ravenraven

Willkommen im sysProfile nr: 36467

Profil geändert: 11.11.2018, 13:50
Profil erstellt: 23.07.2007, 05:33
Anzahl Views: 6409

 
     







raven's System is powered by...

iNTEL ProzessorIntel Core i7MSIGigaByteTeam Group Inc.nVidia GeForceNvidia SLI Technologie

HitachiLGCoolerMasterThermalTakeCanonWesternDigitalSeagate

T-OnLineSymantechMicrosoft WindowsSuper TalentCreativeSteelSeries



Preis/Leistung

40%
Silence

90%
RechenPower

80%
GamingPower

80%
Cooles Design

90%



     
 


 


 

 
     




     
 
Prozessor: Intel Core i7 8700K Sonstige Features:
Codename: Coffee Lake
Architekt.: 1 CPU - 6 Kerne - 12 Threads
Revision: U0
Tech.: 0.0140 µ
F.M.S.: 6.E.3 - Ext. 6.5E
Instruct.: MMX, SSE, SSE2, SSE3, SSSE3, SSE4.1, SSE4.2, EM64T, VT-x, AES, AVX, AVX2, FMA3, TSX
Socket: Socket 1151 LGA
CPU-Takt: 801.8 MHz
Multiplik.: x8.0
FSB: 100.2 MHz
L1 Cache: Data: 4 x 32 KBytes / Inst: 4 x 32 KBytes KBytes
L2 Cache: 4 x 256 KBytes KBytes
L3 Cache: 6 MBytes KBytes
Voltage: 1.25 v
Besonderh.: Geköpft, Flüssigmetall
Kühlung: Alpenföhn Brocken 3
Temperatur: Idle 25 °C, Last 64 °C Kühler Vergleich
CPU-Z Vers.: 1.75.0

MainBoard: MSI Z370-Sli Plus
Southbridge: I
Revision: 07
BiosVersion: A.40
Temperatur: Mb 26°C, Nb 36°C, Sb 32°C
Kühlung: Luft

RAM: 8192 MB Team Group ()
8192 MB Team Group ()
Size: 16384 MB
Typ: DDR4-SDRAM
Timing: 16.0-18-18-36
RAM-Takt: 1600.3 MHz
Ratio: 1:16
Grafikkarte: nVidia GeForce GTX 1080
Subvendor: CardExpert Technology
Chipsatz: GP104 Rev. A1
Tech.: 16 nm
RAM: 8192 MB GDDR5x
RAM-Takt: 1734 MHz (1734 MHz) = 0%
Width: 256 bit
Bandwith: 320.3 GB/s
Core-Takt: 1607 MHz (1607 MHz)
Shaders: 2560 (DX 12 (12_1))
Fillrate: 111.0 GPixel/s | 277.4 GTexel/s
Bus: PCI-E 3.0 x16 @ x16 1.1
Temperatur: Idle: 30°C Last 70 °C
Treiber, Ver.: WHQL (ForceWare 364.72) / Win7 64
GPU-Z Vers.: GPU-Z 0.8.7

Sound:
Boxen: Creative
GehäuseTyp: Midi
Marke: Coolermaster MasterCase Pro
Front: 2x 140 mm Thermaltake Riing
Heck: 140 mm Thermaltake Riing
Oben: 140 mm Thermaltake Riing
Netzteil: Bequit Dark Power Pro 11
Leistung: 550 W
Kühlung: Lüfter
Bauart: ATX

Monitor: Aus VG248
max. Aufl.: 1920 x 1080 @144 Hz
Reaktion: 1 ms
Anschlüsse: Hdmi, DVI, Displayport
so. Features: Lautsprecher

HardDisk: Hitachi Deskstar 500 GB
Seagate 250 GB
Western Digital 60 GB
SSD SuperTalent 32 GB
CD / DVD: LG

Maus: Steelseries Sensei
Keyboard: Gigabyte
Scanner: Canon

 
     




     
 



Seit vielen Jahren begeistere ich mich schon für Computer und deren Hardware.
Hier stelle ich nun meine Werke vor.Als erstes komme ich zu meinem Haupt und Gamer System.
Technische Daten sind ja oben schon beschrieben
Das Gehäuse wechselte ich allerdings vor ein paar Tagen aus da mir der Verschleiß des CM-690 zu hoch ist.Beispielsweise steht die Front im oberen Bereich schon sehr ab.
Da ich des öfteren den PC öffne um darin "herumzufummeln" ist das nicht von Vorteil.

Ein Mords Tower, das beste Gehäuse das ich bisher hatte!!

Die Noctuas sind selbstverständlich mit umgezogen!


Leider stimmt etwas mit den Sensoren für die CPU Temperatur nicht, der Prozessor hat dauerhaft 26°c.
Soviel erstmal zu diesem System, weiteres wird folgen.

Der nächste PC ist der meiner Freundin, die Gefallen am CM-690 gefunden hat.
Asus P5Q Pro, Q8300, 2x 2GB OCZ Gold, 8800 GTX, Coolermaster Hyper 212, 640 GB

Denke mal der kann sich auch sehen lassen.

Unser 3 Rechner ist oben in einer Collage bereits vorhanden, allerdings wechselte ich den Kühler gegen einen Scythe Ninja 2 aus der Semi Passiv betrieben wird. Er steht im Wohnzimmer und dient uns als Multimedia Pc.


Der 4. Rechner besteht zum größten Teil aus nicht mehr benötigter Hardware der anderen Pc's und dient uns als 2 Multimedia Pc. System besteht aus: Chieftec CS 601, AMD 7750+, Biostar tf 720, 7900 gs, 2 GB Corsair und als Kühler den Zalman CNPS 10x Flex.
Da die Northbridge Temperaturwerte über die 70°C Marke erreicht hatte, wechselte ich den Kühler gegen einen Thermaltake CL-C0034 Extreme Spirit 2. Temperatur nun nie über 42°C




Soviel erstmal zu den 4 Systemen. Updates werden folgen


06.02.2010
Gestern wechselte ich das HAF gegen das Raven von Silverstone. Warum? Meiner Freundin gefiel das HAF doch auch sehr gut und wollte es haben...

Das Raven gefällt mir natürlich super, nicht nur wegen dem Namen...

Das Design ist einzigartig. Die Frontklappe ist ein Highlight

Das Mainboard wird in diesem Gehäuse um 90° gedreht eingebaut


26.02.2010
Neuer Kühler.
Heute nahm ich meinen neuen Kühler "Thermalright True Copper" in Empfang.
Er wiegt 2 KG und ist komplett aus Kupfer.

Hier im Größenvergleich mit dem Noctua. Die Maße sind nahezu identisch.

Dafür wiegt der Thermalright fast das dreifache.

Der CPU Lüfter wurde bei dieser Gelegenheit gegen einen Blau leuchtenden getauscht.
Hier in der Gesamtansicht.


Unser Multimedia Pc wurde etwas modifiziert

Ein Staubschutzfilter hinten, einer unten und dazu 2x Noiseblocker Lüfter

Außerdem wurde noch ein DVD Laufwerk in Schwarz eingebaut
27.02.2010
Und schon wieder modifiziert.  Der Noctua kommt rein.

Den Noctua zu montieren ist sehr einfach, es macht Spaß!

Die ganzen Umbauten, alles schon Routine.



Und dazu alle Lüfter gegen Blau leuchtende getauscht.

26.03.2010 Einen weiteren Lüfter am Boden montiert
11.03.2010 Räder unter dem Gehäuse angeschraubt.



Der 4. Pc wurde in das CM 690 gepflanzt. Das Chieftec cs 601 geht in Rente...






Unsere Lan Ecke. Auf den letzten zwei Bildern ist der Platz des (Ich mag das Wort schon nicht mehr) Multimedia Pc's.
In dem Sharkoon Quick Port steckt eine 1TB Hitachi Deskstar und der Monitor ist ein Acer P195HQ (18,5 Zoll) Die Tastatur ist eine Razer Lycosa und die Maus meine treue MX500 die immer noch einwandfrei funktioniert trotz ihres stolzen alters.


Derzeit beschäftige ich mit einem meiner Lieblingsgames.
Final Fantasy 8, mit FF8 Launcher v1.31 in der Auflösung 1440 x 900 auf unserem "Multimedia Pc". Mit der Radeon Karte und Win XP nicht ein einziges Problem!
Hier ein paar Screens.




11.11.2018

Viele Jahre sind vergangen, neue
Projekte sind entstanden und in der Zwischenzeit auch schon wieder weg. HIER
hat sich in dieser Zeit nichts geändert, da das Interesse hierhin verloren
ging. Nun möchte ich aber wieder vermehrt an meinem Profil weiterarbeiten.

 

Aktuell besitze ich einen Intel 8700K der dazu geköpft wurde um die hohen Temperaturen
zu senken. Ehrlich gesagt bereue ich es schon ein wenig diesen gekauft zu haben
(vor ca. 4 Monaten). 6 Kerne, keine Garantie mehr.. was soll man sagen.. Ein
Ryzen 7 bietet 8 Kerne und kostet gefühlt die Hälfte, zudem ist dieser
verlötet. Vielleicht wird das in naher Zukunft ein Zweit Rechner Projekt, mal
sehen. Jedenfalls werde ich in Zukunft Intel den Rücken kehren. 

 

Wie schon geschrieben ist mein 8700K geköpft. Das hatte ich aber nicht selbt
gemacht sondern schickte ihn zu Calyx-Computers. Die
CPU wurde fachgerecht mit dem Delid Die Mate geköpft
und Flüssigmetall auf dem DIE angewendet. Während dieser Prozedur hielt
Calyx-Computers den Kontakt über Whatsapp und versorgte mich mit Fotos. Eine
Empfehlung für diesen Shop spreche ich hiermit aus!


   







Eine aktuelle Grafikkarte musste natürlich auch eingesetzt werden. Hier wollte ich

keine Kompromisse eingehen, und eine möglichst schnelle Karte für eine

längere Zeit erwerben. Zu dieser Zeit gab es noch keine RTX Karte

und deswegen fiel meine Entscheidung auf eine Nvidia 1080 mit

sehr gutem Kühldesign. Die Gainward Phoenix verrichtet ihre Arbeit

einwandfrei, nicht wahrnehmbar und sehr kühl.


Das Mainboard war mir nicht so wichtig. Da die Leistung des Pc selbst nicht vom

Motherboard abhängt entschied ich mich für ein MSI z370 SLI-PLUS. Dieses ist

sehr hochwertig und bietet alles was man als Gamer braucht. Sogar eine

RGB Beleuchtung die ja bekanntlich die FPS in Spielen anhebt <Big Smile>

Nein, es ist ein netter Effekt den ich unbedingt ausprobieren wollte.

Im Nachhinein kann ich sagen das dieses RGB Geleuchte für mich nicht

notwendig ist. Man kann die Beleuchtung synchron zur den Temperaturen

einstellen, das ist ganz in Ordnung und erfüllt einen praktischen Zweck.


  Das Bild ist leider etwas unscharf geworden.


Als Hauptspeicher kamen nur die Team Group Nighthawk in Frage. An erster Stelle wegen ihres einzigartigen

Design's, und natürlich der RGB Beleuchtung, die bei diesen wahnsinnig gut ausschaut. Die Beleuchtung

ist sehr individuell anpaßbar. Alle Farben sowie die verschiedensten Effekte wie bspw. ein pulsieren, flackern,

unabhängig voneinander leuchten ist einfach und unproblematisch über Software einstellbar.


Den Kühler tauschte ich ebenfalls aus. Günstig erworben bei Ebay, hat es der Brocken 3 auf das Mobo

geschafft. Er hat nicht nur ein schickeres Design als der Brocken 2, er kühlt auch besser. Die Montage

ist zudem auch noch einfacher geworden. Der Lüfter ist PWM gesteuert und unhörbar.


Aprops Lüfter: Sämtliche Gehäuselüfter wurden gegen Thermaltake Riing Lüfter getauscht. Sie haben

diesen verdammt gut aussehenden Leucht-Ring. Diese Lüfter sind zwar nicht unhörbar, aber auch nicht

störend laut. Sie werden auf ihrer maximalen Drehzahl betrieben.


Das restliche System wurde belassen wie es der I5 6600K bereits kannte. Die SSD ist eine Samsung 850

mit 500 GB die nun auch im dritten Jahr läuft, und sehr zuverlässig ihre Arbeit verrichtet. Das Netzteil

kommt von dem Hersteller BeQuit und läuft ebenfalls im dritten Jahr. Es hat ein ordentliches

Kabelmanagement und zusätzliche Lüfter-Anschlüsse


   



 
     




     
 
Betriebssystem: Windows 10 Professional
Display: 1920x1080, 32 Bit
Browser: Chrome
Security: Security
Anti-Virus: Norton Security
Brennen: BrennSoftware
DVD-Burn: Nero 10
Media: Media
BildViewer: Nero PhotoSnap Viewer
Video-Player: VLC Player
Audio-Player: Media Player


 
     




     
 
Anschluss: DSL 50000
Zugang: Router

Provider: T-Online


 
     




     
 

Prozessor: Intel Core i7 8700K

Grafikkarte: nVidia GeForce GTX 1080

Auflösung: 1920x1080, 32 Bit

Mainboard: MSI Z370-Sli Plus

Treiber: WHQL (ForceWare 364.72) / Win7 64

OS: Windows 10 Professional


 
     




     
 

Profile mit ähnlicher Hardware:

 Core i7 8700K
  MSI Z370-Sli Plus

Keine
 Core i7 8700K
  GeForce GTX 1080

  DanteXX
  Torsley
  Dag0n
  sucr4m
  finzen
  Exit666
  Sandy-Power
  BrainStorm
  minisale
  Eispala
  MSI Z370-Sli Plus
  GeForce GTX 1080

Keine
@ sek.
+/- 5%

Keine
  @ 22990 Pkt.
+/- 5%

  DottyMettrich
  speeda91
  Lets play
  Infection
  DeeCore
  fr@nk.bln
  =coxon=
  Atreju93
  Neolinho
  fuselhube


=coxon=
AMD Phenom II X6 1075T
nVidia GeForce GTX 470
4096 MB

DanteXX
Intel® Core™ i7-8700K CPU
nVidia GeForce GTX 1080
32768 MB

Lets play
Intel Core i7 950
nVidia GeForce GTX 480
6144 MB

Infection
Intel Core i5 750
nVidia GeForce GTX 260
4096 MB

fr@nk.bln
AMD FX-8370
AMD Radeon R9 270x dual-x oc
16 GB (2x 8GB)

fuselhube
Intel Core i7 920
nVidia GeForce GTX 570
6144 MB

sucr4m
Intel(R) Core(TM) i7-8700K
nVidia GeForce GTX 1080
32768 MB

finzen
Intel Core i7 8700K
NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti
16 GB

Exit666
Intel Core i7 8700K
nVidia GeForce GTX 1080
16384 MB

Sandy-Power
Intel Core i7 8700K
nVidia GeForce GTX 1080Ti
16384 MB

Eispala
Intel Core i7 8700k
nVidia GeForce GTX 1080 Ti
16384 MB



 
     



 





Name oder ID:

Passwort:














Passwort vergessen?
ID: