, dass die mittlere
 Lebensdauer einer CPU stark gemindert wird, wenn die Kühlung nicht
optimal ist. Herkömmliche CPU-Kühler begegnen dem Hitzeproblem
hauptsächlich mit schnell drehenden Lüftern, die eine enorme
Geräuschentwicklung aufweisen und dem Anwender nach und nach den letzten
 Nerv rauben. Apack hingegen setzt auf feinste Materialien und geht
damit auch nicht gerade sparsam um. Mit der neuen Overclocker Edition
setzt der Hersteller nun noch einen drauf und ermöglicht so selbst die
Kühlung aktueller Dual- und Quad-Core Prozessoren!
Die Qualität
der Kühler, mit ihren äußerst feinen Kupfer-Lamellen, ist hervorragend.
Besonders lobenswert ist die plan geschliffene Oberfläche des
eigentlichen Kühlkörpers, die dadurch einen optimalen Kontakt des
Kühlers zum Prozessor gewährleistet. Nicht sofort sichtbar, aber ein
nett anzuschauendes Gimmick, ist das Schmetterlingsprofil der Lamellen,
die als Nebeneffekt den Lüfter fast komplett einrahmen und somit noch
den letzten Luftzug des Lüfters zur Kühlung nutzen.
Der Airflow
des transparenten und blau beleuchteten 92mm Lüfters versorgt die
Lamellen gekonnt mit Frischluft, die durch die Oberfläche von über
3.600cm² eine bombastische Performance erreichen, welche von aktuellen
High-End CPUs unter normalen Bedingungen nicht ausgereizt wird. Gleich
acht Kupfer-Heatpipes sorgen für den schnellen Transport der
entstehenden Hitze von der Basis zu der großzügig dimensionierten
Heatsink-Oberfläche - nicht umsonst gibt es mit dem BTF 95 einen
passiven Kühler mit identischen Maßen.
Mit Hilfe der beiliegenden
 Lüftersteuerung kann der bis zu 2.800 Umdrehungen pro Minute drehende
Lüfter auf die eigenen Wünsche angepasst werden, um einen optimalen
Kompromiss zwischen extremer Leistung und angenehmer Geräuschkulisse zu
erreichen. Der Lüfter kann über den Drehregler der edlen in beige
gehaltenen Lüftersteuerung auf 1.000 Umdrehungen gedrosselt werden und
kann dank 3-Pin Anschlusses praktisch beim Großteil der auf dem Markt
befindlichen Mainboard angeschlossen werden.
Des Weiteren
befinden sich im Lieferumfang, neben dem Montagematerial, eine Tube
Wärmeleitpaste sowie eine bebilderte Einbau-Anleitung. Die Montage
erfolgt mittels Verschraubung, um einen sicheren Sitz und Anpressdruck
zu erzielen, was für eine optimale Kühlleistung unerlässlich ist.
# Technische Daten:Maße: 108 x 81 x 128mm (LxBxH)
# Maße: 92 x 92 x 25mm (Lüfter)
# Gewicht: ca. 610g (inkl. Lüfter)
# Material: Kupfer
# Kühl-Kapazität: über 150 Watt
# Drehzahl: 1000 ~ 2.800 rpm (± 10%)
# Geräuschentwicklung: max. 37,2 dB(A) ± 10%
# Nennspannung: 12 Volt DC / 0.2 A
# Leistungsaufnahme: max. 3.84 W
# Airflow: max. 53.58 CFM
# Anschlusstyp: 3-pin
# Kompatibilität: 775, 939, 940 und AM2

28 April 2008:
CPU Kühler ist angekommen.


Lara Croft 2008 - Underworld:


Adriane (DX10)


25 August 2008:
Comming soon...............


09. September 2008
nVidia GeForce 9800 GX2 (EVGA) gekauft:


11. September 2008
Speicher Timings der 9800 GX2 herabgesetzt:
Vorher:    Nacher:
techPowerUp GPU-Z Validation

Comming soon: (08.01.2009)
Phenom II X4 940; Deneb; 3,0 GHz; Cache (L2+L3) 2 + 6 MB; AM2+


26.12.2008:
Neues Gehäuse bestellt:
NZXT Apollo:

Bilder vom PC Aktualisiert:


29.01.2009:
Neuer Phenom gekommen (endlich)
 

16.03.2009:
2x Scythe Ultra Kaze DFS123812H-3000 (Schwarz)
120 mm x 120 mm x 38 mm
gekauft.
Benutzt für CPU Kühlung in verbindung mit dem Scythe Samurai Master SCASM-1000
& am Heck des Gehäuses.

 

 

Scythe Samurai Master SCASM-1000:

 

Ich habe edliches getestet, verschiedene kombis, aber nur durch diese Kombi waren 4 Ghz
mit dem Phenom II 940 Black möglich.

03.06.2009
Neues Mainboard gekauft (vorübergehend - Da mein altes zum verkauf steht)
DFI LANPARTY DK 790GX-M2RS:

Scythe Ultra Kaze DFS123812H-3000 (Schwarz)
120 mm x 120 mm x 38 in verbindung mit dem Scythe Samurai Master SCASM-1000 Kühler:


01.12.2009
Neue CPU Kühlung gekauft.
Corsair Cooling Hydro Series H50 (Wasserkühlung, Schwarz)

Das
CPU-Wasserkühlungsset Cooling Hydro Series H50 von Corsair bringt die
Leistung einer Flüssigkühlung in einem kompakten und einfach
installierbaren System. Es bietet erstklassige Kühlung ohne die
Komplexität traditioneller Wasserkühlungen und benötigt weit weniger
Platz. Sein intelligentes Design ist eine harte Konkurrenz für
herkömmliche CPU-Lüfter und ein echter Geheimtipp. Denn sowohl der Preis
 als auch die Performance des Sets können überzeugen.
Lüfterdrehzahl:   
1700 U/min
Lüfter:
120 mm x 120 mm x 25 mm
Befestigung:   
für ATX-Mainboards, verschraubt
Aufbau Kühlkörper:   
Kupfer
Anschluss :
3-Pin-Lüfteranschluss, PWM-Lüfteranschluss
Besonderheiten:   
interne Wasserkühlung
Weitere Infos :
geschlossenes
Zirkulations-System, integrierte Pumpe und Reservoir, großer
120-mm-Aluminum-Radiator, 4-Pin-PWM-Anschluss für den Lüfter,
3-Pin-Lüfteranschluss benutzbar für den Strom der Pumpe

25.12.2009
Bilder mal etwas  aktualisiert:
Das kabelmanagement finde ich schon gelungen meiner Meinung nach, man darf
auch nicht vergessen das mein Tower keine 2te Rückwand hat & ich
dennoch, so weit es geht die kabeln verlegen konnte.
Das Gehäuse ist mit 4x 120x120x25 mm & 1x 92x92x25 mm  ausgestattet und alle mit blauen Led´s.


07.10.2010
Mein System Hab ich mal ein Grafik-update verpasst, in Form einer:
EFGA GTX480 SC Refresh.


8.10.2010
Neues Gamepad gekauft
Logitech Cordless Rumplepad 2 Refresh:



25 Oktober 2010:
ein paar Bilder vom PC aktualisiert.



16 Dez. 2010:
Neues Gehäuse gekauft:
NZXT Phantom rot
(in rot gefahl es mir am besten....immer schwarz, da hatte ich keine lust mehr drauf ;o)





Der Zusammenbau:
erstmal auspacken........


2x Cooler Master 200x200x25 mm (BLUE) gekauft und sie oben und an der Seite hinzugefügt.

desweiteren habe ich die 2 NZXT lüfter an der seite ab montiert und sie durch 2
Coolink 1200 Retail 120x120x25 (BLUE) ausgetauscht


Vorne habe ich ein Xilence Lüfter (120 mm x 120 mm x 38 mm Blue)
eingebaut


Den anderen Cooler Master 200x200x25 mm (BLUE) Lüfter hab ich oben eingesetzt.
Hier ein paar Bilder beim zusammenbau:


Zusammengebaut sieht es dann so aus ;o)


Temperaturen:
CPU & GPU:

Die Temperaturen können sich mit dem Phantom Big Tower also sehen lassen.
GPU und CPU auf Werkseinstellung. Wer also sagt die GTX480 wird zu warm, der macht was falsch.

17.01.2011:
3DMark 11 Test durchlauf NoOC (CPU @ 3.4 Ghz) (Grafikkarte @ Standard Einstellung):

Ich denke dieses Ergebnis kann sich sehen lassen.
Sollte es hier mal ne Rangliste geben, dann wird auch Oc betrieben, bis dahin, langt dies so.

22.01.2011
Voltage Settings der GTX480 geändert.
Dazu war nötig:
Fermi Bios Editor v.1.5.5.2
Nvidia Inspector Version v.1.9.4.4
MSI Afterburner v.2.1.0 Beta 6
Tools zur Auslotung der Max~Min werte, Für Voltage und MHZ.
Tests zum Benchen:
FurMark v.1.8.2
Tropics Demo v.1.1
Unigine Heaven Benchmark v.2.1
Futuremark 3DMark11.
(nur diesen, da der 3DMark11 stark von der Grafik Profitiert und weniger von der CPU, anders wie beim 3DMark Vantage).
PCGH VGA - Tool v.1.0.1
Testdurchlauf jeweils 15 Minuten.
Weitere Tools zum Flashen:
NiBiTor v.5.9 oder 6.0
CWSDPMI
nvFlash v.5.100.01
Eine RW CD
Nero 8/9 oder 10.

oder 2te Möglichkeit:

Setting 0 = P3 & P7
Setting 1 = not used.
Setting 2 = P12 & P15
Setting 3 = not used
Setting 0 = Idle
Setting 1 = Pure Video
Setting 2 = 3D
Setting 3 = Not used
Setting 0 vorher = v0.963 - v0.963 (Idle)
Ergebnis:
Setting 0 darf nicht kleiner wie v0.825 sein.
Doch auch dies ist nach den genannten Tests nicht machbar.
Erklärung:
P12 nimmt den selben setting wert wie P3, da P12 aber Pure Video oder Low 3D bedeutet, bedeutet das,
das die Grafikkarte zu wenig saft bekommt und der Desktop unstabil wird.
Wenn
 die Grafikkarte auf idle Taktet langt das natürlich völlig aus, jedoch
kann es sein das sie ab und an in den Low 3D bereich wechselt und der
Takt sich leicht anhebt, dann reicht dieser wert nicht mehr aus.
Das minimum was ich auslotzen konnte war v0.913 im setting 0.
So hat P3 und P12 genug v.
Fazit von v0.963 auf v0.913:
ca 30 Watt weniger verbrauch und die Temps sinkten auf durchschnittlich 4 grad.
Setting 2 vorher v0.988 v1.1255
der erste wert muß kleiner wie der 2te wert sein. (oder gleich)
v1.1255 - v0.075 = v1.063 VRAM & v1.075 GPU (standart also)
Ich änderte den wert auf 0.9505 als ersten wert, was für diese GPU völlig ausreicht.
Den 2ten wert jedoch, hob ich um einen Step auf 1.138 an.
Die
 Taktraten habe ich nicht geändert, da diese Grafikkarte zum gamen kein
OC brauch, also völliger blödsinn sie auf 800 MHZ GPU als standart zu
Takten.
wenn man Benchen möchte benutzt man Tools zum ocen, das reicht völlig aus.
wo wir gleich beim Thema sind.
Den ersten wert senkte ich ja, was zu weniger stromverbrauch führt.
den 2ten wert hob ich um einen steb an, falls ich ocen und benchen möchte.
ich empfehle nicht mehr wie 1 Steb, da sie beim benchen und ocen viel zu heiß wird.
sprich nicht mehr wie v1.088
Der eine steb jedoch hat völlig ausgereicht um diese Graka stabil
auf 870 MHZ GPU & 1000 MHZ Vram (GPU-Z) zu bekommen. (Original Lüfter)
Womit und wie lange getestet wurde habe ich oben genannt.
Ich kann nicht für alles ein Bild machen, das würde hier alles sprengen, deswegen diese Beschreibung.
Der 2te wert kommt nur dann ins spiel wenn die Grafikkarte extrem belastet wird.
Nacher also:
Setting 2 v0.9505 - 1.138 - 0.075 = min.0.9505/max.1.0505 VRAM max.1.063 GPU
Setting 3 v0.9505 - 1.138 - 0.075 = min.0.9505/max.1.0505 VRAM max.1.063 GPU
Fazit:
weniger Stromverbrauch, etwas Kühler und doch zum Ocen bestens geeignet.

26 Februar 2011
Bulletstorm Ingame Screenshots:

 
 
 
 
 

02.03.2011
Neuer GPU Kühler montiert:
Zalman VF3000F



26.03.2011
Crysis 2 Ingame Screenshots:

 
 
 
 
 
 

1. Juni 2011
Lara Croft 2011


1. Juli 2011
F.E.A.R. 3 Ingame Screenshots


23 Oktober 2011
Systemumstellung:
MSI 990FXA-GD80 ((Snd, G-LAN, FW, SATA3-RAID, eSATA, USB3))

AMD FX-8150 (Boxed, - Zambezi)

Corsair DIMM 4 GB DDR3-1600 Kit (CMP4GX3M2C1600C7, Dominator)
Kapazität: 8192 MB
Timings: CL8 8-8-24
Module: 2 Stück

Benches (Aktuallisierungen) und aktuelle Bilder folgen........

13.11.2011
Ramon bei:
The Elder Scrolls V - Skyrim


Freitag 20 Januar 2012
Mal was anderes....
Endlich habe ich für mein Super Blackfoot von Tamiya mein
tamiya rx-540vz technigold motor bekommen, (sehr schwer zu bekommen)
Ab gehts mit ca. 60 KM/h

Mögen die Testfahrten beginnen........

25 Februar 2013
Crysis 3 Ingame Screenshots !


08.03.2013
Tomb Raider 2013 Benchmark Test
NO Oc! Hardware - Default Settings.


19.03.2013
Resident Evil 6 Benchmark


26.03.2013
BioShock Infinite Benchmarking:
1920x1080
DX11 Ultra setting


Pro Szene-Stats:
Szenen-Dauer (Sekunden), Durchschnittliche FPS, Minimale FPS, Maximale FPS, Szenen-Name
32.79, 109.23, 44.58, 347.58, Welcome Center
6.55, 104.39, 42.81, 166.85, Scene Change: Disregard Performance In This Section
22.23, 92.75, 41.87, 221.97, Town Center
8.10, 91.45, 42.11, 220.90, Raffle
9.07, 144.67, 48.27, 317.28, Monument Island
3.01, 163.68, 76.40, 310.51, Benchmark Finished: Disregard Performance In This Section
81.76, 108.56, 41.87, 347.58, Gesamt

27 Mai 2013
Metro Last light ingame Screenshots:
(Options:
 Resolution: 1920 x 1080; DirectX: DirectX 11; Quality: Very High;
Texture filtering: AF 16X; Advanced PhysX: Enabled; Tesselation: Very
High; Motion Blur: Normal; SSAA: ON<Wink>


Oktober 2013
System nochmals umgestellt.
Das MSI board habe ich zurück gegeben, weil es nicht viel was taugt.
Die AMD CPU wollte ich einen Vishera haben.
Der 8350, schien mir am vernünftigsten.
Das
 Board ist nach einigen Tests "für mich" das beste AMD Board in
"rev.3.0" natürlich (also mit UEFI Bios ) was es derzeit gibt.
Selbst das "ASUS CROSSHAIR V FORMULA-Z, Mainboard" hatte ich hier zu hause und es hatte nach einigen Bench-Tests das nachsehen.
Also, auch dies wieder abgegeben.
Somit bleibt das beste Board "GA-990FXA-UD7" und wurde somit gekauft.
desweiteren habe ich neue speicher gekauft.
OC´s halber..... natürlich "Corsair-Vengeance".


Erste OC Ergebnisse....... bin aber noch lange nicht da wo ich hin will <Wink>


12 November 2013
Hier habe ich mal etwas gewartet und nicht gleich zu geschlagen und mir ne GTX 780 gekauft.
sondern habe gewartet auf EVGA´s GTX 780 Ti SC Edition.
im Boost clock, sage und schreibe 1140 Mhz GPU. Normal 980 Mhz.
erste Tests (Bilder folgen natürlich noch ausführlich, wie von mir gewohnt) haben ergeben,
das diese Grafikkarte die schnellste auf dem Markt ist.
Einige Benchmarks haben auch ergeben das diese Grafikkarte eine CPU braucht die viel Ghz hat.
Somit ist der FX 8350 hervoragend geeignet, da er auch mit 5 Ghz ohne Probleme funktioniert, mit diesem Mainboard.
Die Tests die ich gefürt habe, wo ich dies festgestellt habe, wahren rein Ghz bezogen... sprich
NB,
 HT, Ram, jeweils underclocked und die CPU mit 4 (Standart) 4.5, 4.7,
4.8, 5.0, 5,2 Ghz durchläufe durchgeführt, und rein dies, hat von 4
(standart) auf 5.2 Ghz CPU, 20 FPS bei Futuremark, 28 FPS bei Heaven
Benchmark 4.0, 32 FPS bei MKZ Benchmark
ausgemacht, gegenüber dem
normalen Takt der CPU. Man kann nach ca. 6 STD incl. stabilitätstest
durch PCGH VGA - Tool v.1.0.1, & FurMark BurnIn Test, durchaus
sagen, das diese CPU nicht limitiert und eigendlich bestens zum gamen
oder benchen geeignet ist, zu sagen wäre aber noch, das die "Ti" Version
 von EVGA sich deutlich höher übertakten lies wie eine "TITAN".(die ich
auch kurzfristig "nur" zum testen hier hatte.)
Also hatte zum schluss die Ti - SC Edition von EVGA platz in meinem Privaten PC gefunden <Amazed>)


Heaven Benchmark DX11 4.0 Benchmark Test.
NoOc Standart Timings der Hardware.


24.11.2013
Lost Planet 2 Höchste Auflösung & Details Benchmark
NoOc Standart Timings der Hardware.


LG BH16NS40 (Blu Ray Player)


24.11.2013
PLA Official Benchmark Test max Details
NoOc Standart Timings der Hardware.


24.11.2013
Metro Last Light;
Benchmark Test max Details
CPU Standart,
Grafik Standart,
HT Standart
NB @ 2.4 Ghz
Speicher @2200 Mhz & Subtimings Improved.


28.11.2013
RomeTotalWar 2 benchmark Test in Extreme Einstellung
Hardware @ Standart.

 


29.11.2013
Unigine Vallye Benchmark.
Test 1 OC

Test 2
Grafik @ Standart
CPU @ Standart
HT @ 2Ghz
NB @ 3.0 Ghz
Arbeitsspeicher takt @ Standart (Timings and Subtimings Improved) incl. 1T

nicht vergessen, Bios wurde von mir gemodded, sprich
1212.5 mV anstatt 1200,0
Power Traget auf 135% verändert
Boost habe ich nicht ausgeschaltet.
GPU Clock auf default belassen.
Boost 1215 Mhz angehoben & 250 MHZ Speichertakt angehoben.
So sind jetzt meine Standart werte. Die kleinen mV veränderungen und das Power Target
auf 135% ermöglichen deutlich höheres Oc.


14.12.2013
Bilder mal mit Beleuchtung.. da ich mir 4 blaue Revoltec Kaltlichtkathoden gekauft hatte,
sieht das ganze etwas besser aus <Wink>


17.12.2013
Heute habe ich mir einen kleinen Lufttunnel gebaut, da die GTX-780 Ti hinten offen ist,
und auch da luft zieht, habe ich mir gedacht ich baue mir mal was.
dazu habe ich den Lüfter-Airflowpack von meinen alten speicher (TWIN2X4096-8500C5DF, Dominator Serie)
genommen.
die fiepsen nicht und fallen nicht unangenehm auf.
Ich habe sie an meiner Lüftersteuerung angeschlossen die mein Big Tower ja bietet.
So kann ich sie dann auch langsamer laufen lassen und man hört sie kaum, beim gamen dann eben aufdrehen.
Das ganze sieht dann ungefähr so aus:

deckel
drauf und man sieht überhaupt nichts mehr. Da die Abdeckung gelöchert
ist, können die Lüfter dadurch von aussen Luft ziehen.
Kabel sieht man auch keine, da man die gut verlegen kann.
FAZIT:
beim MSI Kombustor 2.5, Burn in test mit max. Einstellung, 130% Power Target & 1.3Ghz GPU Takt,
nach 30 min. ca 79~81° bei einer lüfterdrehzal von 78%.
vorher, ohne diesen pack, hate ich 83~87°.
hat also durchaus was gebracht.

...........und das passiert wenn man zu viel OC betreibt mit LN2, CPU-Z geht dann ab wie lutzi omg.

tritt ab einem gewissen bereich & einer gewissen Einstellung immer auf.
auch Aida64 & Futuremarks SYSInfo zeigt dies so an....
nur AMD Overdrive und CoreTemp zeigen richtige werte an.
ist doch ein Weltrekord oder lol <Amazed>)
nunja, ein kleiner BUG halt...aber man kann ihn ständig reproduzieren.

27.11.2013
Einbau der Backplate für meine GTX780Ti:


CPU Kühlung Update:
Enermax Liqtech 120
Gerätetyp   
Wasserkühlungsset
Befestigung   
für ATX-Mainboards, verschraubt
Sockel   
geeignet   
775, AM2, AM2+, 1366, 1156, AM3, 1155, AM3+, FM1, 2011, 1150, FM2
Material   
Aluminium   
Kupfer   
Stromanschluss   
PWM-Lüfteranschluss
Drehzahl   
600 - 2500 U/min
Lautstärke   
15 - 30 dB(A)
Volumenstrom   
48.5 - 188.7 m³/h, 28.5 - 111.1 cfm
Abmessung (BxHxT)   
Lüfter   
Fan 1   
120 x 120 x 25 mm
Fan 2   
120 x 120 x 25 mm
Kühler   
120 x 153 x 43 mm
Gesamt   
120 x 153 x 93 mm
Feature   
inkl. Wärmeleitpaste/pad   
Besonderheiten   
Radiator: Aluminium Kühlblock: Aluminium/Kupfer; 3-Pin-Pumpenanschluss
INFO:
Je nach Systemkonfiguration lässt sich für ein Silent-Gaming-System die Drehzahl auf 1.300 1/min begrenzen oder für den Einsatz in einem Overclocking-Gaming-System die volle Leistung von 2.500 1/min entfesseln. Im Idle lässt sich der Lüfter sogar bis auf 600 1/min herunterfahren und erreicht mit nur 15 dB(A) einen nahezu lautlosen Betrieb. Der Liqtech 120 verfügt über einen hochwertigen Aluminium-Wasserblock, der bereits eigenständig Wärme ableitet und über ein blau beleuchtetes Enermax-Logo den Betriebsmodus anzeigt. Im Inneren befindet sich eine geräuscharme Pumpe mit langlebigem Keramik-Lager und eine Kupferkühlplatte mit der patentierten Shunt-Channel-Technologie, bei der ein Kanal innerhalb der Mikro-Lamellen-Struktur das Auftreten der fluiddynamischen Grenzschicht ("Boundary Layer") minimiert. Individuelle Hot-Spots werden so noch wirkungsvoller bekämpft und eine optimale Hitzeabführung sicherstellt. Der Aluminium-Wasserblock ist über flexible Schläuche aus Spezialgummi mit dem Radiator verbunden, die nicht nur robust sind, sondern auch effektive die Verflüchtigung der Kühlflüssigkeit verhindern und für eine lange Lebensdauer des Kühlers sorgen.


12.09.2014
Neue Speicher gekauft:
ADATA 2400 MHZ (gold, AX3U2400W4G11-DGV, XPG Gaming v2.0)

ein muss für den FX.
Ich war dumm, das ich 2.4Ghz nicht schon von anfang an verbaut hatte, denn es ist eine
deutliche Performance steigerung und selbst mit 2.4GHZ laufen die mit extrem niedrigen latenzen.
Auch wenn ich die Spannung ein wenig anheben musste, aber das ist es mir wert gewesen,
auserdem werden die sowieso nicht so warm, von daher....


14.10.2014
Neue Gaming maus gekauft:
Logitech G700s Gaming Maus (Wireless)
Abtastung:
Auflösung: 200 dpi - 8200 dpi
Bildverarbeitung: 12 Megapixel/Sekunde
Max. Beschleunigung: 30 G
Max. Geschwindigkeit: bis zu 4,19 m/s
Reaktion:
USB-Datenformat: 16 Bit/Achse
USB-Signalrate: bis zu 1.000 Signale/Sekunde
Energiesparmodus: variabel
Gleitfähigkeit:
Dynamischer Reibungskoeffizient: 0,09 µ (k)
Statischer Reibungskoeffizient: 0,14 µ (s)


25.07.2015
Bevor ich meine 2x GTX980ti bestelle & damit gleichzeitig ein neues Sys zusammenstellen werde,
habe ich meinem jetzigen sys. eine 2te 780ti gegönnt.
Bei beiden Karten habe ich das gleiche Bios geflasht, womit die Option
beim EVGA Precision Tool "SYNC ---> <---" besser funktionierte.
Desweiteren musste ich das bios noch ein bissel anpassen und optimieren.
und hier die 2te Grafigkarte:
 
     



     
 

Betriebssystem: Win10 Pro with Media Center x64 & Win7 x64
Display: 1920x1080
Browser: Mozilla Firefox 45.0.2/ IE12
Mail: Windows Live Mail

Security: Security
Anti-Virus: Norton Internet Security 2016
Firewall: Norton Internet Security 2016
AntiSpy: Norton Internet Security 2016 (Im Addon Pack)

Brennen: BrennSoftware
DVD-Burn: Nero 2015
CD-Burn: Clone CD / Clone DVD

Media: Media
BildViewer: Ashampoo Photo Commander 14
BildEditor: ACDSee Pro 3 / Adobe Photoshop CS6
Video-Player: Mediaplayer 12
Audio-Player: Winamp 5 (old, but gold..... )

Messenger: Yahoo / MSN / ICQ / Skype
 
     



     
 

Anschluss: ADSL2+ (VDSL) Sonstige Features:
DownStream: 2.0 MB/s
UpStream: 250 KB/s
Zugang: Router

Provider: Alice 20 Mega (Telecom Italia)

Einwahlsoftware: PPPOE

 
     



     
 

Prozessor: AMD FX(tm)-8350 Eight-Core Processor

Grafikkarte: 2x nVIDIA GeForce GTX 780 Ti SC (EVGA)

Auflösung: 1920x1080

Mainboard: Gigabyte GA-990FXA-UD7 rev. 3.0 (ErP Ready)

Treiber: 10.18.13.5362 (ForceWare 353.62) / Win7 64 & Win8.1 x64

OS: Win10 Pro with Media Center x64 & Win7 x64

3DMark03
  Gesamtpunkte
(1024 x 768 x 32)
127.854 Punkte (non OCed) Screenshot
  Kommentar NoOc - Standart Timings der Hardware
3DMark05
  Gesamtpunkte
(1024 x 768 x 32)
35.183 Punkte (non OCed) Screenshot
  Kommentar NoOc - Standart Timings der Hardware
3DMark06
  Gesamtpunkte
(1280 x 1024 x 32)
26.658 Punkte (non OCed) Link

46.258 Punkte (overclocked) Link
  Kommentar zum Benchen wurde eine andere kühlung verwendet; auch die Grafikkarte brauchte da eine andere Kühlung (LN2 kam teilweise zum einsatz)
3DMVantage
  Gesamtpunkte
(1280 x 1024 x 32)
37.139 Punkte (non OCed) Link

61.174 Punkte (overclocked) Link
  Kommentar OC Ergebnis natürlich durch eine andere kühlung, bei CPU, Speicher & Grafikkarte. (LN2 kam teilweise zum einsatz)
Aquamark3
  Gesamtpunkte
(1024 x 768 x 32)
204.012 Punkte (non OCed) Screenshot

447.529 Punkte (overclocked) Screenshot
  Kommentar AMD FX @ 6.82 GHZ, 2x4 GB DDR3-1876 Mhz @2217Mhz, 8-8-8-20 - Corsair Vengeance Pro CMY8GX3M2A1866C9 (EPP Kit Overclockable Memory - Run with 1T) NB @3Ghz, HT @ 2Ghz. Grafik: @ 1447/1980 (GPU-Z / GPU-Clock Details) (Verwendet wurde keine standart Kühlung, versteht sich von selbst denke ich, LN2 kam teilweise zum einsatz)


3DMarks 11
  Gesamtpunkte
E = Entry
P = Performance
X = eXtreme
E 18221 3DMarks   Link
P 18046 3DMarks   Link
X 10303 3DMarks   Link
  Kommentar (Die 3DMark11 Ergebnisse sind alle mit


SuperPi / Mod Version
  Time 1M overclocked 13.229 secs. Screenshot  
  Kommentar: zum Benchen wurde eine andere kühlung verwendet.


 
Windows Leistungsindex (Vista)
  Prozessor 7.8 Punkte
6,9
  
  Arbeitsspeicher (RAM) 7.9 Punkte 
  Grafik (Desktop) 7.9 Punkte
  Grafik (Spiele) 7.9 Punkte
  Primäre Festplatte 6.9 Punkte
  Kommentar: Windows 7 X64
D 1
D 1

D 1
D 1

D 1
D 1

D 10
 
     



     
 

Prozessor: AMD FX(tm)-8350 Eight-Core Processor

Grafikkarte: 2x nVIDIA GeForce GTX 780 Ti SC (EVGA)

Auflösung: 1920x1080

Mainboard: Gigabyte GA-990FXA-UD7 rev. 3.0 (ErP Ready)

Treiber: 10.18.13.5362 (ForceWare 353.62) / Win7 64 & Win8.1 x64

OS: Win10 Pro with Media Center x64 & Win7 x64

Batman: Arkham Origins

Perform.: flüssig

Qualität: maximal

Auflösung: 1920x1080

Battlefield Hardline + Premium + Battlepack

Perform.: flüssig

Qualität: maximal

Auflsöung: 1920x1080

Bioshock Infinite

Perform.: flüssig

Qualität: maximal

Auflösung: 1920x1080

Call of Duty: Black Ops 2 - Digital Deluxe Edition

Perform.: flüssig

Qualität: maximal

Auflösung: 1920x1080

Crysis 3

Perform.: flüssig

Qualität: maximal

Auflösung: 1920x1080

The Witcher 3: Wild Hunt Collectors Edition

Perform.: flüssig

Qualität: maximal

Auflösung: 1920x1080

Lords of the Fallen: Limited Edition

Perform.: flüssig

Qualität: maximal

Auflösung: 1920x1080

Total War: Attila

Perform.: flüssig

Qualität: maximal

Auflösung: 1920x1080

Assassin's Creed 4: Black Flag

Perform.: flüssig

Qualität: maximal

Auflösung: 1920x1080

Metro: Last Light

Perform.: flüssig

Qualität: maximal

Auflösung: 1920x1080

 
     



     
 

Profile mit ähnlicher Hardware:

 FX(tm)-8350 Eight-
  Gigabyte GA-990FXA

Keine
 FX(tm)-8350 Eight-
  2x nVIDIA GeForce

Keine
  Gigabyte GA-990FXA
  2x nVIDIA GeForce

Keine
@ 13.229 sek.
+/- 5%

  Da GuRu
  misteranwa
  m0hawk
  el-pira
  Cabz
  floh1911
  alcione
  xp-eriment
  C4S3
  RaDon
  @ 46258 Pkt.
+/- 5%

  Hilo93
  AMD-Killer


Da GuRu
Intel Mobile Core 2 Duo T7700
nVidia GeForce 8600M GT
4096 MB

AMD-Killer
Intel Core i7 5960X
NVidia GeForce GTX 780 Ti SLI
16384 MB

el-pira
Intel Core i7 920
nVidia GeForce GTX 260 AMP²!
6144 MB

Cabz
Intel Core i7 940
nVidia GeForce GTX 285
3072 MB

floh1911
Intel Core 2 Quad Q9550
nVidia GeForce GTX 260
4096 MB

alcione
AMD Phenom II X6 1090T
2 x Radeon HD 6990
8192 MB

C4S3
Intel Core 2 Quad Q9650
XFX GeForce GTX 280
6144 MB

RaDon
Intel Core 2 Quad Q9550
nVidia GeForce GTX 260
4096 MB


 
     


 





Name oder ID:

Passwort:




Empfehlungen:
- u22
- Marcel-HL
- Cypher X
- Raceface










Passwort vergessen?
ID: